ID-kort handlingar

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: ID-kort handlingar

Beitragvon vinbergssnäcka » 21. Januar 2013 19:58

ich habe beide Staatsbürgerschaften...

Ja, solange die da "unten in Deutschland" den Überblick haben und wissen, das ich auch noch dazu gehöre.

Also, die Frage ist, wenn ich mich in Deutschland bei einer Behörde ausweisen muss (denke da an die Rente, Banken oder was weiss ich, falls etwas mit meinen Eltern sein sollte) müssten die wohl auch einen schwedischen Pass anerkennen? Oder werde ich dann gleich als Ausländer behandelt? Kopf kratz....
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: ID-kort handlingar

Beitragvon vinbergssnäcka » 21. Januar 2013 20:01

fällt mir noch ein, den Nachweis für die deutsche Staatsbürgerschaft kann man beantragen. Das musste ich machen, als ich damals mein Haus in Schweden kaufte....den habe ich noch, weiss aber nicht ob der begrenzt gültig ist.
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 936
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ID-kort handlingar

Beitragvon EuraGerhard » 21. Januar 2013 21:13

vinbergssnäcka hat geschrieben:Also, die Frage ist, wenn ich mich in Deutschland bei einer Behörde ausweisen muss (denke da an die Rente, Banken oder was weiss ich, falls etwas mit meinen Eltern sein sollte) müssten die wohl auch einen schwedischen Pass anerkennen?

Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht genau, wie das bei doppelter Staatsangehörigkeit genau funktioniert. Tatsache ist, dass Du als Deutscher verpflichtet bist, entweder einen deutschen Reisepass oder einen deutschen Personalausweis zu besitzen, gültig natürlich. Aber ansonsten habe ich hier keine Ahnung.

vinbergssnäcka hat geschrieben:fällt mir noch ein, den Nachweis für die deutsche Staatsbürgerschaft kann man beantragen.

Wie ich schon sagte: Ein Reisepass ist ein Staatsbürgerschaftsnachweis, ein Perso nicht. Bei meinem Grundstückskauf hat daher der Pass ausgereicht.

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ID-kort handlingar

Beitragvon HeikeBlekinge » 21. Januar 2013 23:11

Wann war das Gerhard?
Bei uns hat beim Kauf 2004 der Perso ausgereicht.

Es scheint, als ändert sich jährlich etwas.
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

filainu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 327
Registriert: 23. Oktober 2012 05:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: ID-kort handlingar

Beitragvon filainu » 22. Januar 2013 07:26

2011 hat auch der Perso ausgereicht
www.wunderbarer-norden.de

www.skogsverktyg.se

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 936
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ID-kort handlingar

Beitragvon EuraGerhard » 22. Januar 2013 08:29

HeikeBlekinge hat geschrieben:Wann war das Gerhard?

Wir haben unser Grundstück in Schweden 2010 gekauft. Aber ich besitze schon seit Jahren nur noch einen Reisepass, keinen Personalausweis mehr. Mein Perso ist einige Jahre nach meinem Wegzug aus Deutschland abgelaufen und ich habe mir seitdem keinen neuen mehr ausstellen lassen. Den Reisepass brauche ich aufgrund häufiger Dienstreisen ins außereuropäische Ausland sowieso.

Aber eigentlich sollte ja bei einem Grundstückskauf die Staatsbürgerschaft des Käufers sowieso keine Rolle spielen, höchstens die Zahlungsfähigkeit.

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
Robur
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 15. Dezember 2009 10:30
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ID-kort handlingar

Beitragvon Robur » 22. Januar 2013 09:34

vinbergssnäcka hat geschrieben:Auf jedenfall scheint es mir etwas viel verlangt, wenn man sich mit einem Ausweisdukument legitimieren möchte, welches nachweislich auf eine falsche Adresse lautet...also, so wäre es bei mir gewesen...


Sich mit einem Ausweisdokument zu legitimieren, bei dem sich erst bei genauerer/späterer Überprüfung herausstellt das es sich um eine falsche Adresse handelt kann aber auch viele Vorteile bringen... :yawinkle:
God save the Ted's!
(Lou Cifer)

Benutzeravatar
Snorkfröken
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 18. Januar 2013 14:42
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ID-kort handlingar

Beitragvon Snorkfröken » 23. Januar 2013 13:38

Also ich denke, dass es ist recht praktisch, sich so eine ID-kort anzuschaffen (wenn man in Schweden wohnhaft ist), da diese vergleichsweise günstig und unproblematisch zu organisieren scheint. Parallel kann man ja auch seinen Perso haben, jedoch ist man zumindest auf der sicheren Seite, eine schwedische legitimation zu besitzen und als internationales Ausweisdokument seinen Reisepass gültig daheim zu haben. Dann kann einen nichts mehr in die Quere kommen.

Damals schrieb ich der deutschen Botschaft eine Nachricht:


Text: Sehr geehrte Damen und Herren,
meine Frage bezieht sich auf den deutschen Personalausweis als Ausweisdokument in Schweden.
Nachdem ich kürzlich nach Schweden (Göteborg) eingereist bin und mich bei der Försäkringskassan angemeldet habe, um meine Personennummer zu erhalten, schien die junge Dame, die mich beraten hat, mit meinem deutschen Personalausweis etwas unsicher, in Bezug auf Nachweis meiner Identität. (wurde jedoch akzeptiert). Dennoch habe ich von vielen Seiten gehört, dass ich mich in Schweden NUR mit dem deutschen Reisepass ausweisen könnte.

Kann ich als deutsche Staatsbürgerin, mit Lebensmittelpunkt in Schweden den deutschen Personalausweis als Ausweisdokument für z.B. Kontoeröffnung etc. nutzen, oder ist es nur mit einem gültigen deutschen Reisepass in Schweden möglich?
Vielen Dank im voraus

Mit freundlichen Grüssen

Antwort: Sehr geehrte Frau...,

es sollte eigentlich kein Problem sein sich mit dem Personalausweis auszuweisen. Bitte beachten Sie doch, das einige Fluggesellschaften den deutschen Personalausweis nicht anerkennen.

Wenn Sie sich doch entscheiden sollten sich einen Reisepass ausstellen zu lassen, ist das in der Botschaft in Stockholm oder beim Honorarkonsulat in Göteborg möglich. Dann könnten Sie auch eine schwedische ID-karte beantragen, dazu muss man aber ein Pass vorlegen.

Informationen zum Reisepass entnehmen Sie bitte unserer homepage http://www.stockholm.diplo.de

Mit freundlichen Grüßen,

Deutsche Botschaft/Tyska Ambassaden/German Embassy Stockholm


Grüße!

skerry
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 16. Juni 2011 11:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: ID-kort handlingar

Beitragvon skerry » 8. Februar 2013 07:30

:danke: das ist doch eine Aussage,so kann meine Tochter das auch machen-ihr Bankkonto hat sie übrigens ,denn ihr großer Bruder-mit Doppelstaatsbürgerschaft-meinte dann irgendwann,na da kümmere ich mich drum :) und in wenigen Stunden hatte sie das Konto,denn...er kannte jemand,der bei einer Bank arbeitet und so brauchte sie dann DAFÜR keine Id-kort :roll: vitamin b heisst das Zauberwort :roll:

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: ID-kort handlingar

Beitragvon vinbergssnäcka » 8. Februar 2013 08:46

skerry hat geschrieben: :roll: vitamin b heisst das Zauberwort :roll:


Das ist glaube ich nichtmal Vitamin b, sondern ganz einfach, das jemand Deine Identität bestätigen kann, dies wird oft auch einfach anerkannt. Besonders, wenn der Bruder auch noch persönlich bekannt ist!
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste