Hausverkauf in Hälsingland (Bollnäs Kommun)

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

tilmann

Re: Hausverkauf in Hälsingland (Bollnäs Kommun)

Beitragvon tilmann » 29. Juni 2009 17:03

Das Thema kommt tatsächlich immer mal wieder auf und ist für mich trotzdem immer noch interessant. Ich bin der Meinung, dass es vor allem auf glückliche Zufälle ankommt. Man muss einfach die richtigen Leute kennenlernen, also die, mit denen man sich gut versteht. Dass man schneller und einfacher Kontakt zu anderen AusländerInnen bekommt liegt m.M. nach vor allem daran, dass die auch eher auf der Suche nach Bekannschaften sind. Die SchwedInnen hingegen befinden sich ja schon hoffentlich in gewachsenen sozialen Strukturen und da ist es schwerer reinzukommen.
Nach anderthalb Jahren Stockholm, kann ich mir keinen Ort in Deutschland denken, in dem ich besser leben könnte. Ich bin immer noch genauso fasziniert von der Stadt und den Menschen wie am ersten Tag. Aber das ist natürlich mein ganz persönliches Glück und ich könnte mir vorstellen, dass es irgendwo auf dem Land ganz anders aussehen könnte. Was natürlich nicht heisst, dass es nicht genauso gut oder besser sein kann. Ein schwedischer Bekannter hat mir neulich als er ziemlich betrunken war unter vier Augen seine Befürchtungen über mein allzupositives Schwedenbild mitgeteilt, das war lustig, fand ich.
Diskriminierung gibt es wohl überall und da ist es m.M.n. naheliegend jemanden auf Grund seiner "Nationalität" auszusondern oder mit Hilfe von Stereotypen zu mobben. Aber ich würde keine generelle Aussage treffen, in dem Sinne, dass man als Deutsche/r in Schweden prinzipiell diskriminiert wird.

Tilmann

123swe

Re: Hausverkauf in Hälsingland (Bollnäs Kommun)

Beitragvon 123swe » 6. Juli 2009 13:36

Auch wenn hier mittlerweile mehr über die Vor- und Nachteile des Auswanderns nach Schweden diskutiert wird, möchte ich Steffen einmal für das tolle Haus, welches er ja nun leider verkauft, beneiden.

So stellt man sich als Deutscher mit dem Büllerbüsyndrom doch sein Unterkunft in Schweden vor :-)

Alles Gute für den Heimweg


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast