Hallo und Frage zum Ersturlaub

Lohnenswerte Reiseziele, Ausflugstipps, Tourpläne und allgemeine Reiseplanung: Wo war es am schönsten, was muss man unbedingt gesehen haben? Clubs, Museen, Partys, Runensteine und touristische Aktivitäten.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/urlaubsregionen
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

f.k.

Re: Hallo und Frage zum Ersturlaub

Beitragvon f.k. » 16. Januar 2008 13:21

Henriette hat geschrieben:da war mein Öserreich-Vorschlag doch unbeabsichtigt richtig!


Vielen lieben Dank für den Hinweis, aber wie wir unsere Kinder erziehen lass bitte uns entscheiden - und keine Angst die Reise nach Schweden ist für die kleinen nur ein Vorgeschmack - nächstes Weihnachten geht es zu den Schwiegereltern auf die Philippinen ... 3 Tage Reise (einfach darunter 20 Flugstunden, Schiff, Bus und andere nicht TÜV-Taugliche Verkehrsmittel.

Nix für ungut, aber es wäre schön wenn ich hier speziell zu meiner Ausgangsfrage - Tips für Schweden - Antworten bekäme.

Gruss, Florian.

Manty

Re: Hallo und Frage zum Ersturlaub

Beitragvon Manty » 16. Januar 2008 14:35

"Unsere Kinder sind jetzt 15 Monate und 10 Tage ... "

Also ich muß Henriette recht geben. Mir tun eure Kinder jetzt schon leid! Die armen Mäuse auf so eine elendig lange Reise :( und wie es aussieht, wollt ihr nicht an einem Ort bleiben, sondern immer weiter mit dem Wohnmobil "rumpilgern". Aber ihr seid die Eltern, ich würde das meinen Kleinkindern jedenfalls nicht antun, was ihr da plant. Manchmal muß man als Eltern eben zurückstecken und den Kindern zuliebe ein näheres Urlaubsziel auswählen. Schweden gibt es auch noch in 3 Jahren.

Zschirli

Re: Hallo und Frage zum Ersturlaub

Beitragvon Zschirli » 16. Januar 2008 14:50

Ich meine auch, dass die Eltern schon selber entscheiden können, sollen und duerfen, was sie ihren Kinder zumuten können.
Unsere Kinder sind auch absolute Autofahrerkinder ... und wir haben unsere Urlaube meisst in Nordschweden verbracht. Es hat ihnen nichts ausgemacht, ganz im Gegenteil - unsere Kinder fanden es immer Klasse! Und 15 Monate ... warum nicht?! So alt war mein Mittelster auch beim "ersten Mal".
Empfehle euch die Ueberfahrt mit der TT-Line ab Rostock. Haben einen sehr guten Kinderservice und preislich sind sie auch ok. Ausserdem könnt ihr da auch ueber Nacht fahren, Kabine buchen, in einem "richtigen Bett" schlafen (die haben sogar Kinderbetten), duschen und ordentlich fruehstuecken!
Und die Idee mit dem Wohnmobil ist doch prima! So ist man nicht gebunden und wenns den Kindern zu viel wird, bleibt man einfach stehen.

Wir haben uns in Schweden (gibts an jeder Tankstelle, auch in Trelleborg bei der Shell) den "Sverige Vägatlas & upplevelser" zugelegt. Dort sind viele sehenswerte Orte eingetragen, auch fuer Kinder. Danach könnt ihr ja dann das Weiterreisen planen. Vielleicht kann man den auch bestellen? http://www.foliamap.se

Also, nur Mut! Und bei weiteren Fragen - immer her damit! :wink:
LG Nicole

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hallo und Frage zum Ersturlaub

Beitragvon Imrhien » 16. Januar 2008 15:16

Andere bekommen Ihre Kinder im Busch von Australien. Die sind deshalb auch nicht gleich geschädigt fürs Leben...
Wer einen solchen Urlaub mit Kindern plant muss sich schon von selbst Gedanken darüber machen wie das gelingen kann. Und auf eine blosse Anfrage hin kann ich doch nicht entscheiden ob sie sowas können und ob man das deren Kindern zutrauen kann... Ich kenne sie ja nicht mal...

Als Tipp, da ich es so verstanden hatte, dass Ihr auch Stockholm sehen wolltet.. oder? Geht nach Skansen. Das ist ein Freiluftmuseum und da gibts auch Tiere zum Anschauen und so. Das könnte dem größeren Kind gefallen. Das Kleine ist ja bis zum Sommer auch schon ein viertel Jahr alt. Da hat es zwar noch nicht so viele Wünsche (an Sehenswürdigkeiten) aber trotzdem denke ich, dass ein Besuch auch von Junibacken nicht schadet. Da waren auch andere mit Babys unterwegs :)
Im Aquarium gibts viel zu sehen. Es ist sehr sehr klein aber fein. Als 2 Jähriger muss man ja nicht alles verstehen um es toll zu finden. Unserer fand es jedenfalls spannend.
Man kann in den Schären sicherlich auch ein Bott mieten. Keine Ahnung ob Ihr sowas mögt. Aber es ist eine sehr schöne Gegend und man kann da schöne segeln. Und ich weiss, dass auch gerade viele Schweden und Norweger das auch mit sehr kleinen Kindern tun (Rettungsweste auf der Windel :) )

Viel Spaß im Urlaub

Wiebke

Henriette

Re: Hallo und Frage zum Ersturlaub

Beitragvon Henriette » 16. Januar 2008 16:02

Auch ich liebe Skansen, aber nicht mit Kindern unter 2 Jahren!
Und wenn die Kinder groß sind, so 8-10 Jahre, dann heißt es: ach die Kinder, die gehen ihrer eigenen Wege. Wo das endet weiß man ja!

Benutzeravatar
Manu-Risnaes
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 25. Oktober 2007 09:46
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Hallo und Frage zum Ersturlaub

Beitragvon Manu-Risnaes » 16. Januar 2008 17:02

Hallo Ihr Lieben !
warum sind die Kinder zu klein kann gar nicht sein sind auch als unsere noch klein waren mit dem Wohnmobil nach Italien Norwegen Schweden gereist war alles super kann das nur Enpfehlen .Schaut euch Schweden rúhig mit dem Wohnmobil an ist echt toll und man ist nicht gebunden
LG
Manu


Lebe deinen Traum aber Träume nicht dein Leben

Dennis123
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 25. Juni 2007 21:09

Re: Hallo und Frage zum Ersturlaub

Beitragvon Dennis123 » 16. Januar 2008 18:52

Also, wir fahren auch seid Jahren mit unseren kindern ganz in den Norden. Jetzt sind sie schon 8 und 12 und an dem Land geneu so interressiert wie wir und planen den nächsten Urlaub, und was sie alles machen wollen, und wohin es gehen soll.

Wir sind im Nachhinhein froh und haben es nicht bereut sie schon als Kleinkinder mitgenommen zu haben. Was hätten sie alles verpasst.
Aber egal wohin man fährt, jeder entscheidet selbst mit wem und wohin er fährt.
Ich gehe einfach davon aus das ihr euch schon Gedanken gemacht habt, wie ihr euren Urlaub plant.
Ein Wohnmobil ist mit so kleinen Kindern doch ideal. " Wochen halte ich allerdings für sehr wenig Zeit, zumal ihr aus der Schweiz startet. Und Schweden wird je weiter im Norden eigentlich erst richtig interressant.

Grüße von der Nordsee
Das mit der Rechtschreibung geb ich auf, liegt wohl an meiner ungarisch - schwedischen Tastatur, die eh macht was sie will....

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hallo und Frage zum Ersturlaub

Beitragvon Imrhien » 16. Januar 2008 21:22

Hej
hier wurde doch gar nicht nach unserer persönlichen Meinung nach einem Urlaub mit Kleinkindern in Schweden gefragt. Es wollte jemand Tipps für seinen Urlaub haben und nicht hören ob wir es ihm erlauben.


Ich glaube, dass die Gegend um den Vänern oder Vättern auch toll ist mit kleinen Kindern. Weiss das aber nur vom Hörensagen.
Aber da gibt es welche hier im Forum die es wissen, die nämlich direkt da wohnen, gelle? :)

Vielleicht habt Ihr ja Tipps für die Familie?

Grüße
Wiebke

nobse

Re: Hallo und Frage zum Ersturlaub

Beitragvon nobse » 16. Januar 2008 21:46

Imrhien.richtig! Warum muß ein Thema immer entzweit werden.

Tja, Tips und das sagte ich schon, gibt es genug,aber da müsste man doch die Vorlieben der Familie etwas genauer kennen.
Doch alleine der Aufenthalt in Lappland ist für mich ein schönes Erlebnis .und mit einem Urlaub ist sowieso nicht viel gemacht. Ich denke aber ,das diese Familie auch vom Virus angesteckt wird und noch öfter fahren wird.
f.k. : Fragt ruhig weiter ,vielleicht etwas spezieller. Anregungen werdet ihr hier genug bekommen.

Zschirli

Re: Hallo und Frage zum Ersturlaub

Beitragvon Zschirli » 16. Januar 2008 21:58

Nun, bei 2 Wochen Urlaub, Schweiz bis Lappland und zurueck - wird knapp, aber könnte gehen. Wir haben es auch in 1,5Woche von Sachsen nach Lappland und zurueck geschafft.
Kommt sicher auch auf die Kinder und das fahrerische Durchhaltevermögen der Eltern an. Eines ist aber sicher: Lappland = immer lohnend! Und prinzipiell: nach Norden fahren, mindestens Vätternsee und ein Stueck darueber hinaus - so war es zumindest fuer uns!
Viel Spass bei der Planung und Durchfuehrung!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste