Haus kaufen Fragen zu Preis Angaben

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Tanner0206
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 22. Februar 2012 06:43

Haus kaufen Fragen zu Preis Angaben

Beitragvon Tanner0206 » 22. Februar 2012 07:13

Hallo Zusammen,

wir (Moni und Sven) möchen uns ein Haus in Schweden kaufen nun haben wir auf blocket, Swedbank und Co. auch schon "gute" gesehen und Vom Finazmitteln geht es wohl auch. Aber Bei Manchen steht was won Hypothek von Sagen wir mal 160000 sek der Kaufpreis liegt z.B. aber bei 85000. Müssen wir die Hypothek auch zahlen um das Haus zu bekommen oder nicht? Die Preise in nur ein Beispiel.



Vielen Dank für Eure Hilfe


Moni + Sven

GF.Skaraborg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 11. Oktober 2011 15:47
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Haus kaufen Fragen zu Preis Angaben

Beitragvon GF.Skaraborg » 22. Februar 2012 11:17

Eine Hypothek muss vom Verkäufer vor der Unterzeichnung des Köpebreves (Kaufbriefes) eingelöst werden und der "saubere" Hypothekenbrief dem Käufer uebergeben werden. Das heisst, auf dem Objekt duerfen bei Unterzeichnung des Köpebreves keine Belastungen liegen.
Praktisch geht das i.d.R. so vor sich, dass der Kaufbetrag auf ein Konto des Maklers eingezahlt wird, der Makler die Hypothek einlöst und den event. Restbetrag an den Verkäufer ausbezahlt.
Bei einem Privatverkauf sollte man den Verkauf deshalb immer ueber einen Makler abwickeln, besonders wenn man die Sprache nicht beherrscht. Denn fuer einen Ausländer ist es schwierig ohne Sprachkenntnisse an relevante Informationen zu kommen, die den eigentlichen Status des Kaufobjektes belegen. Auch ist es von Vorteil die entsprechenden Eintragungen im Grundbuch vom Makler vornehmen zu lassen sowie die schriftlichen Verträge formgerecht aufsetzen zu lassen.
Sicher kann man einen Kauf auch gänzlich ohne Maklerhilfe abwickeln, vorausgesetzt man ist der Sprache einigermassen mächtig und ist mit den etwas anderen Formen eines Inmobilienerwerbs in Schweden vertraut.

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1854
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Haus kaufen Fragen zu Preis Angaben

Beitragvon jörgT » 22. Februar 2012 14:58

Hinzufügen möchte ich noch, dass die Leistungen des Maklers für den Käufer in Schweden kostenlos sind! Das ist grundsätzlich anders als in Deutschland ...
Jörg

unbekannt

Re: Haus kaufen Fragen zu Preis Angaben

Beitragvon unbekannt » 22. Februar 2012 16:05

Ich glaube, manche schwedische Banken bieten den Service an und kümmern sich ebenfalls um die finanzielle Abwicklung und veranlassen die Eintragung ins Grundbuchamt, wenn diese Bank auch den Immobilienkredit zur Verfügung stellt.

Ein Makler ist aber sicherlich besser, da dieser gewissen Aufklärungspflichten gegenüber dem Käufer nachkommen muss. Zum Beispiel kann sich der Käufer vom Makler schriftlich bestätigen lassen, dass keine Windkraftanlage oder neue Umgehungsstraße in einem gewissen Abstand zum Haus geplant ist.

Eine Hypothekenbelastung ist nichts Ungewöhnliches, da viele Schweden kein Interesse daran haben ihr Haus abzubezahlen.

Tanner0206
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 22. Februar 2012 06:43

Re: Haus kaufen Fragen zu Preis Angaben

Beitragvon Tanner0206 » 22. Februar 2012 17:35

Vielen Dank für Eure Gute und schnelle Hilfe! :idea: :D

Aber ich hätte da noch eine Frage. Dient aber nur meinen Verständnis für Schweden in Bezug auf Mieten/Kaufen

Warum steht bei manchen Wohnungen bzw. Häusern Kaufen für sagen wir mal 170000SEK

und dann noch ein Gebühr von Monatlich sagen wir mal 20000 damit meine ich aber nicht die Nebenkosten sondern wenn ichs noch richtig im kopf habe Avgift oder so.


Nochmal vielen Lieben Dank :D


Grüße von Moni und Sven

unbekannt

Re: Haus kaufen Fragen zu Preis Angaben

Beitragvon unbekannt » 22. Februar 2012 17:44

Das ist das Bostadsrätt http://sv.wikipedia.org/wiki/Bostadsr%C3%A4tt und das ist ein Thema für sich, um das ich immer einen weiten Bogen gemacht habe. Es nicht zu vergleichen mit den deutschen Eigentumswohnungen. Es wird nicht das Eigentum an der Wohnung erworben, sondern nur das Wohnrecht. Dadurch hat man Anteile an einer Vereinigung, welcher die Wohnung gehört. Und diese Vereinigung erhebt monatliche Abgaben. So ganz grob erklärt. Das Wohnrecht kann wieder zu Marktpreisen verkauft werden.

eike.andela

Re: Haus kaufen Fragen zu Preis Angaben

Beitragvon eike.andela » 22. Februar 2012 19:05

Hallo liebe Schwedenfreunde,

wir wollen evtl. in Schweden ein Haus zwecks Eigennutzung und Vermietung kaufen oder evtl. sogar neu bauen.
Ich bin als Busfahrer oft in Schweden gewesen und fahre seitdem sehr oft dorthin in den Urlaub. Kurz gesagt ich habe mich einfach in das Land verliebt. Allerdings gibt es noch reichlich Sprachprobleme.

Könnt ihr mir hier einmal den Ablauf eines Hauskaufs in Schweden erklären? Gibt es gute und vorallem seriöse Adressen die einem behilflich sind?

wie sieht es aus beim Hausbau? Es gibt ja viele Adressen die inzwischen hier in D Schwedenhäuser bauen. Haben diese die gleiche Qualität wie in Schweden?

Ich wäre einfach dankbar für Infos über die Besonderheiten und den Ablauf dieser Dinge in Schweden.

Herzlichen Dank udn viele Grüße

Eike Andela

Tanner0206
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 22. Februar 2012 06:43

Re: Haus kaufen Fragen zu Preis Angaben

Beitragvon Tanner0206 » 23. Februar 2012 04:33

Vielen Dank, für Eure schnelle und vorallem Aufklärenden Antworten!!! :idea: :D

Es ist schön feststellen zu können das es noch Nette und Hilfbereite Menschen gibt.

Vielen Dank!


Grüße von Moni und Sven


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste