Haus am See kaufen

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Haus am See kaufen

Beitragvon Gottfried » 22. April 2008 09:02

Ich darf da mal Wikipedia zitieren:
"Ett fritidshus är ett hus, en stuga eller ett torp, i allmänhet på landsbygden. Det kan vara en mycket enkel friggebod eller kolonistuga utan några bekvämligheter eller en grosshandlarvilla i skärgården med all komfort. Även utlandet har sina fritidshus eller stugor. I England heter det weekend cottage, i Finland mökki, i Frankrike chaumière, i Italien seconda casa, i Norge hytte och i Tyskland Hütte eller Ferienhaus och ryssen har sin datscha. Den svenska stugan finns dock enbart i Sverige."


Alles klar? :wink:

helden

Re: Haus am See kaufen

Beitragvon helden » 22. April 2008 14:33

Hallo,

mit Wikipedia ist das so ne Sache, ein Portal von Halbwissen eigentlich, zumindest wenn es um rechtliche Dinge geht.

Gibt es eine link für rechtliche Auskünfte ob eine Stuga oder fridihus aus rund um die Uhr genutzt werden darf?

Schöne Grüße

Zdenek

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Haus am See kaufen

Beitragvon Gottfried » 22. April 2008 14:59

Hej Helden!

Auch wenn Du Wikipedia mißtraust... ich kann es nicht besser sagen:
Man har rätt att bosätta sig var man vill i Sverige och därmed att skriva (folkbokföra) sig på den adressen. Undantaget vissa kolonilottsföreningar eller andra samfällighetsföreningar som inte tillåter permanentboende. Även fastboende på en campingplats kan bli vissa problem att få igenom. De som beslutar om folkbokföringsadress är Skatteverket.
Jag kan inte se några problem att du flyttar till stugan. Anmäl flytt till Skatteverket (går att göra via internet, adressandring.se). I och med det så får även Posten en anmälan om adressändring och har skyldighet att dela ut post till dig. Posten beslutar var din postlåda skall sättas upp, förhoppningsvis vid stugan , i annat fall vid annan lämplig plats där lantbrevbäraren passerar.
Kommunen har skyldighet att ombesörja sophämtning. Ät detta ett fritidshusområde eller en fastighet som är klassad som fritidsboende av Skatteverket (kolla på senaste deklaration) kan kommunen vägra hämta sopor (framförallt under vintern). De har då skyldighet att upplysa dig var du skall deponera dina hushållssopor.

Lycka till!

tacitus
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 17. April 2008 12:14
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Haus am See kaufen

Beitragvon tacitus » 22. April 2008 16:56

Wow, das klingt echt beeindruckend. Aber ich kann leider noch nicht (so viel) Schwedisch.
:bahnhof2:
Ist jemad so nett und könnte eventuell nur den Sinn wiedergeben bzw. die Hauptaussage?

LG,
tacitus

Benutzeravatar
zwockelchen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: 7. Februar 2008 14:33

Re: Haus am See kaufen

Beitragvon zwockelchen » 22. April 2008 17:14

tacitus hat geschrieben:Wow, das klingt echt beeindruckend. Aber ich kann leider noch nicht (so viel) Schwedisch.

So geht es mir auch. ich verstehe nur einen Teil leiderrrrrrrr
Bild
lg zwockelchen
Es ist überall schön, wo man sich wohl fühlt.

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Haus am See kaufen

Beitragvon Aelve » 22. April 2008 18:07

Hallo,

auch ich kann nicht so gut schwedisch, eher gesagt, fast gar kein schwedisch. Den Text von dem ersten posting von Gottfried konnte ich noch so halbwegs übersetzen aber nun muß auch ich passen.
Lieber Gottfried, sei doch so lieb und übersetze es, kann auch gekürzt sein.

Grüße Dich Aelve :oops:
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1826
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Haus am See kaufen

Beitragvon jörgT » 22. April 2008 21:00

Ich bin zwar nicht Gottfried, aber übersetzen kann ich ja mal den Text:
Man hat das Recht, sich in Schweden niederzulassen, wo man möchte, d.h. sich an einer beliebigen Adresse folkbok-führen zu lassen. Eine Ausnahme stellen gewisse Laubenkolonien bzw. Vereine dar, die permanentes Wohnen nicht gestatten. Auch das ständige Wohnen auf einem Campingplatz kann Probleme beinhalten. Den Beschluss, eine bestimmte Adresse ins folkbok aufzunehmen, fasst das skatteverket. Ich kann keine Probleme sehen, wenn Du in eine stuga ziehen willst. Melde den Umzug beim skatteverket an (geht per Internet, adressandring.se). Gleichzeitig erhält die Post eine Mitteilung über die Adressenänderung und muss die Post an Dich austeilen. Die Post legt fest, wo Dein Briefkasten aufgestellt werden soll - hoffentlich an der stuga, anderenfalls an einem anderen geeigneten Platz, wo der Landbriefträger vorbei kommt. Die kommun hat die Pflicht, die Müllabfuhr zu regeln. Handelt es sich um ein Freizeithausgebiet oder ist die stuga als Freizeithaus deklariert (letzte Steuerdeklaration), kann diese die Müllabholung (bes. im Winter) verweigern. Sie muss Dir aber dann einen Platz anweisen, wo Du Haushaltsabfälle deponieren sollst.
Jörg

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Haus am See kaufen

Beitragvon Aelve » 22. April 2008 21:22

Hallo Jörg,

bedanke mich herzlich bei Dir. Ich glaube, dass ist für viele interessant, so weiß man, dass man sich in einem Ferienhaus anmelden kann. Es sei denn, es handelt sich um eine Gartenkolonie vergleichbar mit unseren Schrebergärten, wo man nur kleinere Lauben hat, evtl. auch nur mit Sommerwasser, so dass ein jährliches Wohnen dort nicht möglich ist.

Viele Grüße von Aelve :danke:
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1826
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Haus am See kaufen

Beitragvon jörgT » 22. April 2008 21:26

Achtung - es gibt auch Vereinigungen, die gemeinschaftlich eine Anlage besitzen und das permanente Wohnen verbieten. Wenn man sicher gehen will, beim skatteverket nachfragen!
Jörg

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Haus am See kaufen

Beitragvon Gottfried » 23. April 2008 08:56

:danke: Jörg!

Ich war leider gestern Abend sehr beschäftigt und damit offline....... Danke noch einmal und

VG

gottfried


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste