Heiraten in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

solstrålen
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 28. Juni 2011 08:25
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Heiraten in Schweden

Beitragvon solstrålen » 29. Juni 2011 07:56

Hallo Ihr Lieben,

Bin erst seit gestern Mitglied dieses Forums und freue mich sehr hier Gleichgesinnte zu treffen! Ich habe 14 Jahre (von meinen insgesamt 34 Jahren) in Schweden gelebt und mich dort superwohl gefühlt, bin aber letzten Herbst wegen meiner grossen Liebe wieder zurück nach Bayern gezogen! Ich vermisse Schweden natürlich sehr!

Aber jetzt zu meiner eigentlichen Frage: mein Freund und ich wollen heiraten! Am liebsten standesamtlich in Schweden! Und jetzt wollte ich mal fragen ob jemand von Euch da schon Erfahrungen gemacht hat? Wie kompliziert ist das? Wie lange vorher sollte man das melden? Machen die deutschen Behörden nacher ein Riesenspektakel daraus? Dazu muss ich sagen, dass wir beide deutsche Staatsbürger sind.

Habe mich natürlich schon bei der deutschen Botschaft in Stockholm erkundigt und weiss so ungefähr was gemacht werden muss - es ist aber doch immer hilfreich von direkten Erfahrungen anderer zu hören!

Also wenn jemand was weiss, wäre ich sehr dankbar für Informationen!

Allen einen wunderbaren Tag och glada hälsningar
Katrin

PS: Schweden als Auswanderungsland für Deutsche kann ich sehr empfehlen! Und wenn jemand Tipps etc braucht, bin ich immer zu haben :)

sommen

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon sommen » 29. Juni 2011 08:11

Hej :schwedentor2:

Wenn du noch einen Trauzeugen suchst, stelle ich mich gerne zur Verfügung.... :D :D

Gruß

Benutzeravatar
kilopapa
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 3. Mai 2011 08:48
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon kilopapa » 29. Juni 2011 13:28

Hej solstrålen,

eine sehr schöne Idee; aber warum standesamtlich?

Bei einer kirchlichen Feier könnte man doch das "Drumherum" viel schöner gestalten. Kirchliche und standesamtliche Trauung sind in Schweden gleichgestellt und beide "amtlich", anders als in D..
CU Karsten :smt006

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches. (Mark Twain)

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon Sams83 » 29. Juni 2011 15:13

Hallo,

um kirchlich in Schweden heiraten zu können, muss man wohl Mitglied der schwedischen Kirche sein.
Hier gab es vor kurzem Mal einen sehr kurzen Thread darüber: viewtopic.php?f=1&t=22553

Dort führt auch ein Link zu einem Dokument der deutschen Botschaft, wo alles wichtige drinsteht und was alles benötigt wird. Über Zeiten und Fristen steht dort allerdings nichts.
Der wichtigste Unterschied zum deutschen System scheint mir zu sein, dass in Schweden keine offizielle "Heiratsurkunde" wie in Deutschland vergeben wird. Man bekommt "nur" einen "vigselbevis", den man dann in Deutschland einreichen sollte, um zu einer offiziellen Heiratsurkunde zu gelangen.

Alles Gute :smt006

Benutzeravatar
kilopapa
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 3. Mai 2011 08:48
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon kilopapa » 29. Juni 2011 16:14

Hej Sams83,

Sams83 hat geschrieben:Hallo,

um kirchlich in Schweden heiraten zu können, muss man wohl Mitglied der schwedischen Kirche sein.

Über Zeiten und Fristen steht dort allerdings nichts.


Daß man Mitglied der schwedischen Kirche sein muß, glaube ich nicht.

Anmeldung und zeitlichen Ablauf sollte man mit den örtlich zuständigen Stellen besprechen, bzw. erfragen (skatteverket, ggfls. Pastor).

Da sind wohl ganz individuelle Arrangements möglich.
CU Karsten :smt006

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches. (Mark Twain)

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon tjejen » 29. Juni 2011 16:22

Wegen der Frage ob man darf oder nicht gibt es eine intressantwe Quelle: die Austrittsvermittlung = http://www.uttradesformedlingen.se die dem Schweden hilft, aus der Kirche auszutreten ... Intressantes Businessmodell.

Als eine der Konsekvenzen des Austritts wird hier aufgeführt:

Du kan inte kräva av en präst att få gifta dig kyrkligt om ingen i paret är medlemmar i Svenska kyrkan, men prästen kan viga er om han/hon vill. ev. mot en engångsavgift

Auf deutsch: du hast keinen Anspruch kirchlich zu heiraten, wenn keiner der Partner Mitglied ist, der Priester kann euch aber ehelichen wenn er/sie möchte. Eventuell gegen Gebühr.
Gnäll suger, handling duger.

emilie
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 6. Februar 2010 14:36
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon emilie » 29. Juni 2011 21:43

hej,
hat jemand vielleicht schon mal überlegt ob katrin eventuell gar nicht kirchlich heiraten will?
sie fragt ja nach standesamt.
wenn doch kirche infrage kommt, gibt es vielleicht die möglichkeit dies in den deutschen gemeinden z.b. in stockholm bzw. göteborg zu tun.
hejdå
emily :smt006

solstrålen
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 28. Juni 2011 08:25
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon solstrålen » 30. Juni 2011 09:21

Hallo

und vielen Dank für alle Eure netten Antworten! Wie schon ein Kollege erwähnt hat, wollen wir tatsächlich nur standesamtlich heiraten! :?

Ich werde mich die Tage nochmal richtig schlau machen und wenn ich mehr herausfinde meine Informationen zur Verfügung stellen!

Also, Euch allen en underbar dag!

Liebe Grüsse
Katrin

Lussekatt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 18. September 2010 16:46
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon Lussekatt » 30. Juni 2011 10:24

Hej Solstrålen,

ich habe in Schweden geheiratet! Ich kann Dir leider zu den Formalitäten nicht viel sagen, da mein Mann schwedischer Staatsbürger ist und ich zu dem Zeitpunkt schon hier lebte.

Was vielleicht für Euch interessant sein kann, ist die Tatsache, dass man nicht unbedingt Standesbeamter sein muss, um in Schweden Trauungen durchführen zu können. Dies kann auch ein Mitglied einer Partei, das die Zulassung hat. Einfach mal beim Skatteverket in der Region in der Ihr Euch trauen lassen wollt, nachfragen.

Wir haben ebenfalls standesamtlich geheiratet, das war eine "Zeremonie" von 2 Minuten. Ratzfatz, ohne große Worte oder Schnickschnack. Aber wir wollten es gerne so :smt055

Lieben Gruß und "grattis" zu den Hochzeitsplänen!

Skogis
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 24
Registriert: 11. November 2008 15:47
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Heiraten in Schweden

Beitragvon Skogis » 30. Juni 2011 14:19

Hallo Katrin!

Mein Mann und ich haben standesamtlich in Schweden geheiratet und sind beide deutsche Stattsbürger (also gleiche Sache wie bei Euch). Ich fande es war alles recht unkompliziert. Man muss diese Hindernisprüfung beim Skatteverket einreichen und sich einen vigselförättare aussuchen und das wars (wenn ich mich recht erinnere, ist schon ne Weile her). Auch die Zeremonie kann man sehr frei gestalten und unsere Hochzeit war richtig schön auf einem Berg mit toller Aussicht und vielen Musikeinlagen von unseren Freunden. Unsere Vigselförättare hat sich auch total gefreut, dass es mal was anderes war, denn ihr Text ist nur kurz aber dennoch haben wir eine Zeremonie von fast einer halben Stunde gehabt. Sie selbst hat davor auch noch ein Gedicht vorgelesen. :-)
Seit 2009 gibt es neue Regeln, dass man die Hochzeit nicht mehr Anmelden bei der Botschaft muss, aber das hast du sicher schon von der Botschaft erfahren. Wir wohnen nicht in Deutschland und deshalb weiss ich nicht wie es dann mit der Anmeldung beim Einwohneramt läuft. Man kann aber auf alle Fälle ein Intyg Vigsel beim Skatteverket bestellen, d.h. die Urkunde die man bei der Hochzeit bekommt reicht nicht aus. Hoffe ich konnte etwas helfen!
LG, Skogis


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste