Hilfe Steuererkärung!

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Hilfe Steuererkärung!

Beitragvon janaquinn » 17. April 2008 09:41

Hej Hej,
heute war es nun soweit...wir haben unsere erste schwedische Steuererklärung zugeschickt bekommen. Sehr praktisch, die vorläufige Rückzahlungssumme ist schon aufgeführt :lol: .
Allerdings brauche ich doch ein wenig hilfe, weil ich noch so einiges zu deklarieren hätte:
z.B. Wir hatten 2007 von 4. Januar bis 14. April doppelte Haushaltsführung, Rey in Schweden und ich mit den Kids in Deutschland. Können wir das steuerlich geltend machen und wenn ja, wie?? Kann ich die Haushaltsführung in Deutschland hier in Schweden absetzen oder muss ich die wieder in Deutschland absetzen?
Wie läuft das mit den Fahrtweg in die Arbeit? Ich bin ab November bis Februar täglich mit Yannic in die Schule gefahren, muss ich das nachweisen und wie kann ich das machen?

Wäre toll, wenn mir jemand Tips geben könnte. Im Augenblick stehe ich wie der berühmte Ochs vorm Tore!!

Danke JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Olli
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 8. Oktober 2006 18:19
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Steuererkärung!

Beitragvon Olli » 17. April 2008 09:47

Hej Jana,

die Fahrten zur Arbeit sind ueber einen Pauschalbetrag abgegolten, so hat mir das meine Bank erklärt.

Du muesstest auf der letzten Seite eine Summe von ich glaube 6000 Sek stehen haben die von der zu versteuernden Summe abgezogen werden.

Gruss
Olli
Bild Droem inte dit Liv - Lev din Droem

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Hilfe Steuererkärung!

Beitragvon Skogstroll » 17. April 2008 10:27

Doppelte Haushaltführung weiss ich nicht, aber der Fahrtweg zur Arbeit kann evtl. abgesetzt werden. Bei der Fahrt mit dem Auto kann man 18kr pro mil angeben, davon werden automatisch 8000kr (letztes Jahr noch 7000kr) pro Jahr abgezogen. Ist aber nur absetzbar, wenn der Fahrweg länger als 5km ist und man im Vergleich zu den öffentlichen Verkehrsmitteln pro Tag mindestens 2h (!) einspart. Bei mir im Wald zweifelt das niemand an, aber in Stockholm dürfte man an dieser Hürde zuverlässig scheitern. Bei Transporten behinderter Kinder kann das aber ganz anders aussehen, da müsste man sicher beim skatteverket nachfragen.

Skogstroll

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hilfe Steuererkärung!

Beitragvon HeikeBlekinge » 17. April 2008 11:02

Hej Jana,

ich empfehle dir dringend dich zu diesen Fragen persönlich mit dem skatteverket in Verbindung zu setzen.
Dort wird wirklich kompetent geholfen! Die Mitarbeiter sind zur Auskunft und Beratung verpflichtet. Im Notfall auch in der Muttersprache des Fragenden. Sie rufen dann zuverlässig zurück.
Und sie sind wesentlich netter und aufgeschlossener als in D ;-)

Hälsningar
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast