Im Winter mit dem Auto nach Lappland

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Im Winter mit dem Auto nach Lappland

Beitragvon Sápmi » 7. November 2010 19:09

stphe hat geschrieben: Wie lange dauert das Ganze,


Das kommt darauf an, wie viele km Ihr an einem Tag fahrt. :D Wie weiter oben schon gesagt, die Tage sind kurz, daher würde ich eher keine zu langen Tagesetappen einrechnen. Wir sind damals im Süden jeweils ca. 500 km am Tag gefahren, weiter im Norden dann nur noch so um die 200 (+/-).

stphe hat geschrieben:
und wo könnte man unterwegs evtl. übernachten? Kennt jemand günstige Hotels?


Probiert's doch mal bei den Hostels (Vandrarhem), die eignen sich auch für Familien ganz gut:
www.stfturist.se
www.svif.se
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

jms

Re: Im Winter mit dem Auto nach Lappland

Beitragvon jms » 7. November 2010 22:26

Ihr wollt die E 4 fahren ?

dann habt Ihr die wenigsten Probleme ...überall Mc-Donalds ....( wichtig für die Kids )

und übernachten geht in Motels auch ganz gut .....wir haben im Auto an den Autobahnraststätten
übernachtet , sind beleuchtet und die Sanitären Anlagen sind ok. .....etwas abseits davon
gibt es kleine und günstige Hotels ,

Wenn Ihr beide fahrt dann dauert das Ganze cirka 2 Tage wenn nur einer fährt 3 Tage mit
Schlafpausen .....

Grüßle

sommen

Re: Im Winter mit dem Auto nach Lappland

Beitragvon sommen » 7. November 2010 23:03

hej...

könnte man auch mit de wohnwagen hochfahren oder gar mit einen ford transit....vw bus?
da könnte man auch drin pennen......

jms....schläfst du im auto?
würdest du empfehlen, mit einem transit solche strecken zu bewerkstelligen, da man schlafen kann und unabhängig ist?

SOMMEN

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Im Winter mit dem Auto nach Lappland

Beitragvon Sápmi » 7. November 2010 23:09

jms hat geschrieben:Wenn Ihr beide fahrt dann dauert das Ganze cirka 2 Tage wenn nur einer fährt 3 Tage mit
Schlafpausen .....


Du meinst, wenn 2 fahren, braucht man gar keine Schlafpausen mehr? Davon würde ich dann aber doch eher abraten. :wink:
Wie lange es dauert, hängt ja auch davon ab, von wo aus man losfährt (Süd- oder Norddeutschland z. B. ). Und je nach Straßenverhältnissen kommt man halt im Winter doch oftmals etwas langsamer voran.
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Im Winter mit dem Auto nach Lappland

Beitragvon Sápmi » 7. November 2010 23:11

sommen hat geschrieben:....vw bus?


Siehe Foto in einem der vorigen Beiträge.
Ich denke, am wichtigsten ist nicht das Modell, sondern Zustand und Ausstattung.
Wir haben damals auch ein paar Mal im Bus übernachtet (hinter auf der Ladefläche)
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Im Winter mit dem Auto nach Lappland

Beitragvon stavre » 8. November 2010 08:59

du kannst von drei -vier tagen ausgehen

nur mit den übernachtungsmöglichkeiten an der E4 auch anderswo siehts nicht so gut aus.....ich meine jetzt motels

hier ein link,wo man selber suchen kann

http://www.hotelsinsweden.net/german/

folge auf einer karte ,wie die E4 verläuft und plane deine übernachtungen.

falls du hilfe brauchst,lass es uns wissen

denke auch an richtige bekleidung.


und ob ihr in der zeit polarlichter sehen könnt,mag dahingestellt sein.
dafür gibt es keine garantie

ürigens war s heute nacht in Nikkaluokta med -26.3º.

das ist normal,der winter fängt erst an!!!!!!!!

gruß aus jämtland

jmsprivat

Re: Im Winter mit dem Auto nach Lappland

Beitragvon jmsprivat » 8. November 2010 10:22

[b]ja ich schlaf im Auto ....Renault Espace mit Drehsitzen [/b]

hab BW-Winter -Kälteschutz-Anzüge und Biwakschlafsack dabei , und wenn zwei fahren kann einer dabei gut schlafen
da die Geschwindigkeiten sehr human sind ....ab Stockholm meistens 90km/h nur eines beachten !
Wenn Ihr Laptop und Cam mitnehmen solltet...die Bildschirme dieser Geräte sind kälteempfindlich und
können bei Minusgraden platzen ! Lieber eine Analoge Camera mitnehmen ......


Grüßle
:smt064

jms

Re: Im Winter mit dem Auto nach Lappland

Beitragvon jms » 8. November 2010 11:07

Schlafpausen etc....

also wenn zwei fahren kann einer von Euch schlafen ....geht schon .....
denkt an Laptop-Cam etc ...die Bildschirme sind kälteempfindlich !
das trifft auch auf DVD -Player für die Kits und Eurem " Navi " zu!

bei Cameras rat ich zu " Analog " ohne Schnick-Schnack.....die Akkus
immer schön warm halten ....sonst Probleme ....

und ja ich schlafe im Auto auf den Rastplätzen ......geht so mit Kälteschutzkeidung,

und kleine Hotels gibt es schon an der E4 ......und auch größere ! (reine Presifrage )

( habt Ihr wirklich auf der Ladefläche vom VW-Transporter geschlafen ? - Wahnsinn )

Grüßle :smt064

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Im Winter mit dem Auto nach Lappland

Beitragvon Sápmi » 8. November 2010 17:31

jms hat geschrieben:also wenn zwei fahren kann einer von Euch schlafen ....geht schon .....


Naja, vorausgesetzt, man kann im Auto richtig schlafen, also so, dass man danach wieder fahrtüchtig ist - trifft auf mich nicht zu. :wink:

jms hat geschrieben:( habt Ihr wirklich auf der Ladefläche vom VW-Transporter geschlafen ? - Wahnsinn )



Ja, etwa 4 Mal oder so. Ansonsten in Hostels (hauptsächlich) oder im Zelt.
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

stphe
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 7. November 2010 11:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Im Winter mit dem Auto nach Lappland

Beitragvon stphe » 8. November 2010 21:31

Danke für die vielen Tipps! :danke:
wir sind noch am überlegen, was wir jetzt machen werden. wie sieht es denn eigentlich mit dem Treibstoff aus? Wir fahren einen Diesel - gibts da speziellen Winterdiesel da oben, damit dem Motor nichts passiert?


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste