ich bin Durcheinander...

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Teejee
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 17. Juni 2008 10:08
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: ich bin Durcheinander...

Beitragvon Teejee » 18. Juni 2008 09:41

Hallo jana,

ich habe nicht lange überlegt, ob ich dir antworte.

Ich muss uns jetzt mal verteidigen, denn ich glaube, wenn Du meine Postings gelesen hättest, wäre Dir klar, dass wir nicht von heut auf morgen bzw. SPONTAN
"mal eben nach Schweden " auswandern...

Ich denke, dass ich eigentlich schon deutlich gemacht habe, dass hier viele Gedanken in unseren Köpfen sind und wir ALLES abwägen!

Ich fühle mich von Dir angegriffen*leider*...
Ich habe mein Posting bewusst "Durcheinander " genannt, um zu verdeutlichen, dass wir uns mit dem Gedanken befassen und alles abwägen.

Inzwischen haben wir viel über das Land gelesen, und hättest Du mein Posting gelesen, würdest Du wissen, dass wir im August nach Schweden fahren und bereits auch Absprachen mit Leuten dort geplant haben, die eben ausgewandert sind.

Wir machen den Schritt nicht, weil wir es lustig finden, sondern weil mein Partner hier in Deutschland keine Möglichkeit und keine Alternative in seinem Beruf hat!

Ob wir den Winter dort ertragen ist mir fast egal, wenn es denn dann so sein sollte und wir in Schweden leben, muss ich mich mit dem Winter eben abfinden.

Als ich beruflich in die USA musste, hat mich auch keiner gefragt, ob ich mit der ewigen Sonne und den Temperaturen klar komme- ich musste ! Denn ich muss mich dann dem Leben, den Leuten und den Begebenheiten dort anpassen!

Schweden ist kein Land , in das wir auswanderm wollen, weil wir das so nett im Fernsehen gesehen haben, nein, Schweden ist für und fast und ausschliesslich die einzige Alternative!

Wir könnten noch nach Italien, dort ist es aber für die Deutschen 100 x so schwer in dem Beruf meines Mannes einzusteigen- ausserdem zieht mein Mann bislang Schweden vor !

Wir spielen mit dem Gedanken- wir sitzen weder auf gepackten Koffern noch haben wir in Deutschland unsere Jobs und Wohnung gekündigt...

Wir haben den Gedanken und wir fahren nach Schweden um zu sehen, ob es überhaupt DENKBAR für uns ist und wir sprechen VOR ORT mit Leuten.

Ich hoffe Dich ein wenig beruhigt zu haben, dass wir NICHT wie die Fliegen in dein neues Heimatland einfallen und von Tuten und Blasen keine Ahnung haben...

Es grüßt
Tanja

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ich bin Durcheinander...

Beitragvon janaquinn » 18. Juni 2008 09:46

Hej Tanja,
schade, dass du dich angegriffen fühlst. Denn das wollte ich defintiv nicht. Ich weiss, dass ihr nicht einfallt wie die Fliegen. Es waren nur Bedenken meinerseits. Werde mich wohl nicht mehr dazu äußern, sonst kommt nur wieder Unruhe auf.

Trotzdem Liebe Grüsse
JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

nobse

Re: ich bin Durcheinander...

Beitragvon nobse » 18. Juni 2008 09:54

@Teejee:

Die Jana hat es doch nur gut gemeint. Auch mal ein paar Gedanken zu den Risiken können manchmal mehr unterstützend sein , als nur immer positive Reaktionen. Es will dir doch keiner etwas vermiesen

Teejee
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 17. Juni 2008 10:08
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: ich bin Durcheinander...

Beitragvon Teejee » 18. Juni 2008 09:56

Jana , ich will mich hier mit keinem streiten.

Ich schaue mich hier im forum um, ich versuche termine in schweden zu planen und ich versuche möglichst viele eindrücke und fragen eben hier im und durch das forum
zu beantworten bzw, zu sammeln.

Da kommt dann eben, dass wenn man mir sagt, ob ich mich mit dem Land schon beschäftigt habe- eine blöde antwort von mir zurück...

Denn ich bin nun mal jetzt und in diesem augenblick dabei...

Ich bin bereits dabei mich über sprachkurse etc. zu informieren.

Ich war schon immer ein kleines Sprachgenie und spreche englisch, französich, italienisch ein bisschen spanisch .
Für mich wäre es einfacher nach Frankreich oder Italien zu gehen- vor allem da ich die sprachen beherrsche...

Aber es ist und bleibt nun mal fakt, dass wir dann wieder keine Perspektive für meinen Mann haben.

ich hoffe du verstehst meine fragerei richtig und weisst, dass wir uns nur klug machen wollen, damit wir eben wissen worauf wir uns einlassen...

Lieben dank

Benutzeravatar
frasimi74
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 649
Registriert: 16. November 2007 15:14
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: ich bin Durcheinander...

Beitragvon frasimi74 » 18. Juni 2008 10:04

@Teejee

Ich habe dieses Forum so kennengelernt, dass versucht wird,
jedem, der mit seinen Fragen, Problemen und Sorgen kommt zu helfen.

Und wenn ich die Posts in deinem Thread lese ist es auch in deinem Fall so.

Aber ich kann auch Jana's Post verstehen. Ich war nämlich kurz davor, mich in die gleiche
Richtung zu äußern, habe es aber dann doch gelassen und mich dann nur zum Thema
Sprache geäußert.

Ich verstehe eure Situation und auch euer Durcheinander. Trotzdem ist es ratsam die
Sache in Ruhe und durchdacht anzugehen - und dahingehend war auch Jana's Post.

Hoffe, dass du deine Fragen weiterhin stellst und es mit eurem Plan nach Schweden
zu gehen auch klappt. Aber trotzdem auch mein Rat: "Immer schön langsam mit den
jungen Pferden". :wink:

LG Frank
Love it, change it, or leave it!

Teejee
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 17. Juni 2008 10:08
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: ich bin Durcheinander...

Beitragvon Teejee » 18. Juni 2008 10:09

Langsam zweifel ich an mir und vermute , dass ich mich so undeutlich ausdrücke :shock: :cry: :oops:

wir machen nichts übereilt und wir wollen weder morgen, noch im august oder september übereilt auswandern.

ich habe doch nur fragen gestellt...... :roll: :?

sorry... :(

also eins müsst ihr mir bitte erklären, entweder ich stelle fragen und kriege einen auf den hut, dass ich nicht übereilt auswandern soll oder ich halte meine klappe, wander irgendwann aus und weiss eben nichts , weil ich mich nicht mehr traue zu fragen, weil ich eben dann höre, ich soll es mir alles gut überlegen und nicht übereilt auswandern :lol: ...

tendiere gerade zu zweitem...

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: ich bin Durcheinander...

Beitragvon Aelve » 18. Juni 2008 10:22

Liebe Tanja,

in einem Forum kommt manches anders rüber als es tatsächlich gemeint ist, das habe ich auch erst nach längerer Zugehörigkeit in Schwedenforen gelernt.
Ich glaube auch nicht, dass Jana es negativ gemeint hat, sondern sie wollte Dich nur vor übereilten Entschlüssen schützen, das habe ich mir aus Janas Posting so rausgelesen. Aber ich kenne Jana auch schon länger als Du und weiß, dass sie eine ganz liebe ist und Euch nur ihre Bedenken mit auf den Weg geben wollte.
Also frage ruhig weiter, es werden sicherlich noch so einige Warnungen vor einer Auswanderung eintrudeln, das liegt daran, dass jede Sache zwei Seiten hat.

Viele Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
frasimi74
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 649
Registriert: 16. November 2007 15:14
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: ich bin Durcheinander...

Beitragvon frasimi74 » 18. Juni 2008 10:25

Hej Teejee,

ich glaube wir reden hier aneinander vorbei.
Ich versuche mal ein bisschen Licht in das Dunkel zu bringen -
hoffe, es gelingt mir auch:

Weder Jana noch Nobse noch ich möchten, dass du dich nicht
mehr traust zu fragen. Das ist nämlich gerade der falsche Weg!

Wenn ich dein Eingangspost lese ist es wirklich so, dass ihr aktuell
sehr durcheinander seid. Und das hat den Anschein erweckt, als
sollte alles etwas hoppla hopp gehen. In der Antwort auf Jana's Post
hast du ja bereits einiges erklärt und eure Situation nochmals genauer
geschildert.

Dies war aus deinem ersten Post leider nicht ersichtlich und deshalb
sind die Antworten zustande gekommen. Wenn du dich mal eine Weile
im Forum bewegst und auch die Geschichten einiger auswanderungswilliger
hier liest, wirst du verstehen, wie wir es meinen.

Es will hier niemand, dass du deine Fragen nicht mehr stellst. Aber
du musst auch einsehen, dass, wenn dir geholfen werden soll ab und an
ein paar tiefere Informationen über euer Vorhaben notwendig sind.

Und diese Informationen haben wie bereits gesagt in deinen bisherigen
Posts gefehlt und alles schien wirklich etwas durcheinander und überstürzt.

So, ich hoffe ich konnte dir wenigstens etwas unsere Gedanken rüberbringen.
Du bist hier in einem absolut netten Forum gelandet in dem wirklich jeder
jedem helfen will.

LG Frank
Love it, change it, or leave it!

Teejee
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 17. Juni 2008 10:08
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: ich bin Durcheinander...

Beitragvon Teejee » 18. Juni 2008 10:39

okay verstanden- und FRIEDEN *mit der weißen fahne schwenk*

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ich bin Durcheinander...

Beitragvon Imrhien » 18. Juni 2008 11:46

Hej Tjeejee,

der beste Rat ist, schaut Euch die Gegenden an die in Frage kommen. Wägt ab was wichtig ist und was nicht. Das macht Ihr aber, so mein Gefühl, eh :)
Es ist so, dass in Schweden das Einkaufen anders ist als in Deutschland. Nicht schlechter, anders. Aufgrund der geringeren Bevölkerungsdichte muss man zwangsläufig damit rechnen, dass man weniger Geschäfte und soweiter antrifft. Das hängt aber stark davon ab wo man lebt. Wenn Ihr beides wollt, dann müsst Ihr in den Süden, die Mitte oder die Küstenregionen. In die Nähe der größeren Städte. Aber, ich kann ja immer nur von der Gegend sprechen in der ich wohne, ich glaube, dass das machbar ist. Wir wohnen im Västmanland. Västerås ist für schwedische Verhältnisse eine richtig große Stadt. Man ist in 2 Stunden in Stockholm, in 4 in Göteborg. Das reicht, mir zumindest, um noch mehr zu bummeln als hier.
Es gibt hier aber sooooo viele Pferdehöfe, dass es mich wundern würde wenn es hier keine Arbeit gäbe. Ich weiss nicht ob es hier viel Trabrennen gibt. Da Ihr aber schon Insider habt, nutzt die so gut es geht. Erkundigt Euch, wenn Ihr hier seid über die entsprechenden Vereinigungen und Arbeitgeber.
Über den Rest könnt Ihr Euch Gedanken machen, wenn Ihr merkt ob Dein Mann überhaupt Chancen hat.
Alle Einwände sind richtig. Es ist wichtig die Sprache zu lernen und es ist wichtig sich alles gut zu überlegen. Dazu gehören so viele Fragen wie möglich :)
Wir haben alle mal so angefangen und selbst das viele Fragen schützt nicht vor Fehlern.
Macht Euch aber nicht kirre. Wenn Ihr die Entscheidung wohüberlegt trefft, dann werdet Ihr auch klarkommen hier. Je besser informiert man ist, desto sicherer läuft es. Klar, es ist anders als in Deutschland. Viele werden Euch bestätigen oder erzählen, dass es schwerer ist Freunde zu finden. Es stimmt und stimmt nicht. Zum Einen hängt es natürlich von einem selbst ab. Zum anderen ganz stark von der Gegend in die man geht. Man kann Lappland nicht mit Skåne vergleichen. Ihr müsst daher erst mal schauen was arbeitstechnisch in Frage kommt. Dann schaut Euch das Län genau an. Erkundigt Euch dann dort über Schulen, Infrastruktur und Wohnmöglichkeiten. Denn sonst könntet Ihr am Ende enttäuscht sein. Sorum wisst Ihr wo es hingehen soll und habt die INfos die wirklich wichtig sind. Wie die Stockholmer drauf sind, interessiert nicht, wenn Ihr in Göteborg lebt. Wenn Du verstehst wie ich das meine. Man kann manche Fragen eben nur auf das kleine Schweden, in dem man selber wohnt beziehen und darauf entsprechend antworten.
Wichtig sind allgemeine Infos, die sicherlich überall gelten, aber das sollte eh jedem klar sein... Lernt die Sprache :)
Stresst Euch aber nicht wenn es nicht perfekt sitzt.
Da ich jetzt seit 8 Monaten hier lebe, meinen SFI (der leicht war) väl godkänt abgeschlossen habe, kann ich es ja zugeben. Ich hatte Grundkenntnisse, hatte 2 VHS Kurse vor ein paar Jahren und mit einem Kurs daheim angefangen. Wegen mangelnder Zeit und Disziplin, bin ich allerdings bei diesem Programm nicht weiter als Lektion 20 gekommen. Als Tourist dachte ich immer, dass ich was kann... Als ich das erste mal in der "Krabbelgruppe" mit meinen Kindern stand und die "normalen" Schweden mit mir sprachen, war ich trotz Warnungen echt geschockt. Nach ein paar Wochen schweglisch ging es schnell besser. Nun mache ich sicher endlose Fehler, spreche aber mehr oder minder frei und ungehemmt. Ich mache weiterhin, Schritt für Schritt meine Kurse, bis ich irgendwann hoffentlich keine Fehler mehr mache.
Was ich sagen will, lernt, macht Euch aber nicht irre. Je mehr Ihr schafft, desto leichter ist es hier. Aber es ist auhc zu machen, wenn man es nicht nicht flüssig spricht. Und ich kenne nun viele Schweden. Sicherlich sind das mehr Bekanntschaften als Freunde. Aber die Frage ist doch auch was man erwartet. Ich bin, bisher, zufrieden so. Und in ein paar Jahren wird sich zeigen wer Freund ist und wer nicht....

Etwas wirr, vielleicht, aber eigentlich ist das ganze Unternehmen etwas wirr... Es ist bei jedem anders, so wie eben jeder Mensch anders ist. Deshalb, nehmt Ratschläge und Kritik gleichermassen und filtert das raus was auf Euch passt. Und hier im Forum ist auch Kritik selten böse gemeint oder soll jemanden vergraulen. Wir geben uns mühe nett zu sein :)

Liebe Grüße
Wiebke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste