Gutes Grammatikbuch gesucht!

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Anzi

Gutes Grammatikbuch gesucht!

Beitragvon Anzi » 30. März 2009 16:34

Hej!

Ich lerne schwedisch mit dem PONS Powerkurs und dem Buch Välkomna und dem dazugehörigen Arbeitsbuch. Dies hat dazu geführt, das ich mich schon recht gut unterhalten kann. Schweden sagten immer ich kann es schon gut und verstanden habe ich auch viel. Nun möchte ich mich meinem Erzfeind der Grammatik stellen und such deshalb ein gutes Buch um schwed. Grammatik zu pauken. Wer weiß eins oder will eins günstig verkaufen?? Es sollte viel um die Grammatik gehen darin...



Admin-Hinweis: Hier die ISBNs:
Zuletzt geändert von Dietmar am 1. April 2009 16:09, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: ISBN Nummern ergänzt

Benutzeravatar
Berta
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 371
Registriert: 23. März 2007 11:01
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Gutes Grammatikbuch gesucht!

Beitragvon Berta » 30. März 2009 16:55

Hallo Anzi,

eine, wie ich finde, gute Grammatik (vor allem für Schwedischlernende mit deutscher Muttersprache) ist dieses hier:

Brigitta Ramge: "Praktische Grammatik der schwedischen Sprache", Wilhelmsfeld 2002.

Ich finde, dass es ein Buch ist, das sinnvoll aufgebaut ist und in dem man immer gut nachschlagen kann, wenn man ein Problem hat. Es ist sehr ausführlich und geht auch auf Spezial- und Ausnahmefälle gut ein.

Im ersten Jahr hatte ich dieses Buch:

Hans Ritte: "Schwedische Grammatik", Ismaning 2002.

Das hat mir aber auf Dauer nicht ausgereicht; es war nicht ausführlich genug. Für den Anfang ist es aber sicherlich auch nicht schlecht.

Insgesamt finde ich es gut, wenn man zunächst eine Grammatik kauft, die Erläuterungen in der eigenen Sprache beinhaltet und auch auf Probleme eingeht, die sich speziell im Vergleich des Schwedischen mit der eigenen Sprache ergeben, weil das das Erlernen und Verstehen der Regeln erleichtert. Später kann man dann ja immer noch ein schwedisches Buch kaufen.

Beide Bücher sind aber keine Übungsbücher! Sondern, wie es sich für Grammatiken gehört, reine Nachschlagewerke. Wenn du aber vom "Erzfeind Grammatik" berichtest, dann empfehle ich dir, einfach deine Übungen in deinem Lehrwerk zu machen und parallel wirklich die dazugehörigen Regeln anzugucken - dann kannst du auch die Übungen besser verstehen.

So weit,
Gruß,
Berta

Anzi

Re: Gutes Grammatikbuch gesucht!

Beitragvon Anzi » 31. März 2009 08:21

Hej!

Danke für die Tips. Sind schon bei amazon bestellt. In meinen Lehrbüchern ist die Grammatik auch dargestellt, aber irgendwie nicht so gut. Man muß immer hin und her blättern und nix ist zusammenhängend dargestellt. Habe mir gleich das Übungsbuch dazubestellt. Also nochmal vielen Dank!

Gaestin

Re: Gutes Grammatikbuch gesucht!

Beitragvon Gaestin » 31. März 2009 09:03

Wenn du die Grammatik üben willst, empfehle ich das "Übungsbuch zur schwedischen Grammatik" von Birgitta Ramge.
Dort sind neben einfachen Übungen auch unzählige viele deutsche Sätze drin, die man ins schwedische übersetzen muß. Das Übungsbuch hat 178 Seiten.
Den Schlüssel zum Übungsbuch muß man allerdings extra dazukaufen.
Zuletzt geändert von Dietmar am 1. April 2009 16:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: ISBN Nummner ergänzt


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste