heimtierausweis, impfung - 120 tage... wie genau?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

chocolatecookie
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 31. Oktober 2007 13:53

heimtierausweis, impfung - 120 tage... wie genau?

Beitragvon chocolatecookie » 13. November 2007 09:03

hallooo... :P

für alle dies interessiert und die den letzten beitrag gelesen haben...
also - das mit dem umzug ist jetzt fix im februar. heute wird die wohnung gekündigt und ich habe sogar nachmieter (privat) gefunden die mir meine möbel ablösen und da es der bruder meiner besten freundin ist, brauch ich auch nichtmal ausmalen!
auto kaufen wir jetzt oben.

habe gestern meine katze impfen und chippen lassen, jedoch hab ich jetzt gelesen dass man den tollwut-bluttest erst 120 tage nach der letzten impfung durchführen kann. mein tierarzt meinte, es sei fast notwendig eine 2. impfung zu machen um den test dann durchführen zu können. am 3 dezember haben wir die nächste impfung. aber ich ziehe mit februar um... :(

heist das dann ich kann meine katze erst später holen oder wie genau ist das mit den 120 tagen?
viell. hat da wer erfahrungen damit?

wäre für eure hilfe sehr dankbar!

liebe grüße

Storstadstjej

Re: heimtierausweis, impfung - 120 tage... wie genau?

Beitragvon Storstadstjej » 13. November 2007 10:41

chocolatecookie hat geschrieben:heist das dann ich kann meine katze erst später holen oder wie genau ist das mit den 120 tagen?
viell. hat da wer erfahrungen damit?


Erfahrungen direkt nicht, aber "dem Buch nach" muss Deine Katze, solltest Du sie eher einfüren wollen, in Quarantäne. Also d.h. wenn Du bei der Einführung kontrolliert wirst.

blue

Re: heimtierausweis, impfung - 120 tage... wie genau?

Beitragvon blue » 13. November 2007 11:23

ja das ist echt blöd mit diesem Test... wir haben ein Hund und ich muß hier auch mit den Tagen jonglieren wenn auch genau anders. Der Test darf ja nicht älter als 6 Monate sein und unser Hund muß leider aus organisatorischen Gründen 3 Monate später nachkommen.

Jedenfalls ist es ein Pokerspiel..wenn Du deine Katze immer regelmäßig geimpft hast kann es mit einer Impfung gut gehen und die Werte sind ok..wenn nicht ist diese mehrfachimpfung echt empfehlenswert.

Aber wie sieht die Einfuhr denn in der Praxis aus?...wenn man mit dem Auto fährt, wird man doch nicht kontrolliert. Kann man das Tier nicht mitnehmen und dann einfach ein paar Tage später anmelden? Oder muß man sich in Begleitung mit Tieren beim Zoll melden?

chocolatecookie
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 31. Oktober 2007 13:53

Re: heimtierausweis, impfung - 120 tage... wie genau?

Beitragvon chocolatecookie » 13. November 2007 12:07

also habe heute auch ein mail and den Jordbruksverkets (http://www.sjv.se) gesendet und diese antwort bekommen:

"Hello, It is very important to have the bloodtest taken when 120 days have passed, oterwise the cat can't come to Sweden. There is no other way than wait the 120 days after the shot before the bloodtest. I'm sorry.


Med vänlig hälsning / Best regards"


zu deiner frage "blue" bezüglich zoll. ich habe schon auch gelesen dass man das anmelden muss, wenn man mit einem tier einreist. somit eher schlecht mit - einfach einreisen und auf gut glück hoffen. ist mir zu gefährlich und will meinen "emil" auf keinenfall in quarantäne lassen!

naja, dann muss wohl meine familie solange auf ihn aufpassen und den test für mich machen lassen usw. schei...!

danke für die antworten. :)

blue

Re: heimtierausweis, impfung - 120 tage... wie genau?

Beitragvon blue » 13. November 2007 13:45

ja da gebe ich Dir recht...das Risiko wäre mir auch zu groß.

...

Ole Svensom

Re: heimtierausweis, impfung - 120 tage... wie genau?

Beitragvon Ole Svensom » 13. November 2007 17:08

Erfahrungen haben wir mit unserem Hund gemacht.

Die 120 Tage für das Ergebnis des Antikörper-Tests können nicht verkürzt werden (es sei denn Dein Tierarzt datiert vor). Als wir an der Grenze ankamen haben sich die Zöllner auch den gesamten Heimtierausweis angeschaut und nach dem Testergebnis gefragt. Dieses darf dann zur Krönung auch nicht alt sein sondern eher sehr aktuell. ( Wenn ich richtig lag waren das gerade mal 14 Tage).

Jetzt nach knapp einem Jahr in Schweden werden wir zu Weihnachten das erste mal zu Besuch nach Deutschland fahren. ( Mit Hund und gülig verlängerten Tollwutimpfschutz). Wenn ihr regelmäßig de Impung wiederholt ( andere Intervalle als in DE ) braucht ihr den Test nicht jedes Mal machen.


Zu der Aussage mit dem anmelden:
Stimmt. Das sagten uns die Zöllner dann auch an der Grenze, haben aber ein Auge zugedrückt, denn trotz aller Vorbereitungen haben wir das nicht gewusst.

Grüße aus dem verschneiten Västra Götland

Benutzeravatar
SmalandElch
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 8. Oktober 2007 11:26
Kontaktdaten:

Re: heimtierausweis, impfung - 120 tage... wie genau?

Beitragvon SmalandElch » 14. November 2007 10:21

Ist zwar schon viele Jahre her, doch auch ich habe schon Bekanntschaft mit dem schwedischen Zoll gemacht, als ich noch in Deutschland wohnte.
Mein Hund sollte mich auf einer Urlaubstour nach Schweden begleiten .
Ich informierte mich rechtzeitig und holte alle notwenigen Unterlagen ein, der Hund bekam alle nötigen Impfungen usw.
Der Tierarzt hat mir sehr dabei geholfen. Alles war soweit ok - dachte ich !
Am Einreisetag wurde ich bei der Passkontrolle ( welche ja heutzutage kaum noch vorkommt ) in Helsingborg vom Zöllner gebeten , die Papiere meines Hundes im dortigen Zollgebäude checken zu lassen . Es wäre eigentlich sogar meine Pflicht, ich hätte dies von mir aus tun müssen , so der Zöllner.
Also ging ich rüber ins Zollamt - soweit ja alles ok. Die Zöllner dort überprüften die Papiere wirklich haargenau. Plötzlich fiel einem der beiden auf, das eine Unterschrift fehlte. Der Tierarzt hatte ausversehen vergessen, eines der Dokumente zu unterschreiben.
Die Zöllner teilten mir knallhart mit, ohne diese Unterschrift dürfe der Hund nicht einreisen, ich müsse umkehren.
Nach langer Diskussion - schliesslich hatte ich schon eine lange Fahrt hinter mir - gaben sie schliesslich nach . Dieses Mal würden sie eine Ausnahme machen, aber das wäre ein absoluter Einzelfall. Normalerweise dürften sie mich bzw. den Hund gar nicht ins Land lassen....
Selbst wenn dies kein Einzellfall gewesen sein sollte : Ich kann nur jedem empfehlen , immer alle nötigen Papiere komplett und unterschrieben dabei zu haben. Man erspart sich letztendlich eine Menge Ärger im Fall der Fälle.
Von drauß' vom Walde komm ich her... ( "brrr ist das kalt hier" )

chocolatecookie
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 31. Oktober 2007 13:53

Re: heimtierausweis, impfung - 120 tage... wie genau?

Beitragvon chocolatecookie » 14. November 2007 12:32

@olle

hab ich das mit den 120 tagen etwa falsch verstanden? alo ich habs so aufgenommen: ich muss nach der 2. impfung (3.dezember) exakt 120 tage warten - bis ich den tollwut-bluttest überhaupt machen darf.

oder ist das so dass nach dem test 120 tage verstreichen müssen?

was meinst du mit früher datieren. würde er viell. machen - aber was müsste er früher datieren, die impfungen?

liebe grüße

Ole Svensom

Re: heimtierausweis, impfung - 120 tage... wie genau?

Beitragvon Ole Svensom » 14. November 2007 21:59

hallo schokokuchen....

hab mal etwas text gesammelt...
Reiseverkehr Schweden: Neue Einfuhrbestimmungen für Hunde, Katzen und Frettchen ab 03.07.2004



Im Zuge der ab Juli geltenden neuen EU-Grenzverkehrregelung für Hunde, Katzen und Frettchen, hat Schweden seine Vorschriften für die Einfuhr von Hunden und Katzen in ein und aus einem EU-Land geändert.

Ab 03. 07. gelten die folgenden Bedingungen:



*
ID-Kennzeichnung mit Mikrochip oder mit einer deutlich erkennbaren Tätowierung
* Impfung gegen Tollwut entsprechend den Empfehlungen des Impfstoffherstellers mit einem Präparat, das von der WHO zugelassen ist (diese Impfung ist bei der Direkt­einfuhr aus Großbritannien und Irland nicht erforderlich),
* Antikörpertest, der mindestens 0,5 IE/ml Anti-Tollwut-Körper ausweist. Dieser Test muss frühestens 120 Tage und spätestens 365 Tage nach der letzten Tollwut-Impfung erfolgen, d.h. mit den gleichen Fristen wie heute (der Antikörpertest ist bei der Direkt­einfuhr aus Großbritannien und Irland nicht erforderlich),
* Entwurmung auf Zwergbandwurm (Echinococcus spp), ausgeführt durch einen Tier­arzt mit einem Praziquantel-haltigem Wirkstoff innerhalb von 10 Tagen vor der Ein­fuhr.
* Pendler zwischen Schweden und Dänemark können auch weiterhin das 4-Wochen-Attest nutzen.
* Ab 03.07.2004 sind Reisende mit Hunden, Katzen oder Frettchen verpflichtet, bei Grenzüberschreitungen innerhalb der EU einen Impf­pass gemäß Entscheidung 2003/803/EG der Kommission vom 26. November 2003 (ABl. EU vom 27.11 2003 Nr. L 312 S. 1) bei sich zu führen. Keinen Pass brauchen Kaninchen, Hamster und exotische Tiere wie z..B. Schlangen oder Spinnen.
* Im Impfpass enthalten sein müssen u.a. Angaben über den Eigentümer, ein Foto des Tieres sowie Name, Rasse, Geschlecht, Geburtsdatum und Angaben zu Farbe und Typ des Fells. Außerdem müssen Tiere zur Identifizierung einen Mikrochip oder eine Tätowierung tragen.


zu der Wurmkur sei noch zu zufügen, das die bei einreise nicht älter als 10 tage sein darf..
das mit dem vordatieren war nicht wirklich ernst gemeint, dein tierarzt würde sich damit strafbar machen.....

PS: googeln hilft immer! Z.B bei schweden.org findest du einiges zum Einreisen...

Ole Svensom

Re: heimtierausweis, impfung - 120 tage... wie genau?

Beitragvon Ole Svensom » 14. November 2007 22:01

SmalandElch hat geschrieben:Ich kann nur jedem empfehlen , immer alle nötigen Papiere komplett und unterschrieben dabei zu haben. Man erspart sich letztendlich eine Menge Ärger im Fall der Fälle.



dem ist nichts mehr hínzuzufügen ! :idea:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste