Grüne stimmen für Abwicklung der deutschen Braunkohle

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Grüne stimmen für Abwicklung der deutschen Braunkohle

Beitragvon svenska-nyheter » 15. Juni 2015 13:27

Der staatliche Energiekonzern Vattenfall soll seine Braunkohle-Sparte in Deutschland nicht verkaufen, sondern auf absehbare Zeit behalten und abwickeln.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1209
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Grüne stimmen für Abwicklung der deutschen Braunkohle

Beitragvon vibackup » 15. Juni 2015 21:14

svenska-nyheter hat geschrieben:Der staatliche Energiekonzern Vattenfall soll seine Braunkohle-Sparte in Deutschland nicht verkaufen, sondern auf absehbare Zeit behalten und abwickeln.

Das klingt doch mal nach einer guten Idee.

//M

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Grüne stimmen für Abwicklung der deutschen Braunkohle

Beitragvon Petergillarsverige » 16. Juni 2015 08:19

svenska-nyheter hat geschrieben: ... auf absehbare Zeit behalten und abwickeln.



Habt ihr ne Vorstellung wie lange es dauert, bis ein Braunkohletagebau rekultiviert ist? Wie teuer das ist, wenn man nicht die gesamte Kohle gefördert hat?
Was meint ihr wohl wer das zahlt?
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1209
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Grüne stimmen für Abwicklung der deutschen Braunkohle

Beitragvon vibackup » 16. Juni 2015 19:23

Petergillarsverige hat geschrieben:Habt ihr ne Vorstellung wie lange es dauert, bis ein Braunkohletagebau rekultiviert ist? Wie teuer das ist, wenn man nicht die gesamte Kohle gefördert hat?
Was meint ihr wohl wer das zahlt?

Und die Lösung lautet:
... (dein Einsatz, Peter)...
;-)

//M

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Grüne stimmen für Abwicklung der deutschen Braunkohle

Beitragvon Petergillarsverige » 16. Juni 2015 23:52

a) keine neuen Braunkohlefelder aufmachen. (Passiert leider noch immer)
b) die Felder wo bereits das Deckgebirge abgetragen wurde auch zu ende fördern.

c) Speicher entwickeln P2G, Batterien
d) Elektroautos zum intelligenten Speichern von Überschußstrom
e) Netzausbau
f) moderne Kernkraftwerke bis zum Ende der technischen Laufzeit weiter betreiben.
g) einen europäischen Energiefahrplan entwickeln (Holland hat z.B. kaum Windkraft). Wir liefern denen 24 Mrd. kWh im Jahr, das könnten die selber machen.
h) Wasserstoff - Wirtschaft mit Bz- Autos entwickeln.

Soweit mal heute Nacht.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste