Hauskauf- auf was sollte man achten?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Hasijo
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 5. Januar 2012 10:56
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Hauskauf- auf was sollte man achten?

Beitragvon Hasijo » 5. Januar 2012 12:18

Liebe Schwedenfreunde,
wir sind neu hier im Forum und möchten uns erst einmal vorstellen.
Wir leben im Berg. Land, sind eine kleine Familie (40,40 und 7) und haben vor, dieses Jahr nach Schweden in den Urlaub zu fahren.
Vorgestellt haben wir uns einen Aktivurlaub. Das heißt für uns, mit Kind und Hund im Auto durch Schweden zu fahren und alles mögliche zu erleben. (Wandern, Kanutour, Kultur etc).
Wahrscheinlich werden wir mit dem Zelt unterwegs sein, damit wir flexibler sind und schneller vorankommen.
(Aber nur bei gutem Wetter, ansonsten Ferienhaus und Plan B muß greifen und wir fahren nicht so viel rum.)

Unser Plan ist, einige Häuser anzuschauen, da wir entweder dieses oder nächstes Jahr uns eins kaufen wollen. Grob gesagt, bevorzugen wir die Gegend um Kalmar, Nybro, Vetlanda.

Jetzt haben wir einige Fragen dazu.
Mit Hausrenovierung bzw. -sanierung kennen wir uns eingentlich ganz gut aus. Unsere Frage bezieht sich mehr auf die monatlichen /jährlichen Kosten beim Hauskauf (Ferienhaus) wenn es nicht ganzjährig genutzt wird.
Auf was muß man achten? Gibt es so etwas wie Erbpacht in Schweden oder kauft man ein "normales" Grundstück?
Ist eine gewisse Größe des Grundstücks wichtig? Wegen Anbau etc, oder andere Besteuerung?
In welcher Kommune sind die Abgaben günstig?
Wie sieht es mit Kosten aus, wenn das Haus am Kanal angeschlossen ist. (Wie z.B. in Deutschland mit Druckprüfung etc.)
Wie sieht es aus mit der Energieverordnung? (EU Vorgaben???)
Wie hoch sind die fixen Kosten für Strom und Wasser etc.??
Wie ist euere Erfahrung mit einem Haus mit Keller und Betonplatte und Holzständerwerk und Holzfassade?
Ist es in Schweden genau so schwierig einen Bauantrag zu stellen wie in D, sei es eine größere Terrasse zu bauen?
Ein Arbeitskollege meines Mannes (Schwede, lebt auch dort) meinte, wir sollten uns ein Haus kaufen, mit Kanalanschluß. Kein Kammersystem. Wie ist euere Meinung dazu?
Wie gut kann man seinen Müll von Umbauarbeiten entsorgen? Sind die Kosten auch so hoch wie in D?

So, einige Fragen zum Thema Haus... ich weiß.
Es wäre aber sehr nett, wenn sich so mancher Handwerker melden würde, sei es welche Erfahrungen er gemacht hat, oder auf was man auf alle Fälle achten sollte.

Liebe Grüße,
Hasijo

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Hauskauf- auf was sollte man achten?

Beitragvon stavre » 5. Januar 2012 12:26

hej och hjärtlig vällkommen

ganz schön viele fragen auf einmal

habt ihr schon auf den einschlägigen hausverkaufsseiten geguckt?

keine deutschen makler in D nehmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!

www.hemnet.se

www.bovision.se

sind so die besten seiten für häuser

wegen eurem urlaubs kann ich nichts beisteuern,da wir "etwas " nördlicher wohnen

gruß aus jämtland

Benutzeravatar
Sverige-Fan
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 612
Registriert: 24. Oktober 2011 15:06
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Europa

Re: Hauskauf- auf was sollte man achten?

Beitragvon Sverige-Fan » 5. Januar 2012 13:17

Moin, Moin, und herzlich willkommen im Forum.
Wollte noch darauf hinweisen, dass man für den Hund bestimmte Impfungen mit längerer Vorlaufzeit braucht um diesen ohne Probleme mitnehmen zu können.
Lebenskünstler ist, wer einen Sommer so erlebt, daß er ihm noch den Winter wärmt (A.Polgar 1873-1955)

Hasijo
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 5. Januar 2012 10:56
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Hauskauf- auf was sollte man achten?

Beitragvon Hasijo » 5. Januar 2012 14:07

Hallo,
danke für die Info´s.

Danke vor allem an den Tipp, die Einreisebestimmungen für Hunde zu beachten!!!

Liebe Grüße,
Hasijo


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast