Grosses Haus in Nord-West-Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

olof björklund

Grosses Haus in Nord-West-Schweden

Beitragvon olof björklund » 16. April 2009 15:37

Ich habe ein haus ,ehemalige lebensmittelgeschäft, mit eine 5-zimmerwohnung á 120 m2, lagerabteilung á 80m2, Butik 200 á m2 und 50 m2 buro, küche u.s.w.. Zur Zeit ist das bei eine Makler www.remax-sverige.com auch bei www.hemnet.se zu finden. Das Haus liegt in Mattmar, Jämtland, in nähe von skigebieten , gute angelmöglichkeiten und berg, grosse grundstück 5800 m2, bach durch grundst. 200 meter von E14-strasse. Ideal für eigene betrieb und wohnen, Viel Haus für wenig Geld nur 32500:- euro. :schwedentor2:

Briefmarkensammler
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 41
Registriert: 23. Februar 2009 12:21
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Grosses Haus in Nord-West-Schweden

Beitragvon Briefmarkensammler » 17. April 2009 16:41

Hej,
Du sagst selbst, daß Du Dein Objekt einem Makler übergeben hast. Gleichzeitig bietest Du das Haus hier im Forum an. Das ist unlauter und widerspricht jeglichen ehrbahren Gepflogenheiten.
Wenn Du jetzt einen Käufer findest, wirst Du dem Makler gegenüber schadenersatzpflichtig sein und ihm seine volle Provision zahlen müssen.
Wenn ein Makler eingeschaltet wird, dann bietet man nicht hinten herum das Objekt selber an.
Der Briefmarkensammler


___________________________________________
Der Mensch ist nicht dort. wo seine Schuhe stehen, sondern dort, wo seine Träume sind.

Samweis
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 358
Registriert: 8. April 2009 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Grosses Haus in Nord-West-Schweden

Beitragvon Samweis » 17. April 2009 16:51

Hallo,

Briefmarkensammler hat geschrieben:Wenn ein Makler eingeschaltet wird, dann bietet man nicht hinten herum das Objekt selber an.

Hm, das hängt wohl vom Vertrag mit dem Makler ab.
Es muss ja kein Exklusiv-Vertrag sein, oder?

Viele Grüße

Samweis

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Grosses Haus in Nord-West-Schweden

Beitragvon Aelve » 18. April 2009 18:41

Hallo,

es kann ja durchaus sein, dass der Makler trotzdem seine Berechtigung hat, nämlich um den Kaufvertrag aufzusetzen und die Umschreibung im Grundbuch vorzunehmen. Deshalb schließt eine Beauftragung eines Maklers, besonders in Schweden, nicht aus, dass man selber weiter nach einem Käufer sucht. Es ist ja dort anders als in Deutschland, wo man prinzipiell einen Notar benötigt.

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1824
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Grosses Haus in Nord-West-Schweden

Beitragvon jörgT » 18. April 2009 19:26

Briefmarkensammler hat geschrieben:Hej,
Du sagst selbst, daß Du Dein Objekt einem Makler übergeben hast. Gleichzeitig bietest Du das Haus hier im Forum an. Das ist unlauter und widerspricht jeglichen ehrbahren Gepflogenheiten.
Wenn Du jetzt einen Käufer findest, wirst Du dem Makler gegenüber schadenersatzpflichtig sein und ihm seine volle Provision zahlen müssen.
Wenn ein Makler eingeschaltet wird, dann bietet man nicht hinten herum das Objekt selber an.


Wenn Du eine andere Meinung hast, kann man das sicher auch freundlicher formulieren, Hannes!
Jörg :?

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Grosses Haus in Nord-West-Schweden

Beitragvon raisalynn » 18. April 2009 19:29

U.U. geschieht das sogar nach Absprache...
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

olof björklund

Re: Grosses Haus in Nord-West-Schweden

Beitragvon olof björklund » 18. April 2009 21:46

Ich habe nicht das Haus hinten um angeboten, ich habe nur ein hinweis zum Makler s inserate gegeben. Wenn man das nicht verstehen kann durch die "Links" dann ist man wahrscheinlich ein Sammler.

tinil

Re: Grosses Haus in Nord-West-Schweden

Beitragvon tinil » 19. April 2009 13:45

In Schweden kannst du ein Dutzend Makler gleichzeitig kontaktieren und das ist auch ganz ok. Also nur ruhig Blut, das funktioniert hier eben so!
Verkaufst du das Haus privat so kannst du den Kontakt mit dem Makler einfach abbrechen oder ihn nur für den Papierkram anheuern. :wflagge:

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Grosses Haus in Nord-West-Schweden

Beitragvon DomDom » 19. April 2009 14:59

:lol: :lol: :lol:

Erst :smt067 dann Fragen :smt040

:smt006
Lycka till

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Grosses Haus in Nord-West-Schweden

Beitragvon raisalynn » 19. April 2009 16:29

Hach, der DomDom, triffts wie immer auf den Punkt.
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste