Immer mehr Ausländer nehmen Kinder gegen ihren Willen in di

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Immer mehr Ausländer nehmen Kinder gegen ihren Willen in di

Beitragvon svenska-nyheter » 25. Juli 2008 13:55

Die schwedischen Behörden sind über die zunehmende Zahl von Fällen beunruhigt, in denen Kinder gegen ihren Willen von einem Elternteil in dessen Ursprungsland mitgenommen werden. Wenn Kinder unter 16 Jahren betroffen sind, schaltet sich das Außenministerium in Stockholm ein.


>>ganzer Artikel

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Immer mehr Ausländer nehmen Kinder gegen ihren Willen in di

Beitragvon blueII » 25. Juli 2008 22:02

versteht Ihr das jetzt??

Kann im Moment gar nicht meine Gedanken ordnen...was will der schwedische Staat von seinen Bürgern, muß er so sehr an den Einwohnern festhalten??

Aber wenn ich wirklich aus partnerschaftlichen Gründen hierher gekommen wäre und es mich nach einer Trennung wieder zur Familie in die Heimat zieht, der Vater die Kinder nicht nehmen kann oder will ist der Weg doch eigentlich klar.

man geht in ein anderes Land und die Kinder folgen, ist doch sehr natürlich??!!
Gut, im Teenager-Alter etwas Grenzwärtig und im Einzelfall zu betrachten aber grundsätzlich??
Schön ist die gesamte Situation natürlich nicht, aber verständlich !!

Wieso fühlt sich der schwedische Staat dazu verpflichtet/autorisiert sich in dieser sowieso schon sehr heiklen Sache einzumischen??

:shock: :shock: :shock:

Oder verstehe ich da was falsch?? Ist der Artikel viellicht falsch übersetzt...und sie meinen nicht gegen den Willen der Kinder sondern gegen den Willen des verbleibenden Elternteils?
Heike

Bienenbär

Re: Immer mehr Ausländer nehmen Kinder gegen ihren Willen in di

Beitragvon Bienenbär » 25. Juli 2008 22:06

Ganz verstanden habe ich den Artikel auch nicht :oops:
Die Einmischung des Staates macht doch nur bei Entführung einen Sinn!

:smt006 Tanja

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Immer mehr Ausländer nehmen Kinder gegen ihren Willen in di

Beitragvon janaquinn » 26. Juli 2008 08:40

Hej Heike und Tanja,
es geht hier um Kindesentführungen! Die Kinder wurden gegen ihren Willen von der Mutter oder vom Vater in ein anderes Land gebracht, obwohl sie eigentlich in Schweden bleiben wollten.
D.h. der schwedische Staat will sich nicht in familiäre Angelegenheiten einmischen, sondern vielmehr die Rechte der Kinder und die des Elternteiles schützen, dem das Kind nach der Scheidung zugesprochen wurde.


LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Bienenbär

Re: Immer mehr Ausländer nehmen Kinder gegen ihren Willen in di

Beitragvon Bienenbär » 26. Juli 2008 09:07

Danke Jana!
Dann macht es auch einen Sinn.
Das war nur nicht so ganz aus dem Text ersichtlich,finde ich .

:smt006 Tanja

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Immer mehr Ausländer nehmen Kinder gegen ihren Willen in di

Beitragvon janaquinn » 26. Juli 2008 09:25

Hej Tanja,
naja es stand etwas weiter unten im Text. Da wurde über ein 6jähriges Mädchen geschrieben, was von seinem Vater nach Kambodscha entführt wurde. Im speziellen ging es um Entführungen in Länder ausserhalb der EU, die sich auch nicht an die Beschlüsse der Haager Konvention über den Schutz vor Kindsentführungen halten, z.B. Iran oder Irak. Also Länder, wo der Vater mehr Rechte als die Mutter hat, und das Kindeswohl nicht immer in erster Linie steht.
Ich finde es übrigens, gerade bei Binationalen Familien, richtig und wichtig, dass der Staat ein wenig genauer hinschaut, nach Scheidungen, weil es durch die, meist, doppelten Staatsbürgerschaften der Kinder einfacher ist, ein Kind ins Ausland zu bringen, als bei "normalen" Ehen.

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 428
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Immer mehr Ausländer nehmen Kinder gegen ihren Willen in di

Beitragvon Faxälva » 26. Juli 2008 13:24

Kinder, so um die 15 werden oft in die Heimatländer der Eltern mitgenommen um sie zu verheiraten... was auch strafbar ist...

:smt006
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

Bienenbär

Re: Immer mehr Ausländer nehmen Kinder gegen ihren Willen in di

Beitragvon Bienenbär » 26. Juli 2008 13:54

Das macht auch alles einen Sinn-in solchen Fällen ist es mehr als richtig das die Behörden sich einschalten.

:smt006 Tanja


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste