Hilfe!!! Krankenversicherung

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

aurinko88
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 29. Juli 2012 23:53

Hilfe!!! Krankenversicherung

Beitragvon aurinko88 » 9. Oktober 2012 15:17

Hej!

Bin zurzeit einfach nur noch am Verzweifeln mit der schwedischen Bürokratie.

Heute teilte man mir dann mit, dass ich über die Arbeit nicht automatisch in die Försäkringskassan reinkomme, sondern dass ich hier ein Formular ausfüllen muss mit gewissen weiteren Kopien und dass das dann 2-3 Monate dauert, bis man tatsächlich versichert ist. ABER: Ich war bisher Studentin und über die Eltern versichert... bin zum 15.10. (also Montag) exmatrikuliert und damit erlischt dann auch die deutsche Versicherung. Einen deutschen Wohnsitz habe ich nicht mehr, weswegen es schwierig wird, mich einfach in Deutschland über eine andere Versicherung zu versichern.

Kennt sich irgendjemand damit aus? Gibt es Übergangskrankenversicherungen in Schweden? Wäre echt sehr dankbar... klar will man nicht krank werden, aber wenn man dann doch in einen Unfall verwickelt wird oder sonst was passiert, kann man ohne Krankenversicherung schnell an seine finanzielle Grenze kommen :(

Viele Grüße
Caro

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!!! Krankenversicherung

Beitragvon meckpommbi » 9. Oktober 2012 15:41

wenn du eine Pn hast wirst du egal ob du mitglied der Försäkringskassan bist oder nicht kostenlos (zuzahlungsbeitrag) behandelt
das sind zwei paar schuh die ärztliche behandlung leuft ueber die steuern die Försäkringskassan brauchst du fuer krnkengeld rente usw
gruss birgit

Kling
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 359
Registriert: 7. Januar 2012 11:16
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hilfe!!! Krankenversicherung

Beitragvon Kling » 9. Oktober 2012 16:22

Du kannst normal zum Arzt gehen und musst dann nur die Zuzahlungsbeiträge bezahlen. Wenn du aber länger krank bist als das vom Arbeitgeber uebernommen wird dann könnte es ein Problem mit dem Krankengeld geben.
Also die Formulare ausfuellen so schnell es geht und dann sich da richtig anmelden. Kann uebrigens auch mal länger als 2-3 Monate dauern :)
Wir haben 6 Monate gewartet bis wir mal was gehört haben.

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!!! Krankenversicherung

Beitragvon vinbergssnäcka » 9. Oktober 2012 18:36

Wie wird man denn Mitglied bei der försäkringskassan? Also als ich damals ausgewandert bin war ich vom ersten Tag an bei der försäkringskassan gemeldet...das ging wohl über das skatteverket? Keine Ahnung...ich habe da noch nie drüber nachgedacht.

Wenn man Geld bekommt von der försäkringskassan, dann kann das erstmal schon ein wenig länger dauern...wenns läuft, dann funktioniert es aber..zumindest nach meiner Erfahrung.
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hilfe!!! Krankenversicherung

Beitragvon Imrhien » 10. Oktober 2012 21:47

Du musst Dich offiziell anmelden. Allerdings ist das nicht überall in Schweden nötig. Je nach Jahr in dem man hergekommen ist, je nach län und je nach Sacharbeiter ist es wohl öfter vorgekommen, dass einem die Anmeldung vom Skatteverket abgenommen wurde.
Es gab aber auch schon Fälle wo Leute nach Jahren im Land plötzlich Geld von der FK wollten, obwohl sie schon öfter beim Arzt waren, und nun eben Elterngeld oder was auch immer und da meinte die FK, sie seien gar nicht angemeldet. Kann passiern, offensichtlich.
Daher empfehle ich immer, dass man mit allen Schreiben vom Skatteverket und Migrationsverket selber zur FK geht und fragt wie man sich da anmeldet. Die helfen einem dann und man ist ganz offiziell im Computer.

Grüsse


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste