Hauskauf Emotionen

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Bullijockel
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 8. August 2019 14:25
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Hauskauf Emotionen

Beitragvon Bullijockel » 8. August 2019 15:14

Hallo Zusammen
Ich bin neu hier und hoffe, dass ich das Thema hier richtig platziert habe. Wir sind eine Familie mit 2Kids(14&17). Wir fahren seit ca 20 Jahren nach Skandinavien in den Urlaub und standen fast jedes Jahr bei den Banken, um uns die Exposé s der Immobilien anzusehen. Es sollte ein kleines Haus zur Feriennutzung sein. Finanzierung und Co sind geklärt. Mit Extraplatz für Freunde und Co. Nun wird es irgendwie konkreter, jedoch können wir die emotionale Frage nicht beantworten. Wie wird es sein?
Wir wohnen zwischen Kassel und Hannover, also immer ein Tag An- und Abreise. Fahren wir dort immer wieder hin? Wie ist es dann dort immer am selben Ort, evtl. allein zu sein? (Im Urlaub Resten wir immer umher) Wie denken wir in 5-10 Jahren darüber? Scheuen wir dann evtl den Aufwand dort hin zu fahren? Kommen unsere Freunde auch in 7 Jahren noch dorthin, usw...?
Ich weiß, dass das sehr weiche und schwammige Fragen sind, aber vielleicht versteht ihr, was wir im Kopf haben und könnt uns irgendwie helfen.
Ich freue mich auf Antworten.

Engelefeu
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 28. April 2019 09:19
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hauskauf Emotionen

Beitragvon Engelefeu » 8. August 2019 18:16

Hej, solche Gedanken sind doch verständlich. Da in Schweden gerne verkauft und gekauft wird, wäre es nicht schlimm, wenn es Euch in 10 Jahren nicht mehr gefällt. Das Haus hindert auch nicht daran Gegend und Umgegend zu entdecken oder es als Biwak für weitere Nordlandfahrten zu nutzen, jedenfalls, wenn alle Renovierungen abgeschlossen sind.
Achtet auf Bio Kläranlage und dass der Brunnen weiter als 50 m von der Kläranlage weg ist, sonst müsst Ihr früher oder später ans kommunale Wasser.Zwischen Kassel und Hannover , also an der A7 ist es doch kein Problem. Bis Kiel mit dem Auto, über Nacht auf die Fähre und ausgeruht ankommen. Oder A7 A1 Vogelflug, wir übernachten dann in Farnö und dann ist es auch nicht mehr lange in unser schwedisches zu Hause.
Die Frage ist, wo habt Ihr Euch etwas ausgesucht. Daran orientiert sich letztlich die Fahrtroute.
Dann zur Umgebung: wie weit ist die nächste Strasse, die geräumt wird. Gibt es Bauern in der Nähe , die ggf im Winter räumen, wenn Ihr das Haus auch im Winter nutzen wollt und wenn es weit ab sein sollte?
Was das Haus angeht und die Gegend : wenn das Herz und alle Sinne sagen jaaaaa, dann ist es richtig. Schaut Euch mal Bilder an, die Ihr gemacht habt, was für Häuser und Gegenden findet Ihr da. Das gibt oft einen Hinweis auf versteckte Träume.
Meist ist es so, dass man schon eine Menge Besuch hat, wie lange kommt immer auf die Bindung an.
Und sein wird es so, wie und was Ihr daraus macht.
Ich wünsche Euch gutes Gelingen und eine glückliche Zeit Gaby

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 999
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hauskauf Emotionen

Beitragvon EuraGerhard » 9. August 2019 09:04

Hallo Bullijockel,

da Du ja selbst langjährige Campingbuserfahrung hast, erlaube ich mir die Frage: Willst Du das wirklich? Jedes Jahr Urlaub im gleichen Haus an der gleichen Stelle? Und während eurer Abwesenheit ständig die Sorge, ob nicht irgendjemand einbricht, eine Wasserleitung platzt, o.ä?

Unser "Ferienhaus" hat auch alles, was man braucht, also Dusche, WC, Kühlschrank, Heizung, zwei Doppelbetten, Fahrradschuppen etc. Aber es hat eben auch vier Räder und einen Dieselmotor!
20170727_104805_small.jpg


Die Vorstellung, im Urlaub immer an den gleichen Ort zu fahren, wäre mir ein Graus.

MfG
Gerhard

Engelefeu
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 28. April 2019 09:19
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hauskauf Emotionen

Beitragvon Engelefeu » 9. August 2019 18:51

Hej Gerhard, beides ist auch nicht schlech: WoMo und Haus. Ha en trevlig kväll Gaby


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste