Hallo mal an alle

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

mandra
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 8. Juni 2008 08:30
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Hallo mal an alle

Beitragvon mandra » 8. Juni 2008 08:38

Hallo!
wir sind neu hier und haben mal ein paar fragen.
Meine familie und ich würden gerne nach schweden auswandern. jetzt habe ich dieses jahr einen norwegisch kurs gemacht. ( wollten erst nach norwegen aber ist doch nicht das ware). komme ich mit norwegisch auch schon weiter in schweden.
2. bin elektroinstallateur und suche noch einen job. wo bekomme ich am besten freie stellenangebote her. gibt es dort auch direkt arbeitsvermittler in schweden( seriöse).
hat jemand erfahrung mit behinderten kindern in schweden. haben einen autisten.
so das wär es erstmal. hoffe uns kann da jemand von euch weiter helfen.
liebe grüße :danke:

nobse

Re: Hallo mal an alle

Beitragvon nobse » 8. Juni 2008 09:27

herzlich Willkommen an Board des :schwedentor2: :smt006

Arbeite mal so die letzten Threads durch , über das Auswandern und Arbeit ist schon viel geschrieben worden. Mit den Problemen bei deinen Kindern setzt du dich mal am Besten mit Janaquinn in Verbindung, aber ich glaube sie ist dieses Wochenende nicht da.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hallo mal an alle

Beitragvon Imrhien » 8. Juni 2008 13:55

Hej hej,
erst mal, stimmt Nobse, Jana ist nicht da. Sie wird es aber sicherlich bald lesen :)
Über das Auswandern wurde ja schon viel geschrieben... ohne konkrete Fragen kann man da einen Roman schreiben.
Von Arbeitsvermittlern, ob seriös oder nicht, habe ich noch nichts gehört. Als Handwerker hat man aber in der Regel halbwegs gute Chancen, wenn ich den Markt richtig beobachtet habe.
Allerdings sollte man entweder schon die Sprache können oder viel Glück haben und Bereitschaft signalisieren, dass man sie schnell lernen will. Da Du schon ein Jahr Spracheunterricht hinter Dir hast, sollte das nicht so schwer sein. Das Gehirn ist trainiert und ausserdem gibt es teilweise Überschneidungen. Es ist jetzt nicht so, dass die Sprachen völlig gleich sind, aber man kann tatsächlich verstehen was in der anderen Sprache geschrieben steht. Zumindest einfache Sachverhalte. Ich kenne Schweden die sich auf die Art mit Norwegern unterhalten. Jeder spricht, langsam und einfach, die eigene Sprache. Klappt gut. Es ist vermutlich ein wenig so wie mit spanisch und italienisch. Man kann halbwegs verstehen um was es geht.
Arbeit muss man hier ganz aktiv selber suchen. Über das Arbeitsamt, bzw. die Stellenangebote im Internet.
Bei http://www.ams.se findest Du was. Dort in der linken Spalte "platsbanke" anklicken und da dann Gegend und Berufsart auswählen. Allerdings ist die Seite nur auf schwedisch.

Darf ich neugierig sein und fragen weshalb Norwegen nicht das Wahre ist? Wieso ist es Schweden? Was ist hier anders, bzw. was stellt Ihr Euch vor?

Grüße
Wiebke

mandra12

Re: Hallo mal an alle

Beitragvon mandra12 » 8. Juni 2008 15:19

hallo imrhin!
danke für deine nachricht.
klar darfst du fragen :lol:
also es hat mit unserem ältesten zu tun. der wie ich schon erwähnt habe autist ist.
in norwegen haben wir kaum information zusammen bekommen was behinderte kinder anbelangt.
im konkreten fall: pflegegeld, übernahme von pflege und hygiene artikel (windeln).
auch hat es uns nicht gerade gefallen, so wie wir es mitbekommen haben, daß die einzelnen komunen in norge den vormunt für das behinderte kind zu 70% übernehmen und man als eltern mehr oder weniger abgelöst wird. ist nicht unser ding.
auserdem finde ich die schwedenseiten viel transparenter (übers net). was die norwegischen seiten nicht so betrifft. damit man sich schon im vorfällt erkundigen kann
was auf einen zukommt.
weil wir mit unseren 3 kindern natürlich soviel risiko wie möglich ausschließen möchten.
ich werde mal über schwedische arbeitsamt schaun ob da was für mich dabei ist.
danke euch erstmal
bis denne
liebe grüße
mandra

Sabine

Re: Hallo mal an alle

Beitragvon Sabine » 8. Juni 2008 16:30

So,hier ist es aber richtig!!!:
http://www.schwedentor.de/auswandern-leben/durchfuehrung/mit-behinderung

Hier könnt Ihr schon viele Tipps "erlesen".
Grüße
Sabine

Benutzeravatar
frasimi74
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 649
Registriert: 16. November 2007 15:14
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Hallo mal an alle

Beitragvon frasimi74 » 9. Juni 2008 06:21

Hej Mandra,

zu erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

Der Link von Sabine bietet wirklich sehr viele Informationen über das Auswandern mit „besonderen Kindern“. Jana ist selbst mit einem besondern Kind ausgewandert und hat hier alle Informationen hinterlegt - einfach klasse.

Viel Spass in der Runde und hoffentlich lassen sich eure Wünsche erfüllen.

LG Frank
Love it, change it, or leave it!

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hallo mal an alle

Beitragvon Imrhien » 9. Juni 2008 11:14

Hej Mandra,
danke für die Antwort. Ich kann Euch verstehen und denke, dass es gut ist, gerade in so einem Fall sich im Vorfeld so sehr wie möglich abzusichern und INfos zu sammeln. Von Jana hast Du ja jetzt schon oft gehört und ich denke das ist hier im Forum der beste Tipp den man Dir dazu geben kann. Sie hat wirklich viele Infos gesammelt. Schau es Dir einfach mal in Ruhe an. Vielleicht ergeben sich daraus noch mal gezielte Fragen, die sicher auch hier beantwortet werden können.

Liebe Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hallo mal an alle

Beitragvon janaquinn » 10. Juni 2008 07:42

Hej Mandra,
du hast ja schon gelesen, dass ich ebenfalls mit besonderen Kind ausgewandert bin. Ich habe dazu auch einige Info´s zusammengestellt. Der Link wurde schon reingestellt.
Solltest du weitere Fragen haben, am besten anmelden und sich bei mir per PN melden, da ich meine E-Mail-Addy nicht öffentlich mache:)

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
sinlalu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 361
Registriert: 24. März 2008 12:33
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Hallo mal an alle

Beitragvon sinlalu » 10. Juni 2008 10:02

Hej Mandra,

herzlich willkommen hier und viel Erfolg bei Euren Plänen. Ich kann Dich gut verstehen - man gibt doch kein Kind zu egal wieviel % ab!
Ich hoffe, Du findest die Antworten, die Du suchst!

Liebe Grüße Silke :schwedentor2:
Eine Umarmung ist ein großartiges Geschenk - passend für jede Größe...

Benutzeravatar
Dorie
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 30. März 2008 23:10
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Hallo mal an alle

Beitragvon Dorie » 10. Juni 2008 13:39

Hallo Mandra,
herzlich Willkommen hier im Forum.
Wir haben gleich 2 Kinder mit Besonderheiten. Unser Kleiner ist mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte geboren und unsere Tochter hat das Down Syndrom.
Wir sind auch am Überlegen, ob wir nicht das Land wechseln sollten, sind aber noch nicht wirklich schlüssig, wann und ob überhaupt. Schwedisch lernen wir trotzdem schon mal.
Mittlerweile kenne ich schon einige Familien, die mit besonderem Kind ausgewandert sind, auch nach Norwegen. Die sind dort sehr glücklich und zufrieden. Und was die Förderung und Therapien betrifft klappt in beiden Ländern alles sehr gut.
Unser Kleiner wird aber, falls wir übersiedeln, trotzdem weiter in Berlin operiert werden. Das hat uns seine Ärztin fest zugesagt (ist ihr Liebling :mrgreen: ), egal wie das mit der Versicherung geht oder auch nicht.
Bei Naima habe ich nur die Sorge, dass sie mit der fremden Sprache Probleme bekommen könnte. Na mal abwarten.
Liebe Grüße
Doreen


Wege entstehen beim gehen. Antonio Machado y Ruiz


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast