ID-Karte

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ID-Karte

Beitragvon Imrhien » 28. Februar 2008 21:54

drudenfuss hat geschrieben: dann zeig ich meinen deutschen personalausweis und gut ist. das ist in den letzten 2einhalb jahren 5x vorgekommen,


Hej,
also, wie gesagt, bisher tuts mein Ausweis mit PN auch. Aber ich habe das in den 5 Monaten hier schon öfter als 5x gebraucht.
Ich glaube irgendwann will ich entweder die ID-Kort oder den schwed. Fürherschein haben. Allein schon damit man nicht sofort sieht, dass ich kein Schwede bin. Nicht dass ich das schlimm finde und ja, man merkt es auch wenn ich spreche aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass es vielleicht für die Schweden angenehmer ist, wenn sie mit Dingen hantieren, die sie kennen. Mit dem Ausweis geht es immer, aber es dauert auch immer bis sie ihn studiert haben und sich entschieden haben ihn zu akzeptieren. Ich wurde mal gefragt ob das echt eine ID ist. Irgendwie sah das Teil für die Verkäuferin nicht richtig echt offiziell aus. :)
Aber da es irgendwie trotzdem immer geht, werde ich es nicht so eilig haben mit der ID-Kort.

Grüße Wiebke

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ID-Karte

Beitragvon Imrhien » 28. Februar 2008 21:55

Und, ach ja, da scheint sich was getan zu haben in den letzten Jahren.
Von verschiedenen Seiten habe ich gehört, dass meine Variante (deutscher Perso mit PN drauf) vor ein paar Jahren überhaupt nicht gegangen wäre. Meine so 10 Jahre oder so...

Grüße Wiebke

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1794
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ID-Karte

Beitragvon jörgT » 28. Februar 2008 22:01

Ich will um Himmels Willen nicht eine Diskussion wieder aufwärmen, die wir vor ein paar Wochen hatten, aber der deutsche PA gilt nicht mehr als Legitimation, wenn man in Schweden lebt.
Also Variante ID-kort oder schwedischer Führerschein!
Und: ich brauche meine ID-kort ständig!
Jörg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ID-Karte

Beitragvon Imrhien » 28. Februar 2008 22:13

Jörg, ich gebe Dir ja recht, dass es offiziell so ist wie Du sagst.
Im Alltag erlebe ich aber, dass der Perso akzeptiert wird. Keine Ahnung, vielleicht habe ich nur Glück.
Ich will mich ja auch nciht darauf verlassen und werden mir die Karte wohl noch zulegen. Aber es ist anscheinend hier in der Gegend nicht sooo eilig damit. Wenn ich sie erst in ein paar Wochen beantrage, werde ich meine Päckchen bis dahin trotzdem von der Post bekommen, ging ja bisher auch. Auch beim Kaufen mit der Karte ging es immer.
Ich weiss aber, dass es nicht so gedacht ist und dass ich irgendwann auch mal an jemanden geraten kann, der da keine Ausnahme macht. Deshalb mache ich die Karte ja auch noch.

Liebe Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: ID-Karte

Beitragvon drudenfuss » 29. Februar 2008 06:15

der deutsche PA gilt nicht mehr als Legitimation, wenn man in Schweden lebt.


wie das denn, ist schweden aus der eu ausgetreten?
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe

Storstadstjej

Re: ID-Karte

Beitragvon Storstadstjej » 29. Februar 2008 09:10


Manty

Re: ID-Karte

Beitragvon Manty » 29. Februar 2008 10:21

Ist die Diskussion damals überhaupt zu einem wirklichen Ergebnis gekommen? Ein Gast hatte ja auch den Link hier eingeworfen:

http://www.lennart-meier.org/personalausweis/

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ID-Karte

Beitragvon Imrhien » 29. Februar 2008 12:08

Das ist schon richtig, man kann den Ausweis ausgestellt bekommen. Das heisst aber nicht, dass das andere Europäische Länder den akzeptieren. Müssen sie nämlich, dafür gibt es ja den Pass. Aber dass man immer öfter die Erfahrung macht, dass es doch geht und der Ausweis akzeptiert wird, liegt wohl daran, dass die entsprechenden Beamten (Polizei oder so) einfach etwas lockerer geworden sind. Es heisst aber nicht, dass der Ausweis nun als gültiges Dokument ausserhalb Deutschlands akzeptiert werden muss! Es ist nur halt so, dass man sich in Europa ja auch langsam kennt. Das heisst ein Polizist in Spanien hat eben schon mal einen Ausweis aus Deutschland gesehen und wird ihn höchstwahrscheinlich akzeptieren. Das gleiche gilt für Schweden. Nur ursprünglich vorgesehen war es so wohl nicht. Sonst hätten wir in EU alle einen gleichen Ausweis... Und die Länder sind zu unterschiedlich in der Handhabung. Da gibt es keine einheitliche Regelung...

Grüße Wiebke

Storstadstjej

Re: ID-Karte

Beitragvon Storstadstjej » 29. Februar 2008 13:41

Es gibt Leute, die Zeit und Musse haben sich mit allerlei Personal und Beamten herumzustreiten, um ihnen zu beweisen, dass sie die Bestimmungen nicht kennen. Ich habe es mehrfach erlebt, dass die Damen am Arlanda einen Perso nicht akzeptiert haben und daraus lange Diskussionen entstanden sind - die nicht nur auf Kosten der Zeit und Nerven der Diskutierenden gehen, sondern andere Reisende aufhalten... Rest darf sich jeder selbst dazudenken. Ich bin nicht dafür sich an jede Ahnungslosigkeit anzupassen, aber wo es auf kosten anderer geht ...

Benutzeravatar
floweh
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 21. Februar 2008 17:54
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ID-Karte

Beitragvon floweh » 29. Februar 2008 15:57

also ich hab leider nich alles gelesen weil mir die zeit fehlt aber ich hab soweit mitbekomen dass ihr das problem mit der legitimation bereinigt habt...allerdings ist das KEINE ID! ne richtige id gibts nur bei der polizei und nur wenn du nach 5 jahren schwedischer staatsbürger geworden bist. das von der bank is nur ne "normale" legitimation....
und wieso sollte der deutsche perso nicht in schweden als legitimation funktionieren? meiner tut's ja auch. den haben bisher alle angenommen, bank, polizei, geschäfte etc....


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste