Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
polnGrenze
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 399
Registriert: 28. Februar 2010 16:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon polnGrenze » 20. März 2011 14:02

Ich war mal beim ADAC Mitglied aber das ist lange her.Meine Autoversicherung beinhaltet fast die gleichen Leistungen die auch beim ADAC angeboten werden.Aber nur fast.Noch ist bei mir nichts passiert im Auslan bei über 62 T/km in Skandinavien.Dazu kommt noch mein Fahrzeug 11 Jahre ist bei 89 T/km .Keine Probleme gehabt....aber wenn mal etwas passiert.
Meine Frage daher gibt es in Schweden ähnliches wie ein ADAC?
:schwedentor2:
[b]Ich von der polnGrenze
http://skandinavienfan.repage8.de
Zitat:
Das Leben ist kein Leben,wer doch lebt,der wird bestraft.
Quelle von einem hier im Forum

Benutzeravatar
Manu-Risnaes
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 25. Oktober 2007 09:46
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon Manu-Risnaes » 20. März 2011 15:02

Ja gibt es .
Wir hatten schon 2x das Vergnügen . Einmal wahr der Reifen platt da kam innerhalb von 1/2 Std. der ADAC und einmal musste der Wagen abgeschleppt werden
dauerte auch nur ne 1/2 Std.Zu zahlen mussten wir nichts .Habe die Auslandsnr. des deutschen ADAC angerufen die haben dann das ganze nach Schweden geleitet und von dort sind wir angerufen worden haben unsere GPS _Daten durch gegeben und schwupp war einer da .Das alles war in Nordschweden.
LG
Manu


Lebe deinen Traum aber Träume nicht dein Leben

Lussekatt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 18. September 2010 16:46
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon Lussekatt » 20. März 2011 15:47

Manu-Risnaes hat geschrieben:Ja gibt es .
Wir hatten schon 2x das Vergnügen . Einmal wahr der Reifen platt da kam innerhalb von 1/2 Std. der ADAC und einmal musste der Wagen abgeschleppt werden


Echt?

Mir ist hier in all den Jahren noch kein ADAC begegnet.
Abschleppwagen ja. Die hatten dann auch eine Ersatzbatterie dabei.
Aber solche rollenden Werkstätten wie ich sie aus Deutschland kenne hab ich in S noch nie gesehen.

Vielleicht gibt es das ja in Nordschweden, und bei uns in Mittelschweden nicht... :smt017

Benutzeravatar
Manu-Risnaes
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 25. Oktober 2007 09:46
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon Manu-Risnaes » 20. März 2011 16:02

Es sind auch nicht die uns bekannten und aus D gewohnten gelben Engel die Autos waren blau.

Es gibt einige Werkstätten die mit dem ADAC Deutschland zusammen arbeiten .
LG
Manu


Lebe deinen Traum aber Träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon stavre » 20. März 2011 16:47

hier oben ist es so,dass in jeder komune irgendwo ein bergungsfahrzeug steht


hier noch ein link

http://www.assistancekaren.se/om-oss.aspx

Benutzeravatar
polnGrenze
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 399
Registriert: 28. Februar 2010 16:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon polnGrenze » 20. März 2011 18:14

In Norge sowie auch in Schweden habe ich Autos gesehen die 'Gelb' waren.Müssen oder sind es angeschlossen beim ADAC aus D.Nur die heißen anders.
Gibt es weitere Erfahrung wie auch die Abwicklung besteht dann wenn man es im Anspruch nimmt.Ihr weißt es kommt mal ganz schnell alles da steht man da wie ein Pups in der Sonne... :D
[b]Ich von der polnGrenze
http://skandinavienfan.repage8.de
Zitat:
Das Leben ist kein Leben,wer doch lebt,der wird bestraft.
Quelle von einem hier im Forum

Benutzeravatar
Hanjo
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 522
Registriert: 13. August 2005 09:17
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon Hanjo » 20. März 2011 18:44

Nichts verwechseln bitte.

In Deutschland gibt es einige Automobilclubs, unter anderem den ADAC. Automobilclubs gibt es auch in Schweden, viele arbeiten innerhalb der EU mit ausländischen Automobilclubs zusammen. So haben wir bereits über den ADAC ein Bergungsfahrzeug in Schweden ordern können, dass unseren Volvo mit Getriebeschaden zur Werkstatt überführt hat. Die Abschleppkosten erhielten wir gegen Vorlage der Rechnung vom ADAC erstattet.

Automobil-HILFE - also Werkstattwagen direkt vor Ort, wie sie in Deutschland einige Automobilclubs (z.B. der ADAC, der ACE u.a.), anbieten, gibt es in Schweden offensichtlich nicht, ist mir jedenfalls nicht bekannt, habe auch noch keine gesehen.

Für solche Fälle stehen, wie Elke bereits sagte, auf die Fläche verteilt Firmen mit Bergungsfahrzeugen zur Verfügung, die man entweder direkt oder über einen deutschen Automobilclub - wie z.B. den ADAC, wie wir es damals gemacht haben - anfordern kann.
Gruß
Hanjo
Wer seine Träume erfüllen will, muss erst einmal aufwachen

Benutzeravatar
Genna
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 12. April 2011 21:23
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon Genna » 15. April 2011 20:20

Motormännen
Falck
und alles andere was die anderen schon geschrieben haben :D
Genna

Benutzeravatar
Manu-Risnaes
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 25. Oktober 2007 09:46
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon Manu-Risnaes » 15. April 2011 21:48

Hanjo hat geschrieben:Nichts verwechseln bitte.



Automobil-HILFE - also Werkstattwagen direkt vor Ort, wie sie in Deutschland einige Automobilclubs (z.B. der ADAC, der ACE u.a.), anbieten, gibt es in Schweden offensichtlich nicht, ist mir jedenfalls nicht bekannt, habe auch noch keine gesehen.

Für solche Fälle stehen, wie Elke bereits sagte, auf die Fläche verteilt Firmen mit Bergungsfahrzeugen zur Verfügung, die man entweder direkt oder über einen deutschen Automobilclub - wie z.B. den ADAC, wie wir es damals gemacht haben - anfordern kann.
Gruß
Hanjo



Als ich in Schweden mit unserem Pritschen Wagen eine Reifenpanne hatte habe ich den ADAC in Deutschland verständigt die haben dann nach Rücksprache und Angabe der GPS Daten ein Werkstattwagen geschickt der war allerdings nicht gelb aber er brachte uns einen neuen Reifen samt Felge zum Haus wo er dann den Reifen gewechselt hat .Unseren Reifen mit Felge hat er mitgenommen
bezahlen brauchten wir nur den Reifen.
LG
Manu


Lebe deinen Traum aber Träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon Rüdiger » 16. April 2011 13:27

Natürlich kommt in Schweden keines der gelben ADAC-Fahrzeuge vorbei!

Ich, der ich in Europa nur zu Urlaubszwecken unterwegs bin, in D meinen Wohnsitz und dort mein Auto angemeldet habe, verzichte gern auf die Mitgliedschaft im ADAC, da es mir nicht um die Lobbypolitik der Autofahrer geht, sondern um konkrete Hilfe im Unfall- oder Pannen-Fall. Hierzu bietet mir meine Kfz-Versicherung einen Plus-Tarif an, der solche Hilfe ("Schutzbrief") in ganz Europa bietet und nur wenige Euro mehr kostet - weit (!) weniger als die ADAC-Mitgliedschaft. Die bieten eine 24-Stunden-Rufnummer an und arbeiten mit Partnern in ganz Europa zusammen.

Natürlich gibt es in Schweden den KAK, den "Kungliga Automobil Klubben". Ob der allerdings auch Pannen-Hilfsdienste anbietet, erschließt sich mir aus deren Homepage nicht.

Wenn es um eine Autopanne geht, ist wohl eher http://www.assistancekaren.se/ die richtige Adresse. Ich möchte annehmen, daß dieses Unternehmen mit dem ADAC und den deutschen Versicherungen zusammenarbeitet. Möglicherweise werden auch lokale Hilfsdienste beauftragt.

Wenn du also mit deinem in D angemeldeten Auto in Schweden eine Panne oder einen Unfall hast, rufe den ADAC in D oder deine deutsche "Schutzbrief"-Versicherung an. Die werden die erforderlichen Maßnahmen einleiten, örtliche Partnerunternehmen beauftragen und, wenn sie gut sind, engen Kontakt mit dir halten.

Falls du dein Auto in Schweden angemeldet hast, würde ich deine schwedische Versicherung fragen, ob sie solche Pannenfälle versichert.

LG,
Rüdiger


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast