ID-kort handlingar

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

cocolino1

Re: ID-kort handlingar

Beitragvon cocolino1 » 15. März 2013 15:26

Ich möchte nur noch kurz hinzufügen:

Der deutsche Personalausweis ist sehr wohl ein Nachweis über die deutsche Staatsbürgerschaft, das steht nämlich in Großbuchstaben unter dem Geburtsdatum drauf: Staatsangehörigkeit/Nationality/Nationalite DEUTSCH

Und genau deshalb ist der Personalausweis kein einfacher Identitätsnachweis, wie zB die schwedische ID-Kort, sondern auch als Reisedokument zugelassen. Für Reisen nach Schweden übrigens sogar bis 6 Monate NACH Ablaufdatum. Und Nicht-Deutsche können deshalb auch keinen Perso beantragen.

Bei Umzug ins Ausland wird, wie schon gesagt, der Perso auch nicht ungültig, auch die alte deutsche Adresse bleibt bestehen, denn er er ist damit noch ein Nachweis über die letzte bekannte deutsche Meldeadresse. Auch bisher konnten Auslandsdeutsche einen Perso bei Meldebehörden in Deutschland beantragen, seit anfang des Jahres geht das auch nach und nach bei den deutschen Botschaften. Bei Neuausstellung erscheint dann statt der Adresse der Vermerck "kein Wohnsitz im Inland" oder ähnliches.

Grüße aus England nach Schweden

cocolino, die mit deutschem Pass, deutschem Personalausweis, deutschem Führerschein und schwedischer ID-Kort hoffentlich bestens gerüstet ist

cocolino1

Re: ID-kort handlingar

Beitragvon cocolino1 » 15. März 2013 15:34

Verzeihung, noch ein Nachtrag:

vinbergssnäcka hat geschrieben:Ist es nicht so in Deutschland, das man den Personalausweis bei Umzug ändern muss?
Auf jedenfall scheint es mir etwas viel verlangt, wenn man sich mit einem Ausweisdukument legitimieren möchte, welches nachweislich auf eine falsche Adresse lautet...also, so wäre es bei mir gewesen...


Der Adress/Wohnorteintrag überigens interessiert wirklich ausschließlich die Deutschen, denn so ein Eintrag ist in den Pässen/Ausweisen der meisten anderen Länder überhaupt nicht vorgesehen. Für eine Reise in die USA hatte ich mich erkundigt, ob es nötig ist den Eintrag im Reisepass vom veralteten deutsche Wohnort in den schwedischen ändern zu lassen, da ich ja beim ESTA den schwedischen Ort angegeben hatte (und ich ja auch aus Schweden einreise). Fazit: es interessiert niemanden, was im Pass als Wohnort angegeben ist.
Für Deutschland ist der Adressnachweis auf dem Perso natürlich ganz nützlich. In Schweden reicht dafür ja die PN.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste