Haus in den Schären gesucht

Übernachten in Schweden. Ferienhäuser, Camping, Stellplätze für WoMo und WoWa. Empfehlung von Hotels, Pensionen und Jugendherbergen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/unterkunft
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

astrida1
Stiller Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 16. November 2009 15:55
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Haus in den Schären gesucht

Beitragvon astrida1 » 16. November 2009 15:58

Hallo!

Wir sind absolute Schweden-Neulinge und suchen für die Sommerferien NRW 2010 (drei Wochen) ein Haus für vier Erwachsene und drei Kinder in den Schären. Ob West- oder Ostküste ist egal. Vielen Dank für Infos und Tipps! Astrid

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Haus in den Schären gesucht

Beitragvon blueII » 17. November 2009 11:32

Hej

was habt ihr Euch den vorgestellt.
Die Extreme: wohnen auf einer der autofreien Insel oder halt "an der Küste"

Schau dich mal auf der Insel Tjörn/Orust und Umgebung um...da gibt es viele gute Angebote
Tjörn und Orust (da wohne ich) sind zwei größere Inseln in den Schären an der Westseite Schwedens
es gibt viele Ausflugsziele Natur pur und gute Möglichkeiten auch mit kleineren Kindern ins Wasser zu gehen.

Erzähl mal was ihr euch so vorstellt, dann kann ich Euch versuchen zu helfen.

LG
Heike

astrida

Re: Haus in den Schären gesucht

Beitragvon astrida » 17. November 2009 13:14

Hej Heike,


vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe mich mal ein wenig nach den beiden Inseln umgesehen und finde die Landschaft dort sehr schön. Was wir uns genau vorstellen, ist so schwierig zu sagen, weil wir noch nie in dieser Gegend waren. Ich versuche es mal:

Wichtig ist uns,:
ein schönes, gemütliches Haus. Kann einfach sein, dann aber "landestypisch". Die Atmosphäre soll stimmen und es sollte nicht zu weit vom Wasser weg sein.
Es kann gerne einsam liegt, auch durchaus auf einer kleinen Insel. Bezahlbar muss es sein (mehr als 1.000 Euro pro Woche sind nicht drin) und ein Boot wäre natürlich auch toll.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich immer einen Platz vorziehen, an dem nicht viele Touristen sind.

Wir sind sportlich aktiv, weltoffen, wandern gern und möchten Touren unternehmen. Die Kinder sind dann 10,11, und 12 Jahre alt und dementsprechend selbstständig.

Über deine Hilfe bei der Ferienhaussuche würden wir uns sehr freuen.

Viele Grüße aus Köln
Astrid


blueII hat geschrieben:Hej

was habt ihr Euch den vorgestellt.
Die Extreme: wohnen auf einer der autofreien Insel oder halt "an der Küste"

Schau dich mal auf der Insel Tjörn/Orust und Umgebung um...da gibt es viele gute Angebote
Tjörn und Orust (da wohne ich) sind zwei größere Inseln in den Schären an der Westseite Schwedens
es gibt viele Ausflugsziele Natur pur und gute Möglichkeiten auch mit kleineren Kindern ins Wasser zu gehen.

Erzähl mal was ihr euch so vorstellt, dann kann ich Euch versuchen zu helfen.

LG
Heike

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 620
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Haus in den Schären gesucht

Beitragvon Rüdiger » 17. November 2009 13:29

Hej Astrid!

Wann sind denn die Sommerferien 2010 in NRW? Die sind bestimmt sechs Wochen lang? Welche drei Wochen innerhalb der Sommerferien wollt Ihr denn fahren? (Damit evtl. mitlesende Vermieter sich bei Euch melden können)

astrida hat geschrieben:Wir sind sportlich aktiv, weltoffen, wandern gern und möchten Touren unternehmen. Die Kinder sind dann 10,11, und 12 Jahre alt und dementsprechend selbstständig.

Wollt Ihr Wandertouren auf Eurer Insel machen, oder Kanutouren, oder Touren durch den Schärengarten mit öff. Verkehrsmitteln, oder auch durch in der Nähe liegende Städte, Kultur, Museen?

Ich selbst bin ein Riesenfan von Stockholm, das für mich untrennbar verbunden ist mit seinem riesigen Schärengarten. Guckt und googelt mal selbst.

http://beta.stockholmtown.com/sv/Gora/Utflykter/

Gruß und viel Planungsfreude,
Rüdiger

astrida

Re: Haus in den Schären gesucht

Beitragvon astrida » 17. November 2009 17:40

Hej Rüdiger,

die Sommerferien NRW 2010 gehen vom 15.7. bis 27.9. Für uns käme eine Anreise ab dem 17/18. Juli in Frage. Dann wöchentlich drei Wochen lang.

Wir wollen eine schöne Mischung machen, aus Ausflügen in die Umgebung, Wanderungen, Bootstouren etc. Wir müssen dazu ja erst einmal wissen, wohin es uns genau verschlägt. Stockholm steht sicher auf der Ausflugsliste!!

Gruß
Astrid

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 620
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Haus in den Schären gesucht

Beitragvon Rüdiger » 17. November 2009 19:14

astrida hat geschrieben:Wir müssen dazu ja erst einmal wissen, wohin es uns genau verschlägt.
Hej Astrid,

das ist ja das Problem: Woher sollen wir wissen, in welche Gegend Schwedens es Euch zieht. Das müßt Ihr selbst herausfinden!

http://www.visitsweden.com/schweden/Reg ... dschweden/

Für Eure Ferienhaus-Suche bietet sich natürlich auch noch

http://www.blocket.se an.

Gruß,
Rüdiger

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Haus in den Schären gesucht

Beitragvon blueII » 18. November 2009 13:28

HEj Astrid,

schöne aber schwere Entscheidung WOHIN nach Schweden?

Ich würde empfehlen nicht auf eine Insel ohne direkten fahrbaren Landzugang zu gehen.
Wenn ihr Ausflüge machen wollt, verliert ihr iemlich viel Zeit durch die Fähren fahrerei. Und die Entfernungen in S sind schon an sich groß genug.

Nochmal zu meiner Region.
Ich find sie eigentlich recht ideal
Tjörn - unsere Nachbarinsel hat direkten Brückenzugang zum Festland.
Man "merkt" an dem vielen Wasser :wink: dass man auf einer Insel ist...ist aber auch schnell mal wo anders
Besonders die Region "Mjörn" ist auf Tjörn wunderschön. Es ist ein Naturschutzgebiet und es ist mehr eine kleine Landzunge, sodaß man bei Spaziegängen/wanderungen eigentich immer auf Wasser trifft.
Es gibt unzählige Badebuchten, die werden hier von den Gemeinden gepflegt und haben häufig einen Springturm, oft Toiletten man liegt auf Felsen, oder Wiese es gibt sogar zwei große Buchten mit kleinem Sandstrand.
Ausflugsziele: Die Inseln verfügen über zauberhafte Fischerdörfer und es gibt viele Möglichkeiten zu einen der süßen autofreien Inseln mit der Personenfähre zu fahren, google mal nach Marstrand, Lysekil, Kungälv mit Festung, Nordens Ark,
Käringön, Smögen, der Vännern ist nicht so weit und natürlich Göteborg.Oder man macht mal so was klick
Wem die Wandermöglichkeiten der Insel nicht ausreichen so liegt eine halbe Stunde entfernt dass große Natúrschutzgebiet Svartedalen..
Nicht empfehlen würde ich mir eine Unterkunft an den Westseiten der Insel auszusuchen. Es sind zwar die wilden romatischen Gegenden aber leider auch im Sommer sehr voll.

Wir selbst haben mal - bevor wir hier selbst hergezogen sind - bei diesem Anbieter gewohnt.klick
Das ist jetzt keine Werbung!!! Nur meine persönliche Erfahrung! :wink:
Das Haus steht auf einem riesen Grundstück des Besitzers der einen kleinen Pferdehof betreibt (schöne beschäftigung für die Kidds...direkt morgens Pferde schmusen und füttern :wink: ,
Es gibt die Möglichkeit von Kutschfahrten und Ausritten und soweit ich mich erinnere, ist auch ein Boot vorhanden.
Das Haus hat oben zwei Schlafzimmer und unten (Soutarrain) einen großen Raum mit 3 betten für die kidds.
Die Bilder von dieser Anzeige sind recht schlecht - finde ich- in natura sieht es alles viel schöner aus.
Vom Haus aus kann man direkt in die Natur am Wasser entlang spazieren.

Ferienhäuser für ganz Schweden aus PRIVATER Hand kannst Du hier finden. klick

Nur einen Haken hat die Westküste.....Stockholm wäre für eine Stippvisite recht weit :wink:

LG
Heike

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Haus in den Schären gesucht

Beitragvon blueII » 18. November 2009 13:32

und noch ein paar Seiten zum Stöbern:

www.bohuslän.de
westschweden
für die Kidds

:smt006

astrida

Re: Haus in den Schären gesucht

Beitragvon astrida » 18. November 2009 19:04

Liebe Heike,

ich bin ganz begeistert von deiner freundlichen Auskunftsbereitschaft. Vielen herzlichen Dank, für die Zeit, die du dir nimmst. Ich weiß das sehr zu schätzen.

Dein Ferienhaustipp hat mir sehr zugesagt (Habe nur den Preis nirgends gefunden) Leider ist das Haus während unserer Reisezeit bereits ausgebucht. Ich habe beim Vermieter mal nachgefragt, ob er noch etas anderes hat. Mit Pferden ist natürlich der Hammer. Sowohl ich als auch meine Tochter reiten sehr gerne! Überhaupt glaube ich, dass Tjörn eine gute Wahl für uns wäre. Es hört sich so an, als würde es vieles von dem bieten, was wir uns so vorstellen. Wenn du also noch andere Ideen/Vermieter in der Gegend Mjörn kennst, würde ich mich sehr über eine Info freuen.

Viele Grüße
Astrid

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Haus in den Schären gesucht

Beitragvon blueII » 19. November 2009 12:01

astrida hat geschrieben:ich bin ganz begeistert von deiner freundlichen Auskunftsbereitschaft. Vielen herzlichen Dank, für die Zeit, die du dir nimmst. Ich weiß das sehr zu schätzen.

Viele Grüße
Astrid


Hej Astrid,

danke schön, aber was tut man nicht alles als Ex-Düsseldorferin :wink: für eine Kölnerin. 8)
Dir kommt das schlechte Wetter hier zur Zeit zu gute, es regnet in strömen und es ist dunkel....da habe ich zu nix Lust und lasse mich gerne von meinen Pflichten ablenken :wink:

Aber nun zu Eurer Frage.
Schade das der ausgebucht ist...auch so merkwürdig nur eine Woche zwischen durch, nun vielleicht meldet er sich ja.
Ich hab eine ganze Weile hinundherüberlegt und mir sind verschiedene Sachen eingefallen aber die waren nicht so optimal. Und immer wieder, wie ein Mantra habe ich gedacht, wieso kennst Du keinen der vermietet und Pferde hat???
Aber ich kam nicht drauf.

Doch jetzt ist es mir endlich eingefallen!!!! Die Lösung lag so nah. :patsch:

Schau mal hierklick

Es ist die Mutter eines Kindergartenfreundes meiner Tochter.
Das ist sooooo klasse da. Kann ich nur wärmsten empfehlen.!!!!!!!!
Sie (Catarina die rothaarige auf den Bildern) ist eine super sympathische quirrlige engagierte Frau und eine tolle Gastgeberin.
Sie haben dort erst in den letzten 2 jahren aus einem Stall liebevoll ein wunderschönes Gästehaus gebaut.

Der Hof liegt an einem Binnensee auf Orust, mitten im Wald. Aber zur Küste ist es natürlich nicht weit..ca 10 minuten.
Es liegt so im nord/östlichen Bereich der Insel. Ein sehr ursprüngliches ruhiges Gebiet. Sie ist sehr naturverunden, kennt alle tolle Ecken und organisiert auch Führungen wenn gewollt.
Wie Du siehst ist sie eine Pferdenärrin.
Wermutstropfen...das Haus verfügt offiziell nur über 6 betten, aber ich könnte mir vorstellen, dass das für die Catarina nicht wirklich ein Problem wäre.
Ich weiß natürlich nicht ob sie ausgebucht ist...schau es Dir erstmal an :smt006
Wenn Du die Beschreibung nicht verstehst, frag gerne.

Ich freu mich richtig dass es mir eingefallen ist. Normalerweise ist es ein wenig schwierig für einen Fremden was zu "empfehlen" , deshalb mache ich es auch sehr ungerne, aber hierbei habe ich ein sehr gutes Gefühl.
LG
Heike

Nachtrag:
Seh gerade auf der Homepage, dass sie sogar 2 Häuser haben. Wußte ich auch noch nicht.
sjöhuset
Das sogenannte Stallhuset und aber auch ein Seehaus (Sjöhuset) und das hat sogar 7 Betten und ein Boot steht auch zur Verfügung. :D


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterkunft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste