Hahnenkamm als Lippenfüller

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Hahnenkamm als Lippenfüller

Beitragvon svenska-nyheter » 17. Oktober 2011 13:44

In Schweden werden jährlich mehr als zehntausend Hähne allein zu dem Zweck gezüchtet, die Hahnenkämme für die Herstellung von Kosmetika zu verwenden. Das geht aus einem Bericht des Schwedischen Rundfunks hervor. Danach wird die in den Kämmen enthaltene Hyaluronsäure für die Produktion von Lippenfüllern und Anti-Falten-Mitteln benutzt. Die Hähnchenkadaver dienen dem Bericht zufolge zur Gewinnung von Biogas oder als Futter für Nerze. Das für Tierschutz zuständige schwedische Landwirtschaftsamt erklärte dazu, die geschilderte Praxis verstoße nicht gegen EU-Vorschriften, denn es handele sich nicht um verbotene Tierversuche, sondern um die Herstellung tierischer Produkte.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

GF.Skaraborg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 11. Oktober 2011 15:47
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Hahnenkamm als Lippenfüller

Beitragvon GF.Skaraborg » 17. Oktober 2011 19:40

Die Frage möge erlaubt sein, gibt die "Affäre Juholt" massenmedial nichts mehr her?

Ob jetzt die Gewinnung von Hyaluronsäure aus Hahnenkämmen eine schwedische "Erfindung" ist, kann ich nicht zu 100% bejahen. Als aber die ersten anwendbaren Produkte (A.H.) 1981 in Schweden zur Anwendung kamen, wurden sie erfolgreich bei Starroperationen eingesetzt. Weiter wurde die "Tuppkammtherapie" entwickelt, man spritzte im Abstand von einigen Wochen direkt ins Knie, angewendet wurde die Therapie bei Verschleiss von Gelenken. Bis heute wird Hyaluronsäure immer noch in der Medizin verwendet. Mittlerweilen gibt es auch "synthetisch" hergestellte Hyaluronsäure. Dass H.A. mittlerweilen auch in der Kosmetikabranche verwendet wird ist ja nichts neues. Weshalb jetzt diese plötzliche Aufregung ueber ein Produkt und dessen Herkunft? Ohne Tierproduktion wuerde es wohl kaum die Kosmetikbranche geben, man denke nur an Lippenstift mm. Dass wir Lebensmittel anbauen, nur um zu heizen oder uns fortzubewegen wäre sicher bei der Lage in unserer Welt ein Grund dagegen zu protestieren.


Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste