id-kort = Personalausweis

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: id-kort = Personalausweis

Beitragvon Imrhien » 29. September 2008 11:00

hansbaer hat geschrieben:Zum Beitrag von Haro: die nationella ID-Kort ist nur für Schweden zugänglich, was auch Sinn macht, da sie, wie er schreibt, auch zur Reise berechtigt.


In dem Fall ist diese nationella ID-kort aber vergleichbar mit dem deutschen Personalausweis. Sie ist dann logischerweise nicht die ID-kort von der hier meist alle reden und die man eben bei einer Bank bekommen kann. Mit diesem "Ausweis" können die Schweden dann natürlich auch ausreisen, wir ja auch mit dem Perso. Aber dann darf man sie eben wirklich nicht verwechseln mit der ID-kort, die wir Ausländer bekommen. Eine Bank kann auhc in Schweden keine Ausweispapiere austellen, die international Gültigkeit besitzen. Jedenfalls bisher nicht.

Grüße
Wiebke

hansbaer

Re: id-kort = Personalausweis

Beitragvon hansbaer » 29. September 2008 11:05

Ja, das ganze ist etwas problematisch, weil sich die Begriffe vermischen - ein Schwede versteht unter einem Ausweis (d.h. ID-kort) was anderes als ein Deutscher. Die nationella Id-kort ist ja auch eine ID-Kort, die aber auch als Reisedokument dienen kann.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: id-kort = Personalausweis

Beitragvon Imrhien » 29. September 2008 19:04

Stimmt und das erklärt nun auch einige Verwirrung und Missverständnisse zu dem Thema. Ich hatte auch nicht gleich bemerkt (und verstanden), dass es zwei unterschiedliche Karten gibt, die beide ID-kort genannt werden. Kann echt verwirrend sein...

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
july
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 8. Juli 2008 15:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: id-kort = Personalausweis

Beitragvon july » 30. September 2008 13:35

DANKE für den Tipp mit dem Auto. Aber da ich erstmal alleine nach Stockholm gehen werde, und mein Freund erst ein Jahr später aus beruflichen Gründen nachkommen kann, müssen wir mal sehen, ob unser Auto bis dahin überhaupt noch einen schwedischen Winter mit macht!! :cry: :cry:

Gruß Julia
wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist

Benutzeravatar
Haro
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 26. April 2008 21:05
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: id-kort = Personalausweis

Beitragvon Haro » 30. September 2008 17:24

Hej noch mal,
hansbaer hat geschrieben:Ja, das ganze ist etwas problematisch, weil sich die Begriffe vermischen - ein Schwede versteht unter einem Ausweis (d.h. ID-kort) was anderes als ein Deutscher. Die nationella Id-kort ist ja auch eine ID-Kort, die aber auch als Reisedokument dienen kann.
das stimmt natürlich.
Sorry, das mein Beitrag für etwas Verwirrung gesorgt hatte, dachte das wäre bekannt das zwischen der ID Kort von der Bank und der "Nationalen ID Kort" ein Unterschied besteht. So gesehen hätte ich vielleicht besser darauf hinweisen sollen. Na ja, ist ja nun gekärt.

Gruß aus Småland :flagge:
Harald
Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.

http://www.ferienhaus-smaland.se

Benutzeravatar
july
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 8. Juli 2008 15:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: id-kort = Personalausweis

Beitragvon july » 30. September 2008 18:02

auf jeden Fall hat mir das schon richtig viel weitergeholfen, da ich auch von der 2. id-kort noch garnichts wusste.

Danke
wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: id-kort = Personalausweis

Beitragvon Imrhien » 30. September 2008 19:11

Ich wusste davon auch nichts, daher war ich ja über die Verwirrung sogar ganz froh, da das dann endlich geklärt wurde. Mir war es bis zu dem Zeitpunkt als ich dann anfing danach zu suchen, nicht bewusst, dass es die nationella kort überhaupt gibt.
Wieso können die Schweden dafür nicht auch einfach 2 Begriffe nehmen die sich nicht ähneln?

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
Haro
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 26. April 2008 21:05
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: id-kort = Personalausweis

Beitragvon Haro » 30. September 2008 21:12

Hejsan Wiebke,
Imrhien hat geschrieben:Wieso können die Schweden dafür nicht auch einfach 2 Begriffe nehmen die sich nicht ähneln?
das machen sie weil sie Schweden sind und nicht um alles wer weiß was für ein Bohei machen wie die Deutschen. :lol:
Aber Du siehst, auch Verwirrung hat sein Gutes. :wink:

Gruß Aus Småland :flagge:
Harald
Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.

http://www.ferienhaus-smaland.se

hansbaer

Re: id-kort = Personalausweis

Beitragvon hansbaer » 30. September 2008 21:15

Die nationella ID-Kort ist ja auch eine recht neue Einrichtung - die wurde erst 2005 eingeführt. Insofern traf die Schweden das sprachlich vollkommen unerwartet :-)

Benutzeravatar
Rwitha
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 874
Registriert: 23. November 2007 20:02

Re: id-kort = Personalausweis

Beitragvon Rwitha » 30. September 2008 21:18

Hej Haro,

was ist denn ein Bohei :?:
Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird. (George Adamson)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste