Hilfe....

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Hilfe....

Beitragvon oka-kate » 22. März 2015 15:53

Hej...
Kein Kleinkind dabei...Der jüngste ist 11..
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 932
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hilfe....

Beitragvon EuraGerhard » 22. März 2015 16:19

oka-kate hat geschrieben:Diese online Buchungen machen mich ganz wirr....

Das verstehe ich! :goodman: Mein Eindruck ist, dass die Fährgesellschaften es auch gezielt drauf anlegen, Preisvergleiche so schwer wie möglich zu machen. Aber die Verbindung Travemünde-Malmö ist tatsächlich vergleichsweise preisgünstig. Der Preis den Du bekommen hast kommt hin.

Aber bedenke halt, dass es eine eher nüchterne LKW-Fähre ist, die Unterhaltung an Bord beschränkt sich auf einen laufenden Fernseher im Aufenthaltsraum (war jedenfalls 2004 so, als wir diese Strecke gefahren sind). Beachtet also Claudias Hinweise.

Wir haben übrigens schon so ziemlich alle Fährverbindungen zwischen Deutschland und Schweden durchprobiert. Nur die Brücken noch nicht. Wir bevorzugen allerdings schon lange Nachtüberfahrten mit Kabine. Da legt man im Schlaf ganz ordentliche Strecken zurück und kann morgens gut ausgeruht und gefrühstückt die Weiterreise antreten.

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 929
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Hilfe....

Beitragvon Infosammler » 22. März 2015 17:55

Stimmt Gerhard,
man kommt ausgeruht am nächsten Morgen an. Wir nehmen meistens die Fähre um 2 Uhr am morgen. Dann braucht man nicht so früh aufstehen. :D
2 Mal hatten wir die Tagfähre zurück. Das erste mal hatten wir hunger wie nur was, weil wir die Kekse die wir zum Nachmittag essen wollten im Auto vergessen hatten. Wir hatten gefrühstückt, also haben wir auch das Buffet vor der Abfahrt nicht in Anspruch genommen. Wir dachten halt das es zum Mittag noch was geben würde. Aber Pustekuchen. :evil:
Wir waren mit Womo unterwegs und wollten eigentlich in Lübeck übernachten. Wir fanden aber nichts gescheites und sind dann sofort nach Hause gefahren. Und die Fahrt war zum Schluß die Hölle.
Das 2. Mal waren wir schlauer. Wir waren mit dem Auto unterwegs und hatten eine Kabine gebucht. Essen und Trinken dabei. Nachmittags haben wir uns für 3-4 Stunden ins Bett gelegt und geschlafen. Danach sind wir munter und locker nach Hause gefahren. Keine Müdigkeit. Und die Kabinen sind am Tage super günstig. Und die Innenkabinen sind stock duster und da kann man dann auch gut schlafen
Gruß Claudia
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 932
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hilfe....

Beitragvon EuraGerhard » 23. März 2015 09:15

Infosammler hat geschrieben:Stimmt Gerhard,
man kommt ausgeruht am nächsten Morgen an. Wir nehmen meistens die Fähre um 2 Uhr am morgen. Dann braucht man nicht so früh aufstehen. :D

Gut, ich dachte da eher an z.B. Kiel-Göteborg mit Abfahrten um 19:00. :wink: Aber da zahlt man halt auch mehr. Als wir damals Malmö-Travemünde gefahren sind, hatten wir auch eine Abfahrt um 2 Uhr morgens, das ist schon ein Stück unangenehmer. (Wir hatten allerdings Glück und konnten schon um kurz nach Mitternacht aufs Schiff.

MfG
Gerhard

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Hilfe....

Beitragvon Petergillarsverige » 23. März 2015 10:35

Seid froh über die Alternativen die es heute gibt. In früheren Zeiten als ich noch jung und hübsch war, hab ich mir einmal in Fehmarn 6 Stunden die Räder in den rostigen Radkasten gestanden.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

backtonature
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 36
Registriert: 3. Januar 2013 01:02
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Hilfe....

Beitragvon backtonature » 28. März 2015 14:23

Hallo oka-kate!

Die Boardies werden jetzt wieder jammern: Er schon wieder mit seinen Brücken... :lol:

Hier ein Auszug aus einem Beitrag von mir aus dem Jahr 2013:

"Wir sind heuer zum ersten Mal über die beiden Brücken (Storebalt und Öresund) gefahren, ohne Fähre! Absolut empfehlenswert!!!
Wir fahren immer einen Tag vorher los, übernachten einmal (heuer in Flensburg) und fahren dann am nächsten Tag entspannt (und glaub mir in Dänemark und Schweden fährt´s sich wesentlich erholsamer) den Rest!

Auch hab ich nix günstigeres gefunden (lass mich gern eines besseren belehren)! Übernachtfähren mit ausreichend Schlafzeit+Hund und für 6 Personen ist viel zu teuer.
Auch Puttgarden-Rodby kostet mehr...
Hier ein kurzer Kostenüberblick:
- Übernachtung in Flensburg: 90 € für die ganze Familie + Hund
- Übernachtung Heimfahrt in Quickborn: 80 €
- Brobizz für die beiden Brücken(Hin+Rück): 130 €
- Mehr Kilometer als über Fehmarn: ca. 300 (Hin+Rück) kosten ca. 60 € (und nicht vergessen in D nochmal volltanken - im Norden wird der Sprit nicht billiger :evil: ) "

Hier noch aus einem anderen meiner Beiträge:

"Also für 6 Personen + Hund hab ich weder bei Finnlines noch bei irgendeiner anderen Fährlinie ein Angebot gefunden welches günstiger für uns war als das wie oben vorgerechnete!

Meist war´s mehr als doppelt so teuer!

Natürlich war die finanzielle Geschichte nicht der einzige Grund für uns!
- Flexibilität: Keine Bindung an Abfahrtszeiten
- Komfort: Im Hotel schläft´s sich´s einfach besser! Kein geschaukel. Zudem bin ich knapp 2m groß und hab deshalb auf Fähren das Problem gehabt mich richtig lang zu machen :)
- Gassi gehen mit dem Hund
- Abends günstig und mit viel Auswahl noch essen gehen.
- Pausen können im Grünen gemacht werden! Wichtig für Kinder und Hund!

Meine Erfahrungswerte stammen aus den Fährfahrten nach Norwegen (Kiel-Oslo)!

80 € war übrigens für die komplette Familie mit Hund und unterwegs sind wir mit nem VW T4 Multivan! Braucht so um die 10 Ltr Diesel auf 100 km!
Schaut so aus:

Bild

Lass mich gern eines besseren belehren...

Gruß

Hannes"

Mittlerweilen müsste es sich noch mehr lohnen, da die Spritkosten ja deutlich gefallen sind. Zudem ist die Krone ca. 20 % günstiger geworden als damals!

Wir sind übrigens auch in den beiden gleichen Wochen oben. Diesmal in Erikstad am Vidöstern. Im Sommer sind wir dann noch mal 3 Wochen bei Kristala. Beide Male über die Brücken und mit Übernachtungen in IBIS-Hotels als Break. Alles schon gebucht. Auch rechnet sich heuer ein eigener Transponder für die Brücken...

Gruß

Hannes

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1819
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hilfe....

Beitragvon jörgT » 30. März 2015 13:49

oka-kate hat geschrieben:Hej...
Also fahren am 22.5. hoch und am 6.5. zurück..


Hallo Katja!
Ich glaub´s nicht - Ihr kommt wirklich nach Schweden! Aber Deine Zeiten können nicht stimmen :goodman:
Leider bleibt Ihr zu weit südlich, um uns zu treffen, aber ich hoffe doch das wird kein "Einmalvergnügen" - Du weisst, Ihr seid immer willkommen!
Leider kann ich zu den Fährverbindungen nichts beitragen - wenn ich jetzt mal nach D. muss/will, nehme ich den Flieger ...
Viel Spass in Schweden! Vi hörs!
Jörg

Simone P.

Re: Hilfe....

Beitragvon Simone P. » 23. April 2015 08:48

Hallo!
Wir fahren ebenfalls am 22.05 nach Schweden und sind auch aus Süddeutschland. Ich habe die Fähre von Rostock nach Trelleborg (TT-line) gebucht. Die fährt um 8.00 Uhr morgens ab und hat mir für 2 Erwachsene und 2 Kinder circa 70 Euro gekostet (ohne Kabine).

Wennst noch fragen hast, kannst dich ja nochmal melden.

Grüße aus Bayern, Simone


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast