Handelsassitent in Schweden?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

alex82
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 29. Dezember 2008 00:33
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Handelsassitent in Schweden?

Beitragvon alex82 » 29. Dezember 2008 01:07

Hi ihr

Bevor ich anfange möchte ich euch einen kurzen Einblick auf meine Situation geben. Ich 26 möchte mit meiner Familie (Frau und Tochter 1 1/2 Jahre) nach Schweden auswandern. Wir haben uns das Ziel gesteckt in ca 4 Jahren auszuwandern. Ich habe meinen Realschulabschluss auf einer dänischen Schule in Deutschland gemacht und anschliessend mein Abi auf deutsch gemacht. Ich bilde mir daher ein das ich das mit dem Schwedischlernen recht gut hinbekomme(Schwedische Texte kann ich schon grob verstehen :wink: ). Nach abgebrochenem Studium mache ich grad ne Ausbildung zum Handelsassistenten. Nun zu meiner Frage. Ich habe schon wie verrückt gegoogelt, aber ich finde keine Informationen, ob es diesen Beruf oder Ähnliches in Schweden gibt. Am liebsten würde ich natürlich diesen Beruf auch in Schweden ausüben, nur weiss ich leider nicht, unter was ich bei all den Jobbörsen suchen soll. Kann mir einer von euch was dazu sagen? Wie ist die Situation im Einzelhandel? Wie lautet die Jobbezeichnung oder Ähnliche auf Schwedisch?
Ich hab noch sooo viele Fragen aber ich denke, mit 4 Jahren Vorbereitungszeit sollte das alles schon klappen.
Warte mit viel Hoffnung auf eure Antworten.

MFG Alex :danke:

BettinaZ
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 3. Dezember 2008 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Handelsassitent in Schweden?

Beitragvon BettinaZ » 29. Dezember 2008 14:58

Hallo Alex,
"Handelsassistent" klingt sehr vage, und mehr nach einem Titel (Abschluss) denn einem Beruf?!
Ich vermute, diese Ausbildung gibt es nichtmal ueberall in Deutschland... wohnst du zufällig in Süddeutschland? Mein Schwager wurde dort auch "Handelsassistent" -das war eine zweijährige, sehr spezielle Ausbildung bei einer Supermarktkette und dem Berufsziel, danach als Marktleiter zu arbeiten. Allerdings war das in den 90er Jahren und ich kann auf der ganz falschen Fährte sein?!

Du solltest daher genauer definieren, was du als "Handelsassistent" später machen möchtest. Vertrieb, Einkauf, Einzelhandel, Grosshandel etc.. Dann lässt sich sicher mehr Googeln und meine Mit-Forumsteilnehmer haben bestimmt auch einige Ideen mehr.

Gruss Bettina

alex82
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 29. Dezember 2008 00:33
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Handelsassitent in Schweden?

Beitragvon alex82 » 4. Januar 2009 14:19

Ja du hast recht es ist nicht sehr verbreitet. Ist allerdings ein anerkannter Ausbildungsberuf. Ist aber auch egal. Mit deiner Annahme über den beruf hast du recht. Die Ausbildung geht über 3 Jahre in der ich im ersten jahr den Einzelhandelskaufman mache und im 3ten Jahr dann die Prüfung zum Handelsassistenten. Ich mache die Ausbildung bei einem Baumarkt. würde dann also als Abteilungsleiter oder wenn es ein kleinerer Baumarkt ist auch als Marktleiter arbeiten können. Sicherlich müsste ich um in dieser Position arbeiten zu müssen sehr gut Schwedisch können. Ach ja würde gerne im Einzelhandel bleiben obwohl mich auch Groß und Außenhandel interessiert. Habt ihr erfahrung wie es dort zugeht und nach welchem Titel ich suchen muss? Und ich gehe davon aus das ich nicht gleich als Marktleiter in einem Fremdem Land eingestellt werde also suche isch etwas in die richtung Abteilungsleiter/Teamleiter im Einzelhandel.

MFG Alex

MoRüBe

Re: Handelsassitent in Schweden?

Beitragvon MoRüBe » 4. Januar 2009 14:49

...klingt vielleicht ein wenig naiv, aber in Schweden hat sich ja nu auch schon die eine oder andere Baumarktkette niedergelassen. Ich würde mal behaupten, intern käme man da doch am ehesten weiter, oder?

nysn

Re: Handelsassitent in Schweden?

Beitragvon nysn » 4. Januar 2009 21:54

Hej Alex,
da euere Auswanderung ja nicht von heute auf morgen erfolgen soll, sondern ihr in einem längeren Zeitraum plant, fiel mir spontan ein - warum bewirbst du dich nach deiner Ausbildung zum Handelsassistenten nicht einfach mal bei dem grossen schwedischen Möbelhaus IKEA - die gibt es doch mittlerweile in D in vielen Städten und von dort aus hättest du dann sicher bessere Chancen, dich nach Schweden versetzen zu lassen.

Nur mal so als eine Idee ...

S-nina

alex82
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 29. Dezember 2008 00:33
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Handelsassitent in Schweden?

Beitragvon alex82 » 5. Januar 2009 20:05

Ja die überlegung hatte ich ja auch aber...

Ich würde mich doch erstmal festigen und in meiner Firma noch 1-2 Jahre arbeiten, um bessere chancen zu haben. wenn ich direkt nach der Ausbildung gehe muss man sich ja auch erstmal an die neue Firma gewöhnen und muss erstmal abwarten was für eine Stelle man bekommt. Wenn ich bei meiner Firma bleibe ist mir ne Position als Teamleiter garantiert.
Aber habt ihr denn eine Idee unter was für einen Namen ich bei den Jobangeboten suchen muss?
Kommt vielleicht jemand aus der nähe von Karlstad? Das ist nämlich unser Ort der begierde(Umland).

mfg Alex


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste