Heiraten in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Chris&Tina
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2014 12:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Heiraten in Schweden

Beitragvon Chris&Tina » 20. April 2016 10:06

Hallo liebe Schwedenfreude,

auch wenn es hier im Forum schon sehr viele Informationen zum Thema "heiraten in Schweden" gibt, kommen wir in unserem speziellen Fall leider nicht um einen neuen Thread herum.

Folgende Lage: Wir sind seit nunmehr 10 Jahren ein Paar. Im Jahr 2014 haben wir uns hoch über den Dächern von Örebro, bei einer Flygballong Fahrt verlobt. Ein traumhafter Tag, welchen wir nie vergessen werden.

Für uns war es selbstverständlich, dass wir unbedingt in Schweden heiraten wollen. Das ist unser größter Traum. Also haben wir wie die Weltmeister recherchiert und durften feststellen, dass die Formalien gar nicht so schwierig sind wie zunächst befürchtet.

Letztes Jahr im Juni sollte die Hochzeit dann endlich stattfinden. Doch noch bevor wir mit den Vorbereitungen loslegen konnten, ereilte uns ein Schicksalsschlag. Nach einer Reihe neurologischer Ausfälle, wurde mir Multiple Sklerose diagnostiziert. Damit war an heiraten erst einmal nicht mehr zu denken.

Auch in diesem Jahr war es mir bisher leider gesundheitlich nicht möglich irgendetwas in dieser Richtung auf die Beine zu stellen. Dazu kommt, dass Stress meine Schübe noch begünstigt.

Nun zu unserer eigentlichen Frage: Hat jemand von euch Rat für sowas wie einen Hochzeitsplaner? Im Grunde benötigen wir nur Hilfe bei dem Papierkram (auch Behördengänge vor Ort in SE) und bei der Ortswahl/ ggf. Unterkunft. Das Ganze soll im kleinsten Rahmen, mit insgesamt nur 6-7 Personen stattfinden.

Wir hoffen jemand kann uns helfen, damit unser Traum doch noch in Erfüllung gehen kann.

Liebe Grüße,
Chris & Tina

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon Petergillarsverige » 20. April 2016 10:45

Sehe ich das richtig, dass ihr beide Deutsche seid und in Schweden heiraten wollt, weil das Land so toll ist?
Wie wäre es, wenn ihr in Deutschland standesamtlich heiratet und die wenigen Hochzeitsgäste nach Schweden fahren lasst und heiratet dort mit einem professionellen Redner, der dort die Hochzeitfeier gestaltet. Dürfte alles in allem einfacher und billiger sein.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1210
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon vibackup » 20. April 2016 17:00

Chris&Tina hat geschrieben:Nun zu unserer eigentlichen Frage: Hat jemand von euch Rat für sowas wie einen Hochzeitsplaner? Im Grunde benötigen wir nur Hilfe bei dem Papierkram (auch Behördengänge vor Ort in SE) und bei der Ortswahl/ ggf. Unterkunft. Das Ganze soll im kleinsten Rahmen, mit insgesamt nur 6-7 Personen stattfinden.

Sucht ihr so etwas:
http://www.weddingplanner.se/se
?
Ist leider nur in Stockholm (und nicht im schönen Örebro) aber vielleicht hilft euch das dennoch weiter?
Wedding planner auf schwedisch heißt brölloppskoordinator, falls ihr bei eniro.se suchen wollt.
Grüße von einem Örebroer

//M

Benutzeravatar
Chris&Tina
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2014 12:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon Chris&Tina » 21. April 2016 13:37

Vielen Dank für eure Antworten!

@Petergillarsverige
Ja, das siehst du richtig. Natürlich haben wir auch schon darüber nachgedacht, die Formalien in Deutschland hinter uns zu bringen. Allerdings sind wir zu dem Entschluss gelangt, dass es einfach nicht "das Selbe" ist. Wir wollen, das diese zwar kleine, aber hoffentlich umso feinere Hochzeit in diesem Punkt unserem Traum entspricht. Schließlich heiratet man (in der Regel) nur ein Mal.

@vibackup
Schöne Grüße in das traumhafte Örebro! Danke für den Link, darüber waren wir auch schon gestolpert. Besteht vielleicht eine Möglichkeit, dass du deine Ohren mal in Örebro für uns spitzen könntest?

Gruß Chris & Tina

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1210
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon vibackup » 22. April 2016 19:02

Chris&Tina hat geschrieben:@vibackup
Schöne Grüße in das traumhafte Örebro! Danke für den Link, darüber waren wir auch schon gestolpert. Besteht vielleicht eine Möglichkeit, dass du deine Ohren mal in Örebro für uns spitzen könntest?


Hej!

Ich bin schon verheiratet und war es schon, als ich hergekommen bin, habe daher nur wenig Einblick in die Szene - nicht zuletzt, weil es in meiner sozialen Umgebung auch eher unüblich ist, zu heiraten. man ist sambo, am Ende ist das wie verheiratet sein (bis ein Partner stirbt und man entdeckt, dass samboskap im Erbrecht gar nicht der Ehe gleichgestellt ist).
Daher kann ich nur, wie ihr auch, im Internet suchen.
Und da finde ich außer dem genannten dann noch so etwas wie Ånnaboda
http://www.annaboda.com/brollop__1053
Loka brunn
http://www.lokabrunn.se/brollop-fest/
Grythyttan
http://www.grythyttan.com/brollop/
Loka liegt ein Stück von Örebro entfernt, ist ein alter Kurort mit vielen schönen alten Häusern und gutem Essen.
Grythyttan ist ähnlich, ein hübscher alter Stadtkern. Grythyttan ist kleiner und familiärer, aber manchmal (nach meiner Erfahrung) auch weniger flexibel.
Ånnaboda liegt am nächsten an Örebro, ist auch am einfachsten von den dreien, und im Winter tobt dort, vor allem in den Ferien und am Wochenende, das Leben weil ganz Örebro dorthin zum Schlittenfahren fährt.
Im Sommer ist es dort etwas ruhiger, aber eben immer ein nahes Ausflugslokal.

Ob die aber mehr machen als nur die Feier ausrichten, also bspw auch die Formalitäten erledigen?
Ich weiss es nicht. Mit Loka habe ich die Erfahrung dass die, wenn ich dort Ausbildungen hatte, sehr entgegenkommend waren, aber natürlich wussten die, dass ich wiederkomme (was ja jetzt vorbei ist).
Aber fragen kostet nur die Telefongebühren: ruft dort an und redet mit denen.
Viel Erfolg

//M

Benutzeravatar
Chris&Tina
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2014 12:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon Chris&Tina » 24. April 2016 16:43

Hej vibackup!

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Das hilft uns schon sehr weiter. Es ist schwierig genug von Deutschland aus zu recherchieren, wenn man der Sprache nicht wirklich mächtig ist (wir arbeiten daran :D ). Mit deinen Tipps können wir jetzt schon mal versuchen den Stein langsam ins Rollen zu bringen.

Wir benötigen ja auch nicht sehr viel... Location mit Essen für 6-7 Personen, einen Fotografen, Ferienhaus für 3 Tage, Hilfe beim Antrag beim Skatteverket und ein bisschen Unterstützung am Tag der Hochzeit selbst.

Es freut uns natürlich sehr, dass die Locations alle Rund um Örebro liegen! Wirklich eine sehr schöne Gegend.

Liebe Grüße aus Deutschland,
Chris & Tina

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1210
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon vibackup » 24. April 2016 18:38

Nur ein Hinweis: meines Wissens vermietet keine der Stellen Ferienhäuser...

//M

Benutzeravatar
Chris&Tina
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2014 12:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon Chris&Tina » 25. April 2016 15:56

Danke für den Hinweis :D !

Das stellt für uns aber kein Problem dar, da wir aufgrund verschiedener Reisedauern mit drei Fahrzeugen anreisen müssen und entsprechend mobil sind.

Gruß Chris & Tina

Silvia1001
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 2. Januar 2017 14:27
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon Silvia1001 » 2. Januar 2017 14:42

Hallo Chris&Tina,

mich würde interessieren, ob ihr es letztendlich geschafft habt, in Schweden zu heiraten?! Ich bin grad selber am recherchieren, weil wir heuer im September für 8 - 10 Tage in Stockholm sind, und dann dort auch gleich heiraten wollen. Mein Freund läuft am 9.9. den Halbmarathon - und wie gesagt, wir als große Schwedenfans fänden es toll, dann dort im Anschluss auch gleich zu heiraten.
Der bürokratische Ablauf scheint mir ein bissl kompliziert zu sein und ich bin grad fest am herumfragen. Hab da auch einen Bekannten in Motala, der mir behilflich sein möchte.

Diesen Weddingplanner in Stockholm habe ich auch angeschrieben, aber bis jetzt noch keine Rückmeldung erhalten.

Ich bin selber Standesbeamtin in Österreich und somit ist der Teil der Organisation und Beschaffung der Papiere hier kein Problem für mich.

ABER - der Ablauf in Stockholm selber, mit diesem "zuerst ins skatteverket und dann erst zum vigselförrättare usw - da stellen sich mir schon jetzt die Haare auf und vor allem Frage ich mich: ist das alles in einer Woche machbar??!!!

Benutzeravatar
Chris&Tina
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2014 12:23
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon Chris&Tina » 5. Januar 2017 15:34

Hallo Silvia1001,

letztendlich mussten unsere Planungen leider aufgrund meiner gesundheitlichen Situation begraben. Das Projekt ist für mich einfach nicht zu stemmen gewesen. Jetzt heiraten wir am 16.06.2017 auf Rügen... natürlich nicht Schweden, aber auch wunderschön. Natürlich geht es dann im Anschluss von dort aus nach Schweden in die Flitterwochen. Ziel sind die Provinzen Skåne, Halland und Kalmar.

Wenn du jemanden hast, der vor allem bei dem Papierkram übersetzen kann, ist das schon die halbe Miete. Meiner Meinung nach ist das in eurer knappen Zeit zu schaffen, wenn ihr von hier aus alles Nötige vorbereitet.

Zu dem Skatteverket kannst du dich auch gut online informieren und denen mal eine Mail schreiben: http://www.skatteverket.se/
Vielleicht lässt sich das vorab aus Deutschland schon erledigen.

Das Problem mit den Weddingplannern kennen wir leider nur zu gut! Wir haben auch bei mehreren Anbietern und nach jeweils mehreren Versuchen nie eine Antwort bekommen.

Leider können wir euch da nicht viel mehr zu sagen, wünschen euch aber viel Glück dabei und drücken die Daumen! Vielleicht haltet ihr uns ja auf dem Laufenden.

Gruß Chris & Tina


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste