große Scandinavienreise

Dein persönlicher Urlaubsbericht. Erzähle uns, was du Spannendes erlebt hast. Fotos willkommen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/reiseberichte
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1794
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon jörgT » 4. Juni 2008 20:44

Wie schon geschrieben, haben Gerd und Traudl ein paar schöne Tage bei uns verbracht, den Mittelaltermarkt in Leksand besucht und die schöne Umgebung bewundert.
Von hier aus sind sie über Malung zum Njupeskär-Wasserfall gefahren und sind nun Richtung Jämtland unterwegs.
Ich hätte sie gern ins Net "gelassen", aber wir haben Gerds MAC-Nummer nicht gefunden ... :roll:
Vielleicht klappt es bei Elke besser.

Viel Glück weiterhin, bleibt nicht liegen und noch weiter viele nette Treffen mit allen verstreuten Foris - alles Gute wünschen Euch

Silvia und Jörg :danke:

nobse

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon nobse » 4. Juni 2008 21:10

Danke für deine Hilfe Jörg . Ich denke so etwas macht ein Forum aus - nicht nur schreiben ,sondern anderen helfen. Ist ja eigentlich der Grundgedanke, oder?

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1101
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon Fanny » 4. Juni 2008 21:15

Deswegen sind wir doch hier zusammen gekommen, oder?


:smt041
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

nobse

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon nobse » 4. Juni 2008 21:41

Das denke ich auch!

Benutzeravatar
frasimi74
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 649
Registriert: 16. November 2007 15:14
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon frasimi74 » 5. Juni 2008 08:07

nobse hat geschrieben:Danke für deine Hilfe Jörg . Ich denke so etwas macht ein Forum aus - nicht nur schreiben ,sondern anderen helfen. Ist ja eigentlich der Grundgedanke, oder?


Hej zusammen,

es ist wie in einer guten Famile hier - man kann sich nur wohlfühlen!!

Danke und bitte bleibt so.

LG Frank :smt006
Love it, change it, or leave it!

legionnaire

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon legionnaire » 6. Juni 2008 10:01

Hej,hej Euch allen aus dem sonnigen und heissen Jämtland,

lange habt Ihr nichts mehr von uns gehört. Es war schlecht möglich ins I-Net zu kommen, aber ganz ehrlich gesagt, haben wir auch nicht unbedingt bis zum äussersten gesucht, um den Zugang nun zu finden, die schwedische Ruhe macht sich breit und das ist gut so...........

Aber nun der Reihe nach....es hat sich einiges ereignet seit unserer Abreise aus Öland.

Wir sind am Pfingstmontag aus Öland abgereist, an der Ostküste entlang und haben herrliche Plätze gefunden, an denen man am liebsten lange geblieben wäre, doch der Zug nach Norden war stärker.

Auf Piperskärr haben wir eine Nacht verbracht und einen Tag, haben Fasanenhähne um ein Revier „kämpfen“ gesehen.

Gotland und Stockholm haben wir einfach aus den Plänen gestrichen und wir haben uns entschlossen schneller in den Norden zu fahren.

Eine Aufzeichnung unseres Wegs erhaltet Ihr als Exeldatei im Anhang.

In Uppsala waren wir zwei Tage, zu wenig um viel zu sehen, doch sehr schön und auch interessant, die Stadt, die Menschen......

Dann gings weiter Richtung Norden, bis wir in Dalarna gelandet sind. Unterwegs haben wir noch Schnee bis an die Straße gehabt, die Straße selbst war schneefrei.

In Dalarna angekommen haben wir erst mal eine Nacht an einem wunderbaren Platz gestanden, in der Nähe des Storstupet und des Helvetefallets. Ein kurze Wanderung am anderen Morgen machte das Erlebnis perfekt. Den Storstupet hatten wir letztes Jahr schon gesehen und diesmal sind wir von der anderen Seite angekommen.

Der Weg führte uns dann auf den Pilkalampinoppi und nach Sveg, wo wir in der Nähe einen Platz fanden, von dem wir über nobse erfahren haben, doch ein schweres Gewitter war im Anmarsch und so sind wir „ geflüchtet „ der Platz war zu weich im Untergrund, als dass man ein Gewitter mit einem 4 tonner unbeschadet hätte überstehen können, ich dachte an ausgraben etc.....lache.
Ein Platz unmittalbar an einer Straße war uns hold und kein Verkehr hat unsere Nachtruhe gestört.

Wir sind dann weiter Richtung Spjutmo gefahren, wo wir einen sehr netten Platz direkt am Österdalälven gefunden haben, dort sind wir zwei Tage geblieben, es war herrliches Wetter und wir fühlten uns sauwohl.......

Dann machten wir uns nach Orsa auf den Weg, Silvia und Jörg T aus dem Forum zu überfallen. Es ist uns auch gelungen, denn als wir ankamen waren sie nicht zuhause. Jörg war bestimmt sehr überrascht, als er auf seinen Hof gefahren kam und da zwei „ Wilde „ sitzen sah.....grinse

Ein großes Halllooooooooo und eine ganz liebe Begrüßung war das Ergebnis. Solange wir standen und gelabert haben kam Silvia auch dazu und wir gingen dann mit den beiden erst mal ins Haus, das ja in Orsa sehr schön am Berg liegt, einen wunderschönen Garten dazu hat und eine Sommarstuga in der man wirklich sehr gemütlich sitzen kann.

An dieser Stelle wollen wir uns nochmals ganz herzlich bei Silvia und Jörg bedanken, für die Gastfreundschaft, für die Fahrten zum Sonnenuntergang, zum liebsten Fiskesjö, zum mittelalterlichen Marknad und für das gute Essen, das Silvia uns jeden Tag, den wir dort verbrachten vorgesetzt hat. Es ist nicht selbstverständlich, dass man so fürstlich versorgt wird.

Wir haben uns dann an einem Abend mit den Vier aus dem Forum, also es waren nur zwei, Susanne und Heiko, getroffen. Abends um 22:30 haben wir zusammen telefoniert und sie kamen wenige Minuten später zum Haus von unseren Gastgebern. Wir haben uns alle ins WOMO gesetzt und haben einen sehr netten Abend verbracht.
Auch Carola und Jan aus dem Forum haben wir getroffen, sie waren zum Nachmittagskaffee nach Orsa gekommen und auch mit ihnen haben wir viel Spaß gehabt und nobse hat ja schon erzählt, dass wir im Gespräch auf ihn gestoßen sind, weil der Bruder von Carola der Mann seiner Nachbarin ist...ich hoffe ich habs richtig, Verwandtschaftsverhältnisse sind mir ein Greuel..........

Aber auch diese Tage waren einmal zu Ende, wir wollten weiter nach Malung, die Vermieter unseres Ferienhauses mal wieder besuchen.

Doch zuvor haben wir am letzten Abend, den wir in Malung verbracht haben, in Mora ein Ehepaar getroffen, das wir bis dato nur vom I-Net und Telefon kannten, es hat sofort gepasst. Wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut und so haben wir vereinbart, dass wir mal ein paar Tage zusammen fahren werden.

Den nächsten Tag verbrachten wir zusammen in Mora und den Abend auf dem CP in Orsa.
Dann sind wir nach Malung gefahren, haben den Sohn unserer Vermieter im Wald getroffen, wo er arbeitet. Er hatte uns an der Straße einen Zettel an einem Baum angehangen, mit einer Wegskizze, einfach praktisch der Bursche, er heisst Per. Per hat uns angeboten, einige Tage am Rönnhällsjön zu stehen und das haben wir gerne angenommen, da auch unsere Reisepartner willkommen waren.
Einige Leute aus dem Forum kennen den Rönnhällsjön und die wissen, wie herrlich es da draussen ist.......und das Wetter dazu war einmalig. Am 30. u. 31.Mai haben wir im See gebadet, wenn mir jemand erzählt hätte, dass das im Mai möglich ist, hätte ich ihn ausgelacht.......

Zunächst hatten wir ein etwas größeres Problem, denn unser Otto ist beim rangieren mit dem vorderen, rechten Rad durchgedreht und hat sich eingegraben, was eine helle Freude..........doch unser lieber Henning, unser Reisegefährte hat uns wieder ausgebuddelt, mit allen Schikanen und qualmenden Reifen kam ich wieder frei. Danken kann man da nicht so, wie man es gerne möchte, denn dieser Job hatte es in sich...........
Drum sei es hier einfach erwähnt und es wird im Kriegstagebuch festgehalten und lobend erwähnt.........

Wir haben aber sonst recht viel Spaß zusammen gehabt, gegrillt und Lagerfeuerromantik zusammen erlebt und irgendwann haben wir sogar mal einen guten Schnaps probiert, weil das Bier so trocken war.
Und weil’s so schön war, haben wir Ingrid, unserer Reisebegleiterin einen Schauer nach dem anderen über den Rücken gejagt....wir haben nämlich Geschichten über Bären und Wölfe erzählt....... und die liebt sie heiss und innig....................


Am 2.6. sind wir dann weiter gefahren zum Njupeskär – Schweden höchstem Wasserfall ( 97 M Fallhöhe ) und haben dort die Nacht verbracht.
Am nächsten Tag sind wir dann zum Njupeskär gewandert.
Wir waren das dritte mal dort, haben aber noch nie soviel Wasser herunter fallen gesehen. Und der Weg war wie gewohnt traumhaft.

Danach sind wir weitergefahren und haben uns auf der Höhe Sörvatten getrennt, da die beiden eine andere Richtung fuhren als wir, denn wir wollten noch eine Bekannte aus unserem Schwedenforum besuchen, die in Stavre bei Östersund wohnt.
Wir werden uns immer wieder gerne über den Weg laufen, denn die beiden haben dieselbe Strecke wie wir vor sich und in den nächsten Tagen werden wir uns schon wieder treffen, denn wir reisen runt Kallsjö.
Heute am 5.6. sind wir dort gewesen, haben Kaffee zusammen getrunken, unheimlich viel erfahren über Schweden etc. und sind dann nach Östersund weitergefahren, wo wir jetzt im Moment stehen, es ist 22:15 am Abend, noch sehr hell, ich sitze im Freien um diese Zeilen zu schreiben.....die Tagestemperaturen waren über 30 °

Hier werden wir den morgigen schwedischen Nationalfeiertag verbingen.
Elke hat uns einen Tip gegeben den wir eigentlich warnehmen wollten, doch leider wird’s nichts amit

So, Langeweile genug für Euch..........wir melden uns wieder, wenn uns wieder eine Möglichkeit ins I-Net zu kommen gegeben ist. Die letzten Wochen war es schlecht, aber ehrlich gesagt, haben wir auch nicht unbedingt eifrig danach gesucht. Bei uns ist die schwedische Ruhe eingekehrt......einfach herrlich.
Und dann haben wir gestern festgestellt, dass der Sommer ja bald zu Ende ist und wir nur noch 4 Monate die Freiheit hier geniessen können, also, sammelt schon mal für die nächste Reise...........grinse frech........

Mit lieben Grüßen verabschieden wir uns mal wieder, mit dem Versprechen, uns wieder zu melden, wenn es denn möglich ist.

Eure Traudl und Gerd




Datum Abfahrtsort Zielort Land gef. Km
26.03. Mannheim Kesselsdorf D 584,7
27.03. Kesselsdorf Hangelsberg D 205,3
28.03. Hangelsberg Ruhetag 0
29.03. Hangelsberg Ruhetag 0
30.03. Hangelsberg Rostock D 273,8
31.03. Rostock kurz vor Göteborg S 341,8
01.04. kurz vor Göteborg Broddetorp S 216,1
02.04. Broddetorp Skara/Trandansen S 122,8
03.04. Ruhetag/ kleineTour Broddetorp S 50
05.04. Ruhetag/ kleineTour Broddetorp S 100
06.04. Ruhetag/ kleineTour Broddetorp S 100
07.04. Ruhetag/ kleineTour Broddetorp S 100
08.04. Ruhetag/ kleineTour Broddetorp S 165,4
09.04. Ruhetag/ kleineTour Broddetorp S 88,8
10.04. Broddetorp Hunneberg S 232,8
11.04. Hunneberg Åmal ü. Haverud S 209,7
12.04. Åmal Karlstad/ Skutberget S 79,3
14.04. Karlstad Baggerud Camping S 130,1
15.04. Baggerud Camping Mariestad S 123,9
16.04. Mariestad-Hammnen Karlsborg S 204,2
17.04. Karlsborg Åskersund S 68,3
18.04. Åskersund Jönköping S 167,3
19.04. Ruhetag Villa Björkhagen S 0
20.04. Ruhetag Villa Björkhagen S 0
21.04. Villa Björkhagen Grevbäck/PP a.d.195 S 113,6
22.04. Grevbäck/PP a.d.195 Rastplatz Gamlarp 31 S 122,6
23.04. Rastpl. Gamlarp 31 Borgholm-Öland S 253,9
24.04. Borgholm-Öland CP Ölandsgården Böda S S 101,4
25.04. Ruhetag mit Putzorgie 0
26.04. CP Ölandsgården Trollskog und zurück S 111,2
27.04. CP Ölandsgården Sandvik und Skäfteskärr 65,7
28.04. CP Ölandsgården mit Ulrich unterwegs-Standplatz Långer Erik 12
29.04. Långer Erik Sandvik S 86,9
30.04. Sandvik Färjestaden S 102
xxxxxxxxxxx Der erste volle Monat unserer Reise ist abgelaufen xxxxxxx
01.05. Färjestaden Eketorpsborg S 90,7
02.05. Eketorpsborg Saxnäs KronoCamping 87,2
03.05. KronoCamping Ruhetag S 0
04.05. KronoCamping Ruhetag S 0
o5.05. KronoCamping Åkessons Bilverkstad Kalmar + Köpcenter 42,4
06.05. KronoCamping Åkessons Bilverkstad + AK Gas Nybro 118
07.05. KronoCamping Åkessons Bilverkstad + Husbilservice Kalmar S 69,5
08.05. KronoCamping Ljungby-PP KronoCamping S 460,6
o9.05. PP KronoCamping Eketorpsborg 119,1
10.05. Eketorpsborg Långe Eric Norra Öland 178,2
11.05. Långe Eric Norra Öland Sandvik Hamnen S 71,2
12.05. Sandvik Hamnen Västervik - Piperskärr S 278,2
13.05. Västervik - Piperskärr Fyrudden / Skärgårdsområde 171,6
14.05. Fyrudden Nähe Marielund/Uppsala 333,4
15.05. Nähe Marielund/Uppsala Österbybruk-Badsplats 108,5
16.05. Österbybruk-Badsplats Östhammar - Hafen 269,1
17.05. Östhammar - Hafen Engeltofta - Gävle 113,8
18.05. Engeltofta - Gävle Nähe Skattungsbyn-Storstupet 271
19.05. Nähe Skattungsbyn-Storstupet Svegsjön, gegenüber Herrö - Nobse Platz, dann Flucht auf anderen Platz auf der Strecke Lillhärdal - Älvdalen 152,8
20.05. Svegsjön, gegenüber Herrö - Nobse Platz, dann Flucht auf anderen Platz auf der Strecke Lillhärdal - Älvdalen am Kraftwerk bei Spjutmo 66,9
21.05. am Kraftwerk bei Spjutmo Ruhetag S 0
22.05. am Kraftwerk bei Spjutmo Orsa S 146,1
23.o5. Orsa bei Silvia und Jörg Ruhetag S
24.05. Orsa bei Silvia und Jörg Ruhetag S
25.05. Orsa bei Silvia und Jörg Ruhetag S
26.o5. Orsa bei Silvia und Jörg Ruhetag mit Einkauf-Gas-etc. 154,9
27.05. Orsa Mora u. Zurück S 108
28.05. Orsa Rönhällsjön S 109,7
29.05. Rönnhällsjön Malung u. zurück S 67,2
30.05. Rönnhällsjön Ruhetag am Viken S 0
31.05. Rönnhällsjön Ruhetag am Viken S

XXXXXX Der zweite volle Monat unserer Reise ist abgelaufen XXXXXXXXXXXX

01.06. Rönnhällsjön Ruhetag am Viken S
02.06. Rönnhällsjön Njupeskär S 271
03.06. Njupeskär kurz vor Lofsdalen S 97,1
04.06. kurz vor Lofsdalen Badsplats bei Hunge S 207,6
05.06. Badsplats bei Hunge Östersund Camping S 170,7

Benutzeravatar
Lapplandinfiziert
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 21. Januar 2008 13:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon Lapplandinfiziert » 6. Juni 2008 10:09

Einfach toll - der Neid ist da! Weiterhin eine geruhsame Tour.
Einmal Lappland - immer Lappland

Benutzeravatar
frasimi74
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 649
Registriert: 16. November 2007 15:14
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon frasimi74 » 6. Juni 2008 10:20

Hej Traudl und Gerd,

vielen Dank für euren Zwischenbericht. :danke:

Es freut mich, dass bei euch die schwedische Ruhe so langsam Einzug hält.
Weiterhin alles Gute für eure Traumreise.

LG Frank
Love it, change it, or leave it!

Swedenfan

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon Swedenfan » 6. Juni 2008 10:22

Hallo , ihr beiden.
Danke für euren tollen Bericht.
Weiterhin viel Spaß
wünscht euch
Martina

nobse

Re: große Scandinavienreise

Beitragvon nobse » 6. Juni 2008 10:25

Danke Gerd für diese ausführliche Beschreibung, toll. Es fallen einem dabei immer gleich die Bilder der Urlaube ein , wenn du Orte erwähnst an denen man schon selbst gewesen ist.
Langweilig ist es überhaupt nicht und für ein paar Bilder wären wir auch dankbar .
Auch der Streckenbericht ist Klasse ,werden euren Pfaden jetzt bestimmt noch andere folgen.
Wir erwarten also deine weiteren Frontberichte.
Um mal auf die Verwandtschaftverhältnisse einzugehen , sage doch beim nächsten mal einfach nur :"es ist die Schwester meines Nachbarn" :lol:

Viel Grüße von Norbert und meiner Frau an Traudl und dich und wie gesagt." immer eine Handbreit Luft unter der Achse!" :smt006 :danke:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste