Haben sich Eure Hobbies verändert?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Psychologiestudentin
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 13. August 2010 09:07
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Haben sich Eure Hobbies verändert?

Beitragvon Psychologiestudentin » 22. September 2010 11:37

Hej!

Jetzt so nach dem Auswandern... haben sich Eure Hobbies verändert?
Was für welche hattet ihr in Deutschland? Könnt ihr sie weiter so ausüben oder gibt es manches nicht, ist manches zu teuer, habt ihr sie ersetzt durch irgendwas?

Wie hat sich Euer verhalten da geändert?

Ich merke, wenn ich in Schweden bin (ca. 6 Wochen im Jahr): ich will raus. Abends sitzen wir eher gemütlich beisammen, trinken Tee, stricken, basteln, spielen Spiele,etc. Kein Fernseher. Wir nachtwandern auch viel im Sommer, da ja hell. Geht hier auch nicht so gut in D. Tagsüber: raus, raus, raus. Ich gehe hier auch viel raus, aber in Schweden anders und noch mehr. Die Natur ist so schön, ich kann es kaum in der Wohnung aushalten. Hier geh ich gern bummeln, das geht dort nicht. Das Dorf hat nicht viel, die Kreisstadt ist dürftig mit Geschäften bestückt und die nächste große Stadt mal eben 60km weg. Ich hab da auch keinen Drang zum bummeln. Ich mach mehr Outdoorsport in Schweden. Hier nicht, weil als Frau alleine zu gefährlich (letztes Jahr wurde eine Frau hier aus dem Dorf vergewaltigt im Feld). Also geh ich mehr in den Verein, die VHS,etc. In Schweden kann ich mich Individuell, was meine Hobbies angeht mehr entfalten.

Wie sieht es da bei Euch aus? Was hat sich verändert?
LG Psychologiestudentin
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig!

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 431
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Haben sich Eure Hobbies verändert?

Beitragvon Faxälva » 22. September 2010 12:36

....in Deutschland hab ich sehr viel im Garten gewerkelt...Blumen,Obst,Gemuese... es gab nix, was nicht in meinem Garten wuchs.... ansonsten hatte ich auf Seide gemalt, das Fixieren wurde vom Baumarkt angeboten ... hier in växtzone 6 wächst einfach nicht sehr viel und die Gartenzeit ist sehr sehr kurz... also Garten ist kaum noch... hab eine Dauerstaudenrabatte gebaut und damit hat es sich..und ein paar Erdbeeren .... tja, und Seidenmalerei fixieren ...gibt's hier nicht, Buegelfarbe mag ich nicht, also DAS Hobby schlummert .... dafuer hab ich hier ein Instrument spielen gelernt- nyckelharpa- und spiele inzwischen regelmässig mit anderen..jätteroligt... jaaa, und dann hab ich entdeckt, wieviel Spass es macht zu bauen, also mit Holz... ich hab mir in mein Haus eine Treppe gebaut, einen Altan an den Eingang, einen Carport, eine Fahrradgarage und versuche, eine alte Blockhuette aufzubauen.... in Deutschland war ich fertig nach der Arbeit, zu nix mehr fähig, hier hab ich angefangen zu nähen und hab gerade tvåändsstickning gelernt.... also es hat sich schon einiges geändert.... an einige Sachen kommt man schwieriger, wie z.b. fuer Airbrush, aber uebers Internet geht es dann wieder...
:smt006
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Haben sich Eure Hobbies verändert?

Beitragvon meckpommbi » 22. September 2010 13:12

gute frage 8)
einige meiner hobbys sind inzwischen arbeit garten malerei aber ich wuerde sie auch immer noch als gern gemachte arbeit bezeichnen
neu ist das ich jeden monat auf auktion gehe weniger zum kaufen mehr als unterhaltung
ich gehe immer noch gern in die pilze achja rasenmähen war frueher eine ungeliebte tätigkeit heute mach ich das super gern
gruss birgit
(vergewaltigungen giebts aber leider in s auch sehr heufig)

Benutzeravatar
Mark
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 745
Registriert: 4. Mai 2004 18:57
Kontaktdaten:

Re: Haben sich Eure Hobbies verändert?

Beitragvon Mark » 22. September 2010 13:49

haben sich Eure Hobbies verändert?

Nein, ich trinke nur viel weniger Alkohol dazu. :)

Die meisten Hobbys und Interessen habe ich noch, ein wenig ändert sich über die Zeit, ich spreche das dem Älterwerden oder Verändern des Freundeskreis zu. Meistens macht man ja Dinge mit anderen zusammen und wenn sich die Freunde und Bekannten verändern, ändert sich da auch manchmal etwas beim Freizeitverhalten. Ansonsten kommen mir jahreszeitliche Veränderungen ausgeprägter vor, im Sommer will man ständig raus und durch die Gegend, im Winter will man nicht aus dem Haus oder vor der Playstation weg. :)

/M

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Haben sich Eure Hobbies verändert?

Beitragvon Imrhien » 22. September 2010 18:38

Bei mir hat sich manches durch die Kinder verändert, nicht durch das Auswandern. Hier gäbe es alles (Tanzschule und so) aber ich habe keine Zeit, wegen der Kinder. Barnvakt hatten wir in Deutschland auch, und hier aber das wird auf Dauer zu teuer. Ich gehe nicht mehr raus als früher. Ein wenig vielleicht, aber eigentlich nicht wirklich. Ich lese gern, das kann ich im Garten tun oder drinnen, das war früher schon so.
Was sich verändert hat, die Treffen mit Freuden, die SPieleabende. Da haben wir hier noch niemanden getroffen, der den gleichen Geschmack hat wie wir und sich ebenso regelmässig treffen wollte. Aber auch das war in Deutschland schon schwerer nach dem dortigen Umzug. Hat also weniger mit Schweden zu tun, als mit der Tatsache, dass wir eben noch nicht die richtigen Leute gefunden haben für sowas. Nette gesellige Runden haben wir, aber eben keine Spieleabende. Vielleicht liegts an den Spielen? Manches würde ich den Bekannten hier einfach nicht zutrauen :)
Abgesehen davon ist es nicht verändert. Schwimmen gehen wir auch hier viel, wieder mehr, was aber auch am Alter der Kinder liegt. Es geht nun wieder einfacher.

Grüße
Wiebke

konrad
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 27. September 2010 16:39
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Haben sich Eure Hobbies verändert?

Beitragvon konrad » 28. September 2010 16:43

Hej,

ich war von meinem ersten schwedischen Winter ziemlich geschockt...sowenig Tageslicht hat mich einfach depressiv gemacht. Dann haben wir unsere Gewohnheiten umgestellt und haben Einkäufe und Tvätttid z.B. am WE grundsätzlich auf die dunklen Morgen- oder Abendstunden verschoben. Und wenns hell war sind wir raus...Skifahren, laufen...was immer. Das hat geklappt. Und abends laufen/skifahren funktioniert auf dem Elljusspåret auch prima.

Gruss

Konrad

Benutzeravatar
vargengång
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 36
Registriert: 5. Dezember 2010 19:34
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Haben sich Eure Hobbies verändert?

Beitragvon vargengång » 7. Dezember 2010 11:45

Faxälva hat geschrieben:........ dafuer hab ich hier ein Instrument spielen gelernt- nyckelharpa- und spiele inzwischen regelmässig mit anderen..jätteroligt... :smt006


Die Suchfunktion hat auf das Wort Nyckelharpa z.B. diesen Beitrag angezeigt.

Lohnt es sich in diesem Forum auch musikalische Themen anzuschneiden?

Ich spiele neben etlichen anderen Sackpfeifen auch Säckpipa, Drehleier und Nyckelharpa.
Die traditionelle schwedische Musik begeistert mich sehr.
Beispiele: "När barnen mister..." oder "Ljugaren" und viele andere Melodien (Polskas).
Viele Anregungen habe ich mir von Olle Gällmo geholt auch von Alban Faust, der wohnt nun in Dalsland, ich habe ihn kennengelernt als er noch in Bonn Musik studierte. Das hat mich inspiriert und nicht mehr losgelassen.

Gibt es hier noch mehr Musiker?
In Schweden hat doch möglicherweise fast jeder eine Geige?

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 431
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Haben sich Eure Hobbies verändert?

Beitragvon Faxälva » 7. Dezember 2010 12:19

...nunja, dass man hier in die Richtung Volksmusik interessiert ist hab ich noch nicht bemerkt....

... ich hatte meine erste Begegnung mit der nyckelharpa auf der hiesigen spelmansstämma und war fasziniert von diesem Instrument... in Härnösand in der folkshögskola werden regelmässig Spielkurse uebers Wochenende veranstaltet, Essen und Unterkunft ist im Preis drin..... ich war inzwischen sicher 15 mal dort und es ist immerwieder toll.... das erste Mal hatte ich das ganze Wochenende einen Lehrer fuer mich, weil so schlecht wie ich war kein anderer :lol: ...das hat sich inzwischen geändert..

http://www.spelmansforbundet.com/

...es gibt eine Unmenge Lieder und jede Landschaft hat seine eigenen typischen Klänge... ich hab inzwischen eine reichliche Sammlung Lieder und Noten auf meinem Computer und muss sagen, die Stuecke aus dem nördlichen Teil Schweden sagen mir mehr zu als die aus dem Sueden ...

http://www.youtube.com/watch?v=bgJD9HgKa1Y
:smt006
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Haben sich Eure Hobbies verändert?

Beitragvon Gottfried » 7. Dezember 2010 13:08

hej Ihr zwei!

Danke für den interessanten Beitrag, ich habe mir die nyckelharpa mal auf You tube angeschaut, tolles Instrument!
Aber..... kann man so etwas lernen :wink: sieht total kompliziert aus.
Aber der Klang... einfach einmalig.
In meiner schwedischen Zeit haben wir öfters mal ein spelmansstämman veranstaltet, aber keiner hatte dieses Instrument dabei,
ich kenn das nur aus dem Heimatmuseum. Toll, nun weiß ich wie das klingt.
vielen Dank!

LG

G :smt006 ttfried

Benutzeravatar
vargengång
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 36
Registriert: 5. Dezember 2010 19:34
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Haben sich Eure Hobbies verändert?

Beitragvon vargengång » 7. Dezember 2010 18:45

Danke @Fäxlva,
für den Link zum Ångermanlandss spelmansförbund.
Die haben tolle Noten auf der Seite.
Um einen wirklich einmaligen Eindruck vom Spiel der NH zu bekommen empfehle ich die Aufnahmen von Alban Faust.
Besonders die CD "naken" hat es in sich:
http://www.vildsintrecords.se/index.php ... cdshop_pi1[showUid]=3&tx_wscdshop_pi1[pointer]=0&tx_wscdshop_pi1[sort]=sorting%3A0&cHash=16c02a33c67e4db0be5baa89d7bc5112

http://www.albanfaust.se/de.html

Viel Freude dabei!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste