große Scandinavienreise

Dein persönlicher Urlaubsbericht. Erzähle uns, was du Spannendes erlebt hast. Fotos willkommen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/reiseberichte
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon Fanny » 3. September 2008 20:31

Ja, das sind so die schönen Erlebnisse ....
die macht einen in Deutschland keiner nach.

Da ist gar nicht der Platz (und so schön auch nicht) und erlaubt ist es wahrscheinlich auch nicht.
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

nobse

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon nobse » 3. September 2008 20:44

Hi,hi, Deutschland ! Da säßen wir schon längst im Knast dafür. Doch vor vierzig Jahren ging das noch. Doch was willst du von einer Bevölkerung erwarten , deren Kinder nie am Lagerfeuer ,nachts alleine am Wasser waren.

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon Sápmi » 3. September 2008 20:51

nobse hat geschrieben: Doch vor vierzig Jahren ging das noch. Doch was willst du von einer Bevölkerung erwarten , deren Kinder nie am Lagerfeuer ,nachts alleine am Wasser waren.


Na, 40 Jahre ist jetzt auch ein bisschen übertrieben.
Ich hab's vor nicht allzu vielen Jahren noch mitgekriegt, wie man z. B. in der Sächsischen Schweiz noch beim "Boofen" Lagerfeuer machen konnte. Mittlerweile auch alles verboten. Was natürlich auch mit dem zunehmenden Missbrauch zusammenhängt.
Ich hab das dort ja erst später mitgekriegt, aber es ist dort wohl lange Tradition gewesen, also speziell unter Kletterern, dass man dort am Wochenende oder sonst auch mal (z. B. Silvester, hab ich auch noch mit erlebt :wink: ) draußen übernachtet und abends am Feuer gesessen hat, und zwar mit Kind und Kegel. Für die Leute, die das von klein auf gewohnt waren, besonders schlimm, dass ihnen das jetzt genommen wird. :(
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

nobse

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon nobse » 3. September 2008 21:03

Nee, nee Sapmi , es ist nicht übertrieben. 1970 wurde mir das erste Mal die Polizei auf den Hals gehetzt. Nur, es war damals noch unser "Dorfsheriff", der das gelassen nahm. Jeder Angler hatte damals sein Feuerchen,mit dem er seine Kleinfische gegart hatte.
Im Elbsandsteingebirge hielt sich diese Tradition etwas länger durch die Bergsteiger.
Wenn aber die Politiker naturfremd leben , wie sollen sie es dann verstehen....

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon Sápmi » 3. September 2008 21:11

Sicher war's vor 40 Jahren noch mal besser, keine Frage. Aber in einigen Gebieten ging's halt später auch noch und dort konnten auch die Kinder noch so aufwachsen und es ist erst in den letzten Jahren (noch) strenger geworden.
Natürlich gibt's auch heute noch offizielle Feuerstellen irgendwo, aber da muss man erst groß alles anmelden, sich das genehmigen lassen, etc.
Hab das hier auch schon auf 'nem Campingplatz erlebt, wo doch wirklich gar keine Gefahr besteht: Muss erst bei der Gemeinde angemeldet werden, und wenn's vorher zu trocken war, ist's verboten, blabla.
Naja, aber je mehr Menschen in einem Land leben, desto mehr Idioten gibt's auch, und wenn's dann immer mal wieder passiert, dass jemand das Feuer nicht richtig löscht oder Abfall hinterlässt oder sonstwas, dann muss halt der Rest der Bevölkerung dafür büßen, da es dann pauschal verboten wird, fertig. Da kann man leider nix machen. :(
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

nobse

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon nobse » 3. September 2008 21:24

Weisst du , ich habe es in diesem Jahr kennen gelernt. In Schweden wird den Kindern der Umgang mit dem Feuer in der Schule bei gebracht und nicht verboten. Das ist viel wichtiger!
Hier ist der Hauptpassus , "Wenn der Nachbar sich belästigt fühlt, kann er es verbieten"
Nur keiner verbietet den Nachbarn , der mich belästigt...

Unsere Kinder tuen mir Leid, sie werden nie unter freien Himmel so träumen können ,wie wir damals.

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon Fanny » 3. September 2008 21:25

Sápmi hat geschrieben:Naja, aber je mehr Menschen in einem Land leben, desto mehr Idioten gibt's auch, und wenn's dann immer mal wieder passiert, dass jemand das Feuer nicht richtig löscht oder Abfall hinterlässt oder sonstwas, dann muss halt der Rest der Bevölkerung dafür büßen, da es dann pauschal verboten wird, fertig. Da kann man leider nix machen. :(


Da hast du leider zu 100% Recht.
Ist zwar schade, aber es ist so.
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

nobse

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon nobse » 7. September 2008 21:08

Neuste Nachrichten ! Bei Otto ist der Keilriemen weggefetzt! Da breche ich mir sogar die Knochen den zu wechseln bei einem FIAT. Sie wurden vom ADAC abgeschleppt und in eine Werkstatt gebracht. Haben aber nach Wartezeit den Keilriemen geliefert bekommen. Stehen jetzt aber in Norwegen, weiss ich wo, habe ich am Telefon nicht mitbekommen...
Wir waren schon in großer Sorge um Gerd , denn er hörte sich nicht gut an ,mit seinen bald 70 Lenzen. Er war aber am nächsten Tag wieder gut drauf. Glückliche Weiterreise wünschen wir nur...

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon Fanny » 7. September 2008 21:21

Die machen aber ganz schön was mit in ihrem Urlaub.

Dann wünsche ich alles Glück der Welt für den Rest der Fahrt.
Gute Reise, jetzt erst recht.

:smt006
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

nobse

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon nobse » 7. September 2008 21:27

Ja , so ein Womo ist wie ein Einfamilienhaus , ständig geht etwas kaputt. Wenn du da nicht ein bisschen handwerklich angehaucht bist . Meine Fresse.
Bloß Gerd hatte diesmal fast ausschliesslich Probleme Kfz-mässig und das wird teuer.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast