Gibt es sowas in Schweden?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Gibt es sowas in Schweden?

Beitragvon Imrhien » 28. September 2007 08:22

Hallo,

mir fallen grade immer mehr Dinge ein, von denen ich nicht weiss ob es die in Schweden so gibt. Die meisten Sachen kann man ja irgendwann dann doch ersetzen und das schwedische Pendant kaufen. Aber gibt es das überhaupt?
Seit einigen Tagen habe ich wieder so Rückenprobleme oder sagen wir eher Schulter und Nacken. Daraus resultieren Kopfschmerzen. Bei mir haben sich da Wärmepflaster bewährt. Und da meine ich nicht die ABC-Pflaster mit Wirkstoff. DIe nicht! Es gibt von Therma Care und Hansaplast verschiedene Pflaster die ohne Wirkstoff arbeiten. Sie entwickeln durch den Körperkontakt eine Wärme und können diese dann bis zu 8 Std. an den Körper abgeben. Dadurch entspannt sich die Muskulatur und bei mir wirkt das richtig gut.
Gibt es sowas in Schweden auch? Ich würde auch eine andere Firma nehmen, das ist mir eigentlich egal. Die Pflaster sollten halt nur gut kleben und eben keinen med. Wirkstoff enthalten der in die Haut geht. Da könnte ich dann auch eine Salbe nehmen und ich bin ja grade froh, dass es so geht. Notfalls könnte ich auch bei den Firmen selber anfragen... aber das erscheint mir noch recht umständlich. Sollte es das nicht geben, würde ich mir nämlich ein paar kaufen und in die Hausapotheke packen. Im WInter hab ich das Problem nämlich öfter... aber wenn ich die in Schweden kaufen könnte, wäre mir das eigentlich lieber.

Danke sehr

Wiebke

Storstadstjej

Re: Gibt es sowas in Schweden?

Beitragvon Storstadstjej » 28. September 2007 08:39

Musste selbst erstmal nachschauen, ob's das hier gibt, aber laut Apoteket.se gibt es "värmande plåster", das wäre ja das. Finde ich allerdings im Onlineshop nicht und weiss dementsprechend nicht, welche Marke es ist. Hansaplast ist hier allerdings nicht ganz so verbreitet, aber vielleicht hast du ja Glück. :-)

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Gibt es sowas in Schweden?

Beitragvon Imrhien » 28. September 2007 08:49

Hej,
danke. Der Tipp ist ja klasse. Auf die Idee mal nach Apotheke online zu suchen, wär ich nicht gekommen. Dabei google ich doch sonst alles...
Naja, danke. Ich schaue mal rein und seh was die sonst noch so haben :)

Liebe Grüße
Wiebke

Noch 17 Tage!

Manty

Re: Gibt es sowas in Schweden?

Beitragvon Manty » 28. September 2007 08:51

"Es gibt von Therma Care und Hansaplast verschiedene Pflaster die ohne Wirkstoff arbeiten."

Habe ich bisher noch gar nicht gekannt. Was kostet sowas denn in D? Hört sich ja gut an. Wenn die nicht so teuer sind, versuch ich das auch mal. Kriegt man das auch auf Rezept in D?

Du kannst ja auch erst einmal ein, zwei auf Vorrat mitnehmen und dich hier in der Apotheke dann in Ruhe umschauen bzw. beraten lassen.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Gibt es sowas in Schweden?

Beitragvon Imrhien » 28. September 2007 09:02

Hej Mantz,

ja die Pflaster sind klasse. Da ist irgend eine Kohle drin... frag mich nicht. Ich weiss nur, dass da kein med. Wirkstoff drin ist. Damals in der Schwangerschaft hatte ich da besonders Wert drauf gelegt. Auch bei denen hier steht drauf, dass man den Arzt fragen soll aber das liegt auch am Blutdruck und Kreislauf. Schliesslich machen die DInger ganz schön warm auf der Haut. Sie sind recht teuer finde ich. Eine Doppelpackung kostet von Hansa etwa 6-7 € und von Therma so um die 8. Aber das sind die für die Schulter. Es gibt da unterschiedliche Größen, je nach Bedarf (Bauch, Rücken etc.) Es gibt auch welche die kalt machen sollen, wegen Migräne, die hab ich aber noch nicht versucht.
Und ja, ich werde ein paar mitbringen und mich dann umsehen. Die Frage ist eigentlich wieviele... ich habe gerade erst einen Rieseneinkauf gemacht. Alle Medikamente die man so braucht oder die man selber mag. Ich denke wir werden uns schnell umstellen auf die schwedischen Sachen aber ich wollte eigentlich wenn ich krank werde, nicht gleich in der Situation in der Apotheke stehen und denen erklären was ich denn suche. Für vieles braucht man ja nicht zum Arzt (Schnupfen etc.). Ach, die Pflaster gibts Rezeptfrei in der Apotheke.

Grüße
Wiebke

Manty

Re: Gibt es sowas in Schweden?

Beitragvon Manty » 28. September 2007 09:09

"Alle Medikamente die man so braucht oder die man selber mag."

Das handhaben wir auch so. Hab mir auch nochmal vom Kinderarzt Schnupfen- und Hustenzeug aufschreiben lassen und Fieberzäpfchen. Kann man ja immer gebrauchen.

Ich hatte früher auch noch Brei selbst mit hierher genommen. Das was hier angeboten wird, war nicht so dolle, aber jetzt brauchen wir das ja nicht mehr.

Lisaflisa
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 20. Mai 2006 17:04
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Gibt es sowas in Schweden?

Beitragvon Lisaflisa » 28. September 2007 09:43

Hast Du schon von diesem Keramikstoff gehört?
Wird in Schweden sehr erfolgreich an Pferden und Hunden angewendet und ist mittlerweile auch für Menschen angepasst.
Hier mal ein Link: http://www.backontrack.nu/
Ist nur so eine Idee, vielleicht bringts ja was und es ist online bestellbar...


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast