"Gigaliner" versus "En trave till"

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

rollohraale

Re: "Gigaliner" versus "En trave till"

Beitragvon rollohraale » 10. März 2009 20:59

Hej Dom Dom , die halten die Richtwerte ein, habe einen Bekannten, der hat 25 Zuege, wir haben auch schon gross darueber miteinander diskutiert,bloss das ist teuer in Bezug auf Anschaffung.
gruss rollohraale

rollohraale

Re: "Gigaliner" versus "En trave till"

Beitragvon rollohraale » 10. März 2009 21:02

Hej Glada,
soviel ich weiss hat der Staat die möglichkeit ueber die Mautbruecken z.B. die Geschwindigkeiten zu kontrollieren, Abstände zu messen usw er tut es nur nicht, warum er das nicht macht ist hier die Frage????
gruss rollohraale

glada

Re: "Gigaliner" versus "En trave till"

Beitragvon glada » 10. März 2009 21:06

Hej Glada,
soviel ich weiss hat der Staat die möglichkeit ueber die Mautbruecken z.B. die Geschwindigkeiten zu kontrollieren, Abstände zu messen usw er tut es nur nicht, warum er das nicht macht ist hier die Frage????
gruss rollohraale


Das geht am eigentlichen Thema vorbei aber so eine Kontrolle würde wohl keiner richtig wollen, käme es einer totalen Überwachung doch schon recht nahe.

rollohraale

Re: "Gigaliner" versus "En trave till"

Beitragvon rollohraale » 10. März 2009 21:09

Hej, dann nimmst du lieber die Verkehrstoten und Unfallopfer in kauf?Und ich bin der Meinung das dies hier sehr viel mit den Gigalinern zu tun hat.
gruss rollohraale
Zuletzt geändert von rollohraale am 10. März 2009 21:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: "Gigaliner" versus "En trave till"

Beitragvon DomDom » 10. März 2009 21:11

Ich weis das die heutige neusten lkw´s jetzt schon nicht die wewrte einhalte.
Aber wenns bezahlt wird hälts auch ein :wink:
Und ausserdem muss nur einer die werte einhalten, der auf dem Prüfstand und DER
ist nie und nimmer voll beladen.
Und wie gesagt, durch die Städte kommt mann mit so einem Gespann sowieso nicht,

:smt006
Lycka till

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: "Gigaliner" versus "En trave till"

Beitragvon DomDom » 10. März 2009 21:13

rollohraale hat geschrieben:Hej Glada,
soviel ich weiss hat der Staat die möglichkeit ueber die Mautbruecken z.B. die Geschwindigkeiten zu kontrollieren, Abstände zu messen usw er tut es nur nicht, warum er das nicht macht ist hier die Frage????
gruss rollohraale


ûber die Mautbrücke kann keine geschw. kontrolliert werden.
Lycka till

glada

Re: "Gigaliner" versus "En trave till"

Beitragvon glada » 10. März 2009 21:15

rollohraale hat geschrieben:Hej, dann nimmst du lieber die Verkehrstoten und Unfallopfer in kauf?


Diese Frage kannst du auf alle möglichen Bereiche ausweiten. Wenn jeder Bürger eine DNS bei seiner zuständigen Behörde hinterlassen würde, wäre die Aufklärung von Verbrechen sehr viel einfacher und schneller und könnte somit Menschenleben retten. Diese Art von Datenerhebung widerspricht aber unseren demokratischen Grundsätzen. Hinterbliebene von Gewaltverbrechen werde dafür sicherlich auch wenig Verständnis haben.
Ich möchte aber auch nicht in einer Gesellschaft leben, in der ich ständig beobachtet werde und in der man alles über mich weiß.

rollohraale

Re: "Gigaliner" versus "En trave till"

Beitragvon rollohraale » 10. März 2009 21:20

oh !

glada

Re: "Gigaliner" versus "En trave till"

Beitragvon glada » 14. März 2009 12:25



Was nützt die beste Technik, wenn solche Fahrer in den LKW sitzen... Bild

Falls das Einfügen nicht klappt, hier den Link:

http://www.youtube.com/watch?v=5StgiuymCjk&NR=1

Benutzeravatar
Rwitha
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 874
Registriert: 23. November 2007 20:02

Re: "Gigaliner" versus "En trave till"

Beitragvon Rwitha » 14. März 2009 12:42

glada hat geschrieben:Was nützt die beste Technik, wenn solche Fahrer in den LKW sitzen... Bild


:staun: Das geht ja wohl gar nicht :smt093
Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird. (George Adamson)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste