hausbauen

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

twiety
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 13. November 2008 21:16
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

hausbauen

Beitragvon twiety » 17. November 2008 13:21

hallo wir wollen auswandern und brauchen natürlich auch ein haus wie sieht das aus war jetzt auf mehreren seiten aber die immobilien gefallen uns alle nicht kann mann sich auch eins selber bauen gibt es in schweden fertigbausetze darf mann auf ein grundstück mehrere drauf bauen schwiegereltern sollen mit sind di schweden genauso wie die deutschen das man für jeden geräteschuppen eine baugenehmigung braucht gibt die botschaft in berlin auch so ne auskunft gott habe ich viele fragen grins soll ja auch alles gut geplant sein und noch ne fragen mein mann ist rohrtechniker gelernter industriemechaniker hat auch elektrik etwas gelernt wie ist der arbeitsmarkt generell in solchen gebieten

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: hausbauen

Beitragvon blueII » 17. November 2008 13:31

zu alle Deinen Fragen gibt es zur Zeit sehr kontroverse Diskussionen. Schaut einfach mal durch.

Thema bauen, natürlich könnt ihr auch selber bauen/bauen lassen.
Baugenehmigungen und Vorschriften gibt es, wie in Deutschland.
Dort ist Bauhöhe, umbaute Flächenbegrenzung und vieles mehr beschrieben ist aber auch von Kommune zu Kommune verschieden.
Solltet ihr Euch gedanklich sortiert haben und näher zu einer Entscheidung rücken, könnt ihr gerne Rückfragen, wie haben das Abenteuer Bauen in Schweden hinter uns. :wink:

Lg
Heike

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: hausbauen

Beitragvon Aelve » 18. November 2008 09:27

Hallo Twiety,

man kann sicher in Schweden ein Haus bauen, aber es wird nicht ganz günstig werden. Wenn man Firmen nimmt, dann kosten die Häuser schon mal leicht 150.000 Euro, schaue mal auf folgende Webseite:
http://www.mjobacksvillan.se
Wenn das Grundstück dann noch erschlossen werden muß, dann kommt schon einiges zusammen an Kosten.
Es gibt Kommunen, die geben Grundstücke sehr günstig ab, da sie Zuwachs an Bürgern haben möchten.
Solange man noch in Deutschland wohnt, ist es natürlich schwer, einen Neubau zu überwachen, es sei denn, man kann eine lange Zeit ohne Einkommen durch Arbeit überbrücken oder man findet während der Bauphase eine günstige Mietmöglichkeit.
Es ist sicherlich einfacher, erstmal ein Haus mit großem Grundstück zu kaufen und dann vor Ort zu versuchen, ein zweites Haus für die Eltern auf dem Grundstück zu erstellen. So stelle ich es mir einfacher vor.

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Elchfrau

Re: hausbauen

Beitragvon Elchfrau » 18. November 2008 16:36

Hej Twiety,

ich möchte gerne unsere charmante, lichtdurchfluttete Villa in Småland verkaufen, liegt Nähe Växjö, genauer möchte ich nur bei seriösenInteresse den Standort mitteilen.

Die gemuetlcihe Villa hat 7 Zimmer, Wohnfläche beträgt 157kvm und die Grundstuecksfläceh beträgt 1419 kvm, der schöne Garten mit Obstbämen und Obststräuchern ist ideal zum entspannen oder auch zum spielen fuer Kinder.

Die Nebenkosten und die Heizkosten sind sehr gering, heizen alles mit Holz, Holzvorrat fuer ein Jahr ist sicher.

Die 1 1/2 Villa kostet 650.000 SEK.
durch viele Arbeit, verfuegt das HAus ueber einen guten Standard, wären vielleicht auch bereit bei einem Aufpreis die deutschen, sehr guten, modernen Möbel mit zu verakufen.

also, vielleicht ahst du ja Interesse, melde dich gerne per Mail bei
dasidior@hotmail.com

Heidå

nysn

Re: hausbauen

Beitragvon nysn » 19. November 2008 09:47

Zu diesem Thema habe ich heute einen lustigen Artikel gelesen:

http://di.se/Avdelningar/Artikel.aspx?s ... /18/312068

Köp tomt - få Audi på köpet

Kaufe ein Grundstück und du bekommst einen Audi dazu!

”Vid köp av 1 tomt får du en miljöbil från Audi på köpet” står det tvärs över Storhogna Fjällbys tomtannons. Företaget har 34 fjällnära tomter som kostar från 695.000 kronor. För att göra tomterna ännu mer attraktiva erbjuds nu en bil värd 174.000 kronor gratis för dem som köper.


"Beim Kauf eines Grundstücks erhält man ein Umweltauto von Audi dazu" - so eine Grundstücksanzeige von Storhogna Fjällby. Das Unternehmen hat 34 Gründstücke in Fjäll-Nähe, die ab 695.000 SEK kosten. Um die Grundstücke noch attraktiver zu machen, wird jetzt demjenigen, der kauft, ein Auto im Wert von 174.000 SEK gratis mit angeboten."

Das ist nicht selten, dass man in Schweden Anzeigen solcher Art liest - doch meistens ging es bisher eher darum, dass man beim Kauf eines Computers/Fernsehers usw. ein Fahrrad bekommt.

Ein Auto beim Kauf eines Grundstückes - das ist schon neu!

S-nina

"Die spinnen, die Schweden" :D

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: hausbauen

Beitragvon Aelve » 19. November 2008 10:24

Hallo,

wir würden ebenfalls eins unserer Häuser im Gebiet Bredhult bei Öxabäck ca. 80 km südlich von Göteborg verkaufen. Dort in dem Gebiet, welches mitten im Wald liegt, aber nicht weit von der Zivilisation entfernt, da kleinere Orte wie Överlida, Mjöbäck oder Öxabäck nur zwischen 6-8 km entfernt liegen. Hier wohnen einige Deutsche sowie einige Schweden in der Nähe mehrerer Seen, die meisten Häuser werden hier aber nur als Freizeithäuser genutzt, so dass man außerhalb der Hauptsaison fast nur mit den Festbewohnern dort lebt.

In dem Gebiet kann man auch noch Grundstücke günstig erwerben, so dass es möglich wäre, dann nach einiger Zeit in dem Gebiet noch ein neues Haus bauen oder erstellen zu können, was ja praktisch ist, wenn man mit 2 Familien auswandern möchte.

Bei Interesse schaut mal auf meine Seite:

http://www.traumurlaubschweden.de

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

S_nina

Re: hausbauen

Beitragvon S_nina » 19. November 2008 10:31

wir würden ebenfalls eins unserer Häuser im Gebiet Bredhult bei Öxabäck ca. 80 km südlich von Göteborg verkaufen.


Gibts denn da auch noch EXTRA GRATIS was dazu? :wink:

S-nina :D

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: hausbauen

Beitragvon Aelve » 19. November 2008 12:22

Hallo S-Nina,

ja, für Dich sowieso!!! Da würde ich mir was Nettes für Dich ausdenken, vielleicht einen Kaffeevollautomaten oder einen schicken Steiff-Teddy aus meiner Sammlung.
:lol:
Auf jeden Fall gibt es die Einrichtung dazu und wer das Haus als Ferienhaus vermieten möchte, den würde ich nach allen Kräften dabei unterstützen, nette Mieter vermitteln, bei der Webseite behilflich sein usw. Auch unsere netten Nachbarn würden wir mit dem Erwerber teilen, Deutsche wie Schweden, da bekommt der Käufer dann gleich ein ganzes Kontaktpaket.

Vielleicht wäre eins der Häuser, liebe S-Nina wirklich was für Euch, denn es haben dort einige Göteborger ein Ferienhaus, welches sie am Wochenende nutzen, um für den Alltag dann wieder fit zu sein.

Liebe Grüße Aelve :)
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

S_nina

Re: hausbauen

Beitragvon S_nina » 19. November 2008 12:35

Hallo S-Nina,
ja, für Dich sowieso!!! Da würde ich mir was Nettes für Dich ausdenken, vielleicht einen Kaffeevollautomaten oder einen schicken Steiff-Teddy aus meiner Sammlung.


Hej Aelve,

jetzt fühle ich mich aber "geehrt" - mit der Kaffemaschine kannst du mich allerdings nicht locken (auch nicht mit einem Auto, wie oben ...) doch der Steiff-Teddy, der ist mir eine Überlegung wert. Wünsche ich mir doch zu Weihnachten den Teddy von Steiff, der aussieht wie Karl Lagerfeld. :D

S-nina

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: hausbauen

Beitragvon Aelve » 19. November 2008 13:38

Liebe S-Nina,

doch nicht eine simple Kaffeemaschine - sondern einen richtigen Kaffeevollautomaten mit der Möglichkeit einen Capuccini und andere gängige Kaffeespezialitäten herzustellen habe ich gemeint, eine einfache Maschine hat doch schon jeder, damit lockt man niemanden zum Hauskauf.

Den Lagerfeld Steiff-Teddy sehe ich immer, wenn ich hier ins Alsterhaus gehe, sieht schon schnucke aus, aber ob da Dein Mann nicht eifersüchtig wird, wenn Du ihn mit ins Schlafzimmer nimmst???

Grüße Dich Aelve :lol: :lol:
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste