Ideen gesucht (Besuch in Uppsala)

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Ideen gesucht (Besuch in Uppsala)

Beitragvon Imrhien » 11. Januar 2007 12:38

Hallo, ich hatte das schon mal in einem anderen Thread gefragt aber da ist es wohl untergegangen...

Wir sind Ende Januar für 4 Tage in und um Uppsala. Bitte drückt uns mal die Daumen, vielleicht ist das ja das Eintrittsticket..
Hier nun aber meine Frage:
Für Sightseeing ist die Zeit zu kurz, wir wollen eher nicht die typischen Touridinge machen, sondern sehen wie der "normalSchwede" da lebt. Man muss ja auch mal schauen ob man sich vorstellen kann da zu leben :)

Gibts da nette Sachen die man unbedingt gesehen haben muss? Wir interessieren uns auch besonders für nette Kneipen (Studentenkneipen) oder ähnliches. Irgendwas wo man nicht nur Touristen trifft und vielleicht auch was kleines Essen kann. Oder andere Ideen von Euch. Wie gesagt es sind aber nur ein paar Tage.

Vielen Dank und liebe Grüße

Imrhien

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Ideen gesucht

Beitragvon Dietmar » 11. Januar 2007 14:44

Imrhien hat geschrieben: Wir interessieren uns auch besonders für nette Kneipen (Studentenkneipen) oder ähnliches. Irgendwas wo man nicht nur Touristen trifft und vielleicht auch was kleines Essen kann.

Hej Imrhien,

in Uppsala sieht es da nicht so gut aus.
Wie früher schon geschrieben, kommt man in die ganzen interessanten Studentenkneipen, -Bistros und -Discos nur mit schwedischem Studentenausweis (kårleg) rein.

Vorschlag:
Wo Ihr trotzdem was essen könnt, sind die Mensen/Kantinen in mehreren Unigebäuden. Dort ist keine Ausweisflicht. Außerdem z.B. die Pizzeria "Lilla Huset" (vor allem zur Mittagszeit), oder eines der vielen Cafés (Cafe Linné), oder die Restaurants mit "dagens rätt" zur Lunchzeit. Überall dort triffst Du Studenten und andere Einheimische. Ist alles in 5 min. Gehabstand von Dom und Uni.

Gruß,
Dietmar

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Ideen gesucht (Besuch in Uppsala)

Beitragvon Imrhien » 11. Januar 2007 14:51

Vielen Dank Dietmar.
Ich schaue mich da auf alle Fälle um ob wir einen der von Dir genannten "Läden" finde. Dass es die Info mit den Ausweisen schon gab, wusste ich nicht, tut mir leid. Ich bin allerdings überracht, dass es diese Regekung mit den Ausweisen gibt. Gibt es dafür einen Grund? Hätte nicht gedacht, dass es in dieser Hinsicht so viele Unterschiede gibt. Naja, man lernt nie aus und wirklich kennen werden wir das Land auch erst wenn wir mal viele Jahre da leben....
Für den jetzigen Aufenthalt ist das nicht so schlimm, solange wir nicht nur Touris treffen. Und das scheint ja bei Deinen Tipps so zu sein.
Danke und Grüße
Imrhien

p.s.: danke, dass Du den Threadtitel um die Klammer erweitert hast, hätt ich ja auch drauf kommen können :oops:

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Ideen gesucht (Besuch in Uppsala)

Beitragvon Dietmar » 11. Januar 2007 15:20

Hi!

Ursache für die Abschottung der Studenten ist unter anderem, dass ihre selbstverwalteten Kneipen/Bistros steuerlich begünstigt sind (z.B. Alkoholsteuer). Das geht aber von staatlicher Seite aus nur, wenn dafür gesorgt wird dass tatsächlich nur diese Zielgruppe davon profitiert -- ein Jammer übrigens für die Jugendlichen in Uppsala, die NICHT studieren ;-)

Vielleicht hat ja auch sonst noch jemand Tipps zum Ausgehen?

Auch in den Hamburger- und Dönerläden trifft man nicht hauptsächlich Touristen, sondern Normalbürger und Studenten. Probier doch mal die schwedische McDonalds-Konkurrenz ;-) Max, in der Fußgängerzone!

Viele Grüße,
Dietmar

(Der Threadtitel wird oft sehr allgemein gewählt, das konkretisiere ich dann ab und zu falls es mir auffällt. Ich kann ihn aber auch noch umbenennen, wenn Du das möchtest!)

Fischkopf
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 21. Dezember 2006 17:10

Re: Ideen gesucht (Besuch in Uppsala)

Beitragvon Fischkopf » 11. Januar 2007 16:40

Hallöchen!

Mit Kneipentips kann ich nicht helfen.

Uppsala ist die Geburtsstadt von Carl von Linnè (1707-1778), der Botanische Garten ist echt super, aber eben was für Touris.

Trotzdem viel Spaß
Fischkopf

Trollfrau

Re: Ideen gesucht (Besuch in Uppsala)

Beitragvon Trollfrau » 12. Januar 2007 15:09

Ich würde einfach die Fußgängerzone mit all ihren Läden in Uppsala abwandern und mir ein Bild von den Schweden machen. Und natürlich gehören da auch die bereits erwähnten, unzähligen Cafés dazu, die neben den Nations die Lebenskultur in Uppsala prägen. Da gibt es auch 'ne Menge leckere Sachen auszuprobieren :-)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast