Hej an alle,morgen ist Semmeltag in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

hansbaer

Re: Hej an alle,morgen ist Semmeltag in Schweden

Beitragvon hansbaer » 24. Februar 2009 08:11

rollohraale hat geschrieben:Hej, nun sag nicht gleich krummer Hund zu mir.
Das was du gesagt,und dort geschrieben steht glaube ich ja, das ist ja auch das was ich erstmal wissen wollte, nur glaube ich, das es in schweden noch einen anderen Grund geben muss.
Gruss rollohraale


Dann lies nochmal deinen letzten Beitrag durch.

also dasdas der Grund ist glaube ich dir nicht, das kannst du einem erzählen der sich die Hose mit der Kneifzange anzieht.Ich bin der Meinung das kommt von irgendeinem König.


Da fragt man sich, warum man das denn nachschlägt, wenn man nachher so eine blöde Antwort kriegt.

nysn

Re: Hej an alle,morgen ist Semmeltag in Schweden

Beitragvon nysn » 24. Februar 2009 08:32

Die schwedischen "semlor" haben ihren Ursprung in der Fastenzeit.

hier ein Link zur GP, die das ausführlichst beschreibt:

http://www.gp.se/gp/jsp/Crosslink.jsp?d ... 5&ref=puff

Semlans och fastlagens dag
I dag är det Fettisdagen - en gammal katolsk tradition som hör ihop med fastan inför påsk.


Diese Geschichte mit dem König stimmt auch - das war Adolf Fredrik von Holstein-Gottorp. Dieser liebte "Heißwecken". Er hatte einen norddeutschen Vater und eine schwäbische Mutter (aus Baden-Durlach).

http://historiska-personer.nu/min-s/pb9e66a0f.html


Es gibt auch in Deutschland ein ähnliches Gebäck, das heißt "Heißwecken" und wird wohl in Norddeutschland auch vor der Fastenzeit gebacken.
In Bayern nennen wir die "Brötchen" - Semmeln (aus dem Lateinischen simila = Weizenmehl),
in Schwaben heißen diese "Wecken".




S-nina

hansbaer

Re: Hej an alle,morgen ist Semmeltag in Schweden

Beitragvon hansbaer » 24. Februar 2009 08:34

S-nina hat geschrieben:schwäbische Mutter (aus Baden-Durlach).


Ich protestiere aufs äußerste - Baden-Durlach ist, wie der Name schon sagt, nicht Schwaben sondern Baden :-)

Benutzeravatar
Distriktläkare
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 19. Januar 2009 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hej an alle,morgen ist Semmeltag in Schweden

Beitragvon Distriktläkare » 24. Februar 2009 08:44

Oh wei, mein badischer Schwager würde jetzt wahrscheinlich in den Teppich beißen, wenn er das hier lesen würde :-) Wobei er jetzt allerdings selber in der Diaspora (sprich schwäbische Alb) arbeiten "muss" ;-)

Aber ein "Schwabe aus Baden" ist schlimmer als ein "Preuße aus München", ein "Kölner aus Düsseldorf", ein "Pfälzer aus dem Saarland" oder - lokalpatriotisch für mich als Bremer gesprochen - ein "Bremer aus Hamburg".

Hej då

Thomas

:lol:

hansbaer

Re: Hej an alle,morgen ist Semmeltag in Schweden

Beitragvon hansbaer » 24. Februar 2009 08:47

Distriktläkare hat geschrieben:Oh wei, mein badischer Schwager würde jetzt wahrscheinlich in den Teppich beißen, wenn er das hier lesen würde :-)


Was meinst du, wie es mir ging - ich bin froh, dass das Büro hier keinen Teppich hat :-)

nysn

Re: Hej an alle,morgen ist Semmeltag in Schweden

Beitragvon nysn » 24. Februar 2009 09:13

Oj, das tut mir jetzt echt leid.
Ich entschuldige mich hiermit bei allen BADENER!

Ein bisschen wundert es mich nun doch, warum es so viele aus Baden nach Schweden zieht?

Die Ur-ur-Oma der schwedischen Victoria - die sich wohl heute in "närrischer" Zeit mit dem Schweden "Daniel von der Mucki-Bude" verlobt hat oder verloben soll - die kam ja auch aus Baden.

Interessanterweise musste diese Victoria (von Baden): http://de.wikipedia.org/wiki/Victoria_von_Baden

dann über ihren Vater (Friedrich I) erst wieder die Verwandschaftslinie zu den schwedischen Vasa-Köningen herstellen ...

S-nina
(Exil-Württembergerin)

... die sich im Moment auch gerade noch ein bisschen wundert, ob nicht die gelbe Farbe in der schwedischen Flagge auch noch einen Bezug zu Baden haben könnte ... :wink:

hansbaer

Re: Hej an alle,morgen ist Semmeltag in Schweden

Beitragvon hansbaer » 24. Februar 2009 09:18

S-nina hat geschrieben:... die sich im Moment auch gerade noch ein bisschen wundert, ob nicht die gelbe Farbe in der schwedischen Flagge auch noch einen Bezug zu Baden haben könnte ... :wink:


Natürlich - die Åländer haben das auch gleich erkannt und das rot noch hinzugefügt :-)
Weil des g'hört so...

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hej an alle,morgen ist Semmeltag in Schweden

Beitragvon Tulipa » 24. Februar 2009 10:42

Also, ich kannte mal jemanden aus Heppenheim und ich bin sicher, der sagte immer, er sei Badenser. Oder ist das wieder etwas anderes ?

Danke auch für den Tipp mit den teuren Semlor, sollte ich wohl mal investieren, um mitreden zu können. Aber in den Beiträgen hier hat doch noch niemand gesagt, dass sie ihm/ihr gut schmecken, oder wie ist das ?

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

hansbaer

Re: Hej an alle,morgen ist Semmeltag in Schweden

Beitragvon hansbaer » 24. Februar 2009 10:52

Tulipa hat geschrieben:Also, ich kannte mal jemanden aus Heppenheim und ich bin sicher, der sagte immer, er sei Badenser. Oder ist das wieder etwas anderes ?

Danke auch für den Tipp mit den teuren Semlor, sollte ich wohl mal investieren, um mitreden zu können. Aber in den Beiträgen hier hat doch noch niemand gesagt, dass sie ihm/ihr gut schmecken, oder wie ist das ?


Heppenheim liegt eigentlich in Hessen :-)
Aber Badenser ist auch ein Ausdruck für Badener. Schwaben sagen auch "Gelbfüßler".

Also ich hab in diesem Jahr schon mehrfach Semlor erworben und mit Genuss verzehrt. Die Semlor vom Straßenverkaufsstand waren dabei klar die schlechtesten, die sündhaft teuren aus der guten Bäckerei viiiel besser.
In Stockholm führen die U-Bahn-Zeitungen jedes Jahr umfängliche Semlortests durch. Bei Metro Göteborg konnte ich aber auf die Schnelle nichts finden, aber dafür hier:
http://www.gt.se/nyheter/1.1475900/de-gor-den-godaste-semlan-i-vastsverige
http://www.gp.se/gp/jsp/Crosslink.jsp?d=280&a=323757 (von 2007)

Die Entscheidung für die richtige Semla muss ja wohlüberlegt sein :-)

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Hej an alle,morgen ist Semmeltag in Schweden

Beitragvon Sams83 » 24. Februar 2009 11:02

Ja, es gibt durchaus Unterschiede zwischen Bäcker-Semla und Supermarkt-Semla:
http://www.metro.se/se/article/2009/02/ ... /index.xml

Ich selber habe auch beide Varianten probiert (einmal aus dem Supermarkt, einmal frisch vom Bäcker, meine zwei bisher einzigen Semlor in Schweden), und ich muss sagen, der Unterschied war wirklich enorm.
Grundsätzlich finde ich sie schon lecker, man darf sie halt nicht mit Windbeuteln oder Krapfen vergleichen...was ja aber auch gar nicht angedacht ist :D
Bisher habe ich sie aber nur "trocken" gegessen, vielleicht probiere ich heute zur Feier des Tages einmal die traditionelle Variante mit der warmen Milch...

Gruesse,
Simone


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast