Hebamme in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Kerstin

Hebamme in Schweden

Beitragvon Kerstin » 1. Juni 2007 16:49

Hej hej!

Ich mache zur Zeit eine Ausbildung zur Hebamme und würde danach sooo gern auch nach Schweden gehen!
War bisher sechs Mal da und belege im Moment einen VHS-Sprachkurs...
Wie stehen die Chancen, dass man mit leichten Sprachkenntnissen dort Fuß fassen kann? Werden dort Hebammen benötigt, oder sieht es, ähnlich wie in Deutschland, schlecht aus?

Würde mich sehr über Eure Meinung und Erfahrung freuen!
Hej då ! :wink:

glada

Re: Hebamme in Schweden

Beitragvon glada » 1. Juni 2007 18:59

Zu deinem Beruf kann ich nicht viel sagen, außer, dass er auf schwedisch "barnmorska" heißt. Fragt doch mal "Die Vier" bzw. "JoergT", die sind vom Fach!

Alles Gute und viel Erfolg!

Oliver

Gast

Re: Hebamme in Schweden

Beitragvon Gast » 3. Juni 2007 21:35

Hej Kerstin !

Aus etlichen Medien-Berichten weiß ich, dass hier in Västerbotten Hebammen dringend gesucht werden - hier dürftest Du also gute Chancen haben.
(Västerbotten ist die zweitnördlichste Provinz in Schweden)

Gruß aus Südlappland,
Wolfgang

Schumbi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 31. Mai 2007 07:27

Re: Hebamme in Schweden

Beitragvon Schumbi » 14. Juni 2007 19:33

Hej!

Also, ich kann Dir nur das sagen, was meine Hebamme mir berichtet hat. So, während so einer Geburt möchte man ja manchmal gerne die Wände hoch gehen und da hat mich die Hebamme mit dem Thema Schweden abgelenkt :wink:

Vor ziemlich genau einem Jahr sah es so aus, daß Hebammen händeringend gesucht wurden. Meine Hebi ist inzwischen ausgewandert.
Sie erzählte von sehr guter Bezahlung und das sie sich den Job praktisch "aussuchen" könnte - also wo sie arbeiten möchte.

Das ist alles, was ich Dir dazu sagen kann.
Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Liebe grüße,

Ingrid

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1815
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hebamme in Schweden

Beitragvon jörgT » 14. Juni 2007 20:49

Hej Kerstin,
willkommen im :schwedentor2: !
Hebammen sind tatsächlich gesucht, allerdings sehr regionabhängig!
Hier findest Du eine Übersicht, leider barnmorskor und sjuksköterskor gemischt http://platsbanken.ams.se/yrke/150090/
In welche Gegend willst Du denn?
Jörg :wink:

Anne

Re: Hebamme in Schweden

Beitragvon Anne » 3. Oktober 2007 11:46

hallo! informiere mich auch zur zeit über arbeitsmöglichkeiten in schweden als hebamme... joerg, wie sieht es vor ort mit crashkursen in schwedisch aus? sowas gibt es in vielen anderen ländern ja auch und da ich leicht sprachen lerne, aber momentan wegen meines examens keine zeit hab für nen vhskurs....also das wäre ne schöne option für mich! hast du noch weiterführende adressen/ansprechpartner? vielen dank schonmal, grüße aus schleswig-holstein, anne

Storstadstjej

Re: Hebamme in Schweden

Beitragvon Storstadstjej » 3. Oktober 2007 12:12


jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1815
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hebamme in Schweden

Beitragvon jörgT » 3. Oktober 2007 21:41

Hej Anne,
bei uns wurden barnmorskor händeringend gesucht, wie die Lage im Moment ist, kann ich Dir leider nicht sagen.
Eine Hebamme aus dem Forum ist hier und macht z.Z. Intensivsprachkurs.
Ich treffe morgen Mitarbeiter der Personalabteilung und kann Dir dann genaueres sagen.
Du kannst mir ja Deine Daten per PN schicken!
Jörg

Sandra

Re: Hebamme in Schweden

Beitragvon Sandra » 19. November 2007 18:06

Hallo zusammen,
bevor ihr euch auf den Weg nach Schweden macht, um als Hebammen zu praktizieren solltet ihr euch beim SOS (socialstyrelsen )eine legitimation besorgen.
In Schweden macht man erst eine Ausbildung zur Krankenschwester und dann eine Weiterbildung zur Hebammen.
Eine andere Vorraussetzung eine Hebammen -legitimation zu bekommen ist, wenn man nach dem Examen 2 Jahre an eine groesseren Klinik gearbeitet hat.
Es ist jedoch schwer einen Arbeitgeber zu finden wenn man kein Krankenschwesterexamen hat.
Spreche aus eigener Erfahreung, arbeite seit 5 Jahren in Östersund als Hebamme.
Viel Glueck
Sandra

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1815
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hebamme in Schweden

Beitragvon jörgT » 19. November 2007 19:49

Wenn man in Deutschland bereits als Hebamme gearbeitet hat, ist die Legitimation nicht das Problem.
Die Hebammen in Schweden sind oft überaltert, in den nächsten 5-10 Jahren wir ein grosser Bedarf vorausgesagt.
Susanne macht die letzte Woche Sprachkurs, hat schon ein paar praktische Erfahrungen machen können und fühlt sich sehr wohl - die Grüsse aus dem Forum habe ich immer übermittelt, sie bedankt sich herzlich.
Drückt ihr die Daumen für den Anfang!
Jörg :wink:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast