ID-Karte

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Nanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 8. Januar 2008 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache

Re: ID-Karte

Beitragvon Nanna » 27. Februar 2008 14:42

Personennummer und ID-Nummer sind das Gleiche. Nur unterschiedliche Bezeichnungen, wobei man hier eigentlich nur die Personennummer als Bezeichnung benutzt.

Ansonsten gibt es noch eine Zahlenkombination auf der ID-Karte, zusätzlich zur Personennummer. Meinst Du die vielleicht noch? Die hängt aber nur mit der KArte an sich zusammen, nicht mit Dir als Person.

Nanna

Benutzeravatar
zwockelchen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: 7. Februar 2008 14:33

Re: ID-Karte

Beitragvon zwockelchen » 27. Februar 2008 17:55

[quote="HeikeBlekinge"]Eine ID-Kort bekommst Du nur mit einer schwedischen Personnummer.
Konto ist nicht nötig.
Du musst aber wohl einen Schweden (Schwedin :-)) mit zur Bank nehmen (wo man ID-Korts beantragen kann) der bezeugt das Du Du bist, wenn die Bank dich nicht persönlich kennt ;-)

Hallo Nanna,
ich habe jetzt einfach mal hier ein Bericht rausgesucht. Das mit der Personennummer habe ich irgendwie noch verstanden, aber für was brauch man die ID-Korts? Und warum muß man die bei der Bank beantragen? Ist das so was wie eine Ec-Karte?Ich steh gerade voll auf der Leitung :oops:
lg zwockelchen

Nanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 8. Januar 2008 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache

Re: ID-Karte

Beitragvon Nanna » 27. Februar 2008 18:38

Eine ID-kort ist wie ein Perso. D.h. Du identifizierst Dich damit im Inland, brauchst Deinen Pass nicht mitschleppen. Der einzige Ausweis, der anerkannt wird, einen Pass wollen die Schweden nicht.
Wenn Du mit KArte zahlst, legst Du Deine ID_Karte mit vor, um zu beweisen, dass die KArte DIr gehört/Du die gleiche PErson bist/Dich auszuweisen.
Genauso, wenn Du ein Päckchen bei der Post(Ica) abholst und Dich ausweisen musst.
Im Krankenhaus musst Du Dich ausweisen, damit sie sicher sind, dass die richtige Person da ist/zum Arzt geht/Probenergebnisse bekommt usw.

Mit einer Bezahlkarte hat es nichts zu tun, ist also in keinster Weise mit Ec-Karte o.ä. zu vergleichen.
Und man kann diese ID-Karte halt bei der Bank oder Svensk Kassatjänst beantragen. Warum nur da, keine Ahnung, aber ich vermute mal, dass davon ausgegangen wird, dass dort an besten kontrolliert wird, dass man mit der Person übereinstimmt sozusagen ;)

Ein paar Klarheiten beseitigt? :lol:
Sonst frag weiter, sonst lernt man ja nichts :)

Nanna

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ID-Karte

Beitragvon Imrhien » 27. Februar 2008 23:09

Wir haben die Karten beantragt, bei unserer Bank.
Die kannten uns da eigentlich schon, da wir ja da das Konto eröffnet hatten. So viel dazu, dass sie einen kennen... wir mussten nämlich trotzdem einen Schweden mitbringen. Der sollte erst Kunde bei der Bank sein, wir haben dann einfach behauptet, dass wir keinen kennen würden. Wir hatten schlicht keine Lust gross zu suchen...
Dann war alles klar, dachten wir. Aber sie meinten dann eine Woche später, dass die Bilder nicht gut wären. Der Hintergrund ist zu hell. Die Bilder haben wir in Deutschland machen lassen und sie entsprechen den Anforderungen für den neuen Biometrischen Ausweis, der ja in ganz EU gültig sein soll.... Egal.
Wir müssen also neue machen und vergessen das seit Wochen.
Weiss aber mittlerweile gar nicht mehr wozu ich das Ding brauchen soll...
Wir werden es wohl noch machen lassen aber eigentlich ging bisher immer alles ohne.
Wir haben die PN auf den Perso geklebt und so sind alle zufrieden. Beim Skatteverket, bei der försäkringskassan und bei der Post auch. Ich denke aber, dass das nur eine vorrübergehende Lösung ist....
Mal sehen wann wir es schaffen die Bilder neu zu machen...

Grüsse
Wiebke

Storstadstjej

Re: ID-Karte

Beitragvon Storstadstjej » 28. Februar 2008 09:06

Imrhien hat geschrieben:Wir haben die PN auf den Perso geklebt und so sind alle zufrieden.

Das ist eins der schwedischen Probleme. :roll:

Was das Foto angeht - ich hatte eins aus dem Automaten (sehe aus wie eine Mischung aus Anne Frank und Frankenstein), auf der ID-Karte allerdings verliert das Foto jegliche Ähnlichkeit mit Anne Frank und sieht eher aus, wie Moby Dick nach Weihnachten, Ostern, Fettisdag und 10-tägigem Torten und Fast Food Festival, die Ähnlichkeit mit mir hört bei Haar- und Augenfarbe auf. Vielleicht ist genau DAS das Ziel? Ein möglicht biometrisch unbenutzbares Bild zu produzieren?

Anbei zu Nannas Geschriebenem: Die ID-Karte erübrigt nicht nur den Perso/Pass im Inland, sondern ist z.B. notwendig/hilfreich, wenn Dein Gegenüber Dich identifizieren muss und damit Deine Personnummer benötigt. Allerdings wird die ID-Kort von einem schwedischen Führerschein vollkommen erübrigt, ist man Kunde bei einer der Banken, die NICHT selbst die ID-Korts ausstellen, sondern mit svensk kassaservice zusammenarbeiten, so kann's einfacher Sein, den Führerschein umzutauschen. Denn (Kenntnisstand - Sommer 08) beim Svensk Kassaservice kann ein Einwanderer in seltensten Fällen eine ID-Kort bekommen.

vinbär
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 304
Registriert: 14. Juli 2007 07:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ID-Karte

Beitragvon vinbär » 28. Februar 2008 09:20

Hej,
ich habe in drei Jahren noch keine ID-Kort gebraucht. Gibt es noch andere, die ohne in Schweden leben?
Hälsningar
Vinbär

Manty

Re: ID-Karte

Beitragvon Manty » 28. Februar 2008 12:09

Ja, ich bisher, wenn Jemand meine Personennummer wollte, habe ich die genannt und sie haben mich immer im System gefunden :D Einmal wollten sie bei der Apotheke meinen Perso und ich hatte meinen deutschen EU-Führerschein hingegeben, sie bestand auf meine ID-Karte und ich bestand darauf, daß ich keine habe, ja, nach einigem Hin- und Her hat sie sich dann mit der einfache mündlichen Angabe meiner Personennummer zufrieden gegeben, sie hat mich ja damit schließlich auch im System gefunden :D
Aber hätte trotzdem gern eine schwedische ID-Karte, weiß nicht warum, wäre irgendwie schon ganz schön.

Storstadstjej

Re: ID-Karte

Beitragvon Storstadstjej » 28. Februar 2008 13:59

Manty hat geschrieben:Aber hätte trotzdem gern eine schwedische ID-Karte, weiß nicht warum, wäre irgendwie schon ganz schön.


Um sich die Diskutiererei zu ersparen? So oft, wie ich meine ID-Karte jemandem vorzeigen muss, will ich nicht ohne sein

Manty

Re: ID-Karte

Beitragvon Manty » 28. Februar 2008 17:02

"So oft, wie ich meine ID-Karte jemandem vorzeigen muss, will ich nicht ohne sein"

Wo und wann braucht man die wirklich? Ist die ID-Karte eigentlich Pflicht? Bisher haben sich die meisten - bis auf die Apothekenfrau wie gesagt - mit der einfachen mündlichen Nennung meiner PN zufrieden gegeben.

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: ID-Karte

Beitragvon drudenfuss » 28. Februar 2008 19:19

Wo und wann braucht man die wirklich?


wirklich brauchen? ich glaube nicht. wenn ich nach meiner legitimation gefragt werde, dann zeig ich meinen deutschen personalausweis und gut ist. das ist in den letzten 2einhalb jahren 5x vorgekommen, 2x beim paket abholen und 3x beim bezahlen mit plastik. einmal hatte ich noch nichtmal nen ausweis dabei, da ging es auch so. also nicht verrückt machen lassen.
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste