Haussuche

Übernachten in Schweden. Ferienhäuser, Camping, Stellplätze für WoMo und WoWa. Empfehlung von Hotels, Pensionen und Jugendherbergen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/unterkunft
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

petra149
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 1. Januar 2014 23:13
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Haussuche

Beitragvon petra149 » 2. Januar 2014 23:26

Hallo Schwedenguru,

das ist nett von Dir!
Ich sehe es nur nicht immer so düster!

Und auch vor 100 Jahren sind die Menschen nicht einfach so gestorben!
Sicher früher, sicher nicht so oft an Alzheimer aber auch nicht am gebrochenen Bein!
Eher haben Sie sich zu Tode gearbeitet! Aber das wird uns hier wohl nicht mehr erwarten, hoffe ich!

Wie ich Deinem Beitrag entnehme, wohnst Du nun auch nicht gerade neben einem Krankenhaus mit Heliplattform! Hast also auch nicht so viel Angst!

LG Petra

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 727
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Haussuche

Beitragvon vinbergssnäcka » 3. Januar 2014 10:02

Krankenhaus mit Heliplattform? Ich glaube sowas kann man sich abschminken. Vielleicht gibts das in Stockholm oder in Lund? Vielleicht im Norden?

Hier in Småland wirst Du im Notfall definitiv mit der Ambulanz vorlieb nehmen müssen. Einen Rettungshubschrauber habe ich hier noch nicht gesehen.... :wink:
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 894
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Haussuche

Beitragvon Infosammler » 3. Januar 2014 18:31

Ich will auch ein Haus für 10.000 € in absoluter Alleinlage mit nem Supermarkt und Krankenhaus nebenan. Am besten eins wo man noch ein bischen renovieren kann, aber bitte nicht sanieren. Und im Garten bitte schön noch eine Eier legende Wollmilchsau.

Gruß Claudia
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 727
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Haussuche

Beitragvon vinbergssnäcka » 3. Januar 2014 19:30

Naja, was soll man davon halten...fragt nach einem Tipp...bekommt einen, der dann schon die meisten der Kriterien erfüllt......sicher, das ist nicht gerade ein Palast...aber die Lage genau das was sie im ersten Beitrag sucht, richtige Grösse des Hauses, grosses Grundstück.

dann kriegt man nach 2 Minuten um die Ohren gehauen, das die Lage nicht so doll wäre. Ich möchte mal behaupten, das die TE den Ort gar nicht kennt....oder? Ich aber schon, sonst hätte ich den Tipp nicht gegeben.

Das mein Ferienhaus die bessere Lage hätte....höre ich da Neid oder was?

Kann nur mitteilen, das mein Haus nicht dem gesuchten entspricht, kein See sondern Ostsee, Schären....keine Alleinlage sondern auch noch mit einem direkten Nachbarn (Parhaus), viel zu klein, Grundstück noch kleiner...

Sollte die TE aber wirklich daran interessiert sein, einer meiner Nachbarn verkauft sein Haus für ca 70 000€....falls es interessiert kann ich Adresse übermitteln... :D
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

petra149
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 1. Januar 2014 23:13
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Haussuche

Beitragvon petra149 » 3. Januar 2014 23:42

Hallo Claudia,

eine Eierlegende Wollmilchsau ist schon ganz gut, aber wenn die noch fliegen könnte, dass wärs! :D
Nein im Ernst, ich habe das Haus schon vorher gesehen und es gefiehl mir weder von der Lage noch vom Still.
Und bitte keine riesen Firma nebenan, kein Supermarkt oder sonst etwas!
Ich stell hier gleich mal einen Link ein!
Ich finde es auch nicht so schlimm, dass man genaue Vorstellungen hat!
Und Neid ist mir föllig fremd!
Sie ist eine der schlechtesten Eigenschaften die ein Mensch haben kann!
Im Gegenteil ich finde die Lage direkt an der Ostsee wunderschön und freu mich für Dich!
LG Petra

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1170
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Haussuche

Beitragvon vibackup » 3. Januar 2014 23:46

petra149 hat geschrieben:Und auch vor 100 Jahren sind die Menschen nicht einfach so gestorben!
Sicher früher, sicher nicht so oft an Alzheimer aber auch nicht am gebrochenen Bein

Es sterben noch heute Menschen am gebrochenen Bein. In Deutschland.
Und sicher auch in Schweden. Sei nicht zu leichtsinnig.

//M

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 727
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Haussuche

Beitragvon vinbergssnäcka » 4. Januar 2014 09:52

petra149 hat geschrieben:Hallo Claudia,

eine Eierlegende Wollmilchsau ist schon ganz gut, aber wenn die noch fliegen könnte, dass wärs! :D
Nein im Ernst, ich habe das Haus schon vorher gesehen und es gefiehl mir weder von der Lage noch vom Still.
Und bitte keine riesen Firma nebenan, kein Supermarkt oder sonst etwas!
Ich stell hier gleich mal einen Link ein!
Ich finde es auch nicht so schlimm, dass man genaue Vorstellungen hat!
Und Neid ist mir föllig fremd!
Sie ist eine der schlechtesten Eigenschaften die ein Mensch haben kann!
Im Gegenteil ich finde die Lage direkt an der Ostsee wunderschön und freu mich für Dich!
LG Petra


Leider Petra, suchen alle nach genau so einem Häuschen, auch die Schweden.

Wenn all das sooooo wichtig ist und ihr bei der Lage in Småland bleiben wollt, vielleicht auch noch in Küstennähe, dann müsst ihr vermutlich wirklich noch ein paar 10 000€ draufpacken.
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1265
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Haussuche

Beitragvon Petergillarsverige » 4. Januar 2014 10:31

vinbergssnäcka hat geschrieben:Krankenhaus mit Heliplattform? Einen Rettungshubschrauber habe ich hier noch nicht gesehen.... :wink:


Ich wünsche dir auch von Herzen, dass du, deine Lieben, Nachbarn etc. den auch nie sehen musst, dass du den nicht brauchst.
Aber geben wird es den doch? Wie holt man denn sonst in Schweden die Schwerverletzten aus den letzten Winkeln? Alle abgelegenen und damit interessanten Wege sind durch Schlagbäume abgesichert.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1897
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Haussuche

Beitragvon stavre » 4. Januar 2014 12:41

ich habe schon desöfteren hier einen rettungsheli landen und auich über uns hinwegfliegen , gesehen

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1170
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Haussuche

Beitragvon vibackup » 4. Januar 2014 14:45

vinbergssnäcka hat geschrieben:Krankenhaus mit Heliplattform? Einen Rettungshubschrauber habe ich hier noch nicht gesehen.... :wink:

Petergillarsverige hat geschrieben:Ich wünsche dir auch von Herzen, dass du, deine Lieben, Nachbarn etc. den auch nie sehen musst, dass du den nicht brauchst.
Aber geben wird es den doch? Wie holt man denn sonst in Schweden die Schwerverletzten aus den letzten Winkeln? Alle abgelegenen und damit interessanten Wege sind durch Schlagbäume abgesichert.

Das Rettungshubschraubersystem in Deutschland/Österreich/Schweiz mit den Helikoptern das ADAC/SAR hat keine Entsprechung in Schweden. Es gibt wohl inzwischen 7 solcher Hubschrauber:
http://sv.wikipedia.org/wiki/Ambulanshelikopter
Zum Vergleich: in D gibt es 71 solcher Stationen.
Im täglichen Einsatz sieht man die Luftretter im Prinzip nicht, was ja bei der geringen Anzahl auch nicht weiter erstaunt.
So die Antwort an Peter: nein, im Prinzip gibt es sie nicht, nicht so, wie in Deutschland jedenfalls.
Generell hat aber der Rettungsdienst hier ein anderes Niveau. Die Krankenwagen, die etwa dem deutschen KTW entsprechen, sind mit zwei ambulanssjuksköterskor besetzt, in etwa in der Qualifikation einem deutschen Rettungsassistenten entsprechend. Soweit vergleichbar, fehlt hier auch in Universitätsstädten ein Notarztsystem komplett; dieses System ist den in diesem Bereich Tätigen unbekannt.
Rettungswagen in der Form, wie es sie in Deutschland gibt, kommen hier (zumindest in Örebro, Linköping und Norrköping) nicht vor, und auch in Stockholm habe ich die noch nie gesehen.
Das interessante aber: das Outcome für bspw. einen akuten Herzinfarkt liegt in Deutschland zwar etwas höher, aber die aufgewendeten Kosten sind knapp doppelt so hoch.
Das also, was die Deutschen mehr und besser machen, scheint auf diesem hohen Niveau nur noch einen marginalen Unterschied im Effekt zu machen.

//M


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterkunft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste