Hund befestigen

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

nordlicht
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 16. Januar 2011 17:26
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden

Hund befestigen

Beitragvon nordlicht » 18. Januar 2011 12:30

Hallo,

hier im Forum sind bestimmt welche die auch Hunde haben, und die mit dem WoMo unterwegs sind.
Mich würde mal interresieren wie ihr eure Hunde im WoMo sichert,.

Viele Grüße nordlicht

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Hund befestigen

Beitragvon stavre » 18. Januar 2011 14:34

unsere lagen auf dem bett

eigenes womo gehabt und die hunde waren es gewohnt.

klausevert
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 21. März 2008 17:17
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Hund befestigen

Beitragvon klausevert » 18. Januar 2011 14:45

stavre hat geschrieben:unsere lagen auf dem bett



und bei einem crash fliegen die wie mit Kanonen geschossen, Hunde sind da nicht anders wie Menschen oder Gepäck :D

wer das verhindern möchte, es gibt da Sicherheitsgeschirr für den Sicherheitsgurt, oder eben Käfig und den festzurren

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Hund befestigen

Beitragvon stavre » 18. Januar 2011 14:49

aber klar doch ,klaus

Lussekatt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 18. September 2010 16:46
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Hund befestigen

Beitragvon Lussekatt » 18. Januar 2011 15:30

Unserer ist sogar im Auto angeschnallt. Auf dem Rücksitz, damit er bei einem Unfall nicht vom Airbag erschlagen wird. Er hat so ein Geschirr, da hängt ein Festschnallgurt dran. Findet er zwar doof, muss er aber durch. So ähnlich sieht das aus:

http://www.dinhundshop.se/hundselar/sak ... turer.html

(Und unser Hund sieht ähnlich beleidigt aus, wenn er festgeschnallt wird :D )

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hund befestigen

Beitragvon HeikeBlekinge » 18. Januar 2011 15:34

hihi, ich kanns mir nicht verkneifen...
Als ich den Titel las >Hund befestigen<
dachte ich glatt "Mit nem Tacker!"

Scherz beiseite. Ich meine da gibt es doch so spezielle Hundegurte, oder?
Beispiel:
http://www.bitiba.de/shop/hunde/hundezu ... _hundegurt
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

scanvia
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 15. Juni 2010 17:20

Re: Hund befestigen

Beitragvon scanvia » 18. Januar 2011 17:12

hej Nordlicht,

der Hund muss immer mit - so unser Motto.

Dafür haben wir eine Hundetransportbox - groß genug sollte diese sein. Unser Hund wurde von gleich daran gewöhnt. Er kannte überhaupt nicht anderes - egal mit welchen PKW oder Bus wir gefahren sind. Ein absolut sicher und hundefreundliche Art des Reisen im Auto oder auch Wohnmobil. Alle 2 Stunden sollte jedoch ein Pause eingelegt werden - nicht nur für den Hund gut :wink:

Hunde ungesichert im Auto sind übrigens immer ein großes Risiko - keiner ist vor einer Vollbremsung sicher - und dann ist jeder Gegenstand genau wie ein Tier oder Kind ein Geschoss im Fahrzeug. Versicherungsschutz ist dadurch auch nur eingeschränkt gegeben.

Also zur Sicherheit aller Hund bitte mindestens anschnallen, besser noch von allen auch empfohlen ab in die Transportbox und diese angeschnall.

Unser Hund hat nie Probleme damit gehabt, er ist immer sofort reingesprungen, wenn er die offene Tür der Box gesehen hat. Er liebt das Autofahren und ist dabei total ruhig.

Übrigens in Schweden besteht Leinenpflicht !!! - also nicht frei laufen lassen

LG
Horst

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Hund befestigen

Beitragvon stavre » 18. Januar 2011 17:37

und bei einem crash fliegen die wie mit Kanonen geschossen, Hunde sind da nicht anders wie Menschen oder Gepäck :D

wer das verhindern möchte, es gibt da Sicherheitsgeschirr für den Sicherheitsgurt, oder eben Käfig und den festzurren[/quote]


wer blind durch die gegend fährt und nicht vorrausschauend fährt,der braucht so n ding.

und wer hunde an silberne autos springen läßt,der sollte sich jeden kommentar dazu verkneifen :smt064

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hund befestigen

Beitragvon Freddy » 18. Januar 2011 18:01

stavre hat geschrieben:wer blind durch die gegend fährt und nicht vorrausschauend fährt,der braucht so n ding.



Du kannst noch so vorausschauend fahren wenn Dein Vordermann in Idiot ist, jemand vom Gegenverkehr seinen Tempomat eingeschaltet hat um hinten Kaffee zu kochen oder so ein blödes Wildschwein meint mal eben die Straße zu überqueren. Da biste machtlos und egal ob man dann drauf hält oder voll in die Eisen steigt kommt einiges was vorher noch hinten im Womo/Auto lag plötzlich nach vorne. Hat was mit Physik zu tun und nennt sich Trägheit


:smt006 Freddy

Benutzeravatar
Firetaz
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 20. September 2009 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Hund befestigen

Beitragvon Firetaz » 18. Januar 2011 19:55

Auf die Gefahr hin, dass mich alle Hunde beißen (auch mein eigener) :oops:

In unserer geliebten StVO ist eindeutig geregelt, dass Tiere nun mal Ladung sind und gesichert werden muss. Hatte bereits das Vergnügen den Haushalt der Polizei aufzubessern. :twisted:

Allerdings muss ich auch sagen, dass ich meine Kinder auch nicht einfach im Auto sitzen lasse, sondern auch sie müssen sich anschnallen. Meinem Wauwau gefällt es auch nicht im Aute "gesichert" zu werden aber im Falle eines Unfalls möchte ich mir nicht sagen "Hätteste mal...."

Ich war jahrelang bei der Feuerwehr und habe live gesehen was selbst ein kleiner Hund für Schaden anrichten und selbst auch Schaden nehmen kann.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste