Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Envis
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 8. Januar 2011 16:41
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon Envis » 16. April 2011 17:10

Ich kann Rüdiger nur zustimmen!

Von meiner Versicherung habe ich den Schutzbrief. Dafür zahle ich im Jahr ca. 20 Euro. Die Mitgliedschaft im ADAC kostet ein mehrfaches und bietet auch nicht viel mehr!
Vor einigen Jahren bin ich beim Rückwärtsfahren auf einem engen Waldweg mit einem Hinterrad des PKW in den Graben gerutscht. Ohne überhaupt Rücksprache mit meiner Kfz. - Versicherung zu nehmen, habe ich einen schwedischen Abschleppdienst bestellt. Die Bergung habe ich sofort bezahlt. Die Rechnung habe ich später an meine Versicherung gesandt, und der Betrag wurde mir erstattet.
Ich kann gut auf den ADAC verzichten!

:smt006 Envis

Benutzeravatar
Manu-Risnaes
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 25. Oktober 2007 09:46
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon Manu-Risnaes » 17. April 2011 11:11

Hej Envis

Bietet deine Autovers. auch Schutz bei allen Autos die du fährst( ich meine die nicht auf deinen Namen zugelassen sind )?

Holen die dich auch zurück wenn du selbst einen Unfall hast ich meine einen Krankenrücktransport evtl. sogar mit dem Hubschrauber oder Ambulanzflugzeug .

Ok wer immer mit seinen eigenen Auto unterwegs ist den reicht vielleicht so eine
Vers .über seinen KFZ.Vers. :smt006

Aber was ist im falle eines Rücktransports. ist das da auch abgesichert ?
LG
Manu


Lebe deinen Traum aber Träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
Genna
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 12. April 2011 21:23
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon Genna » 17. April 2011 16:34

wer da schreibt dass es Pannenhilfe in Schweden (wie den ADAC) nicht gibt, irrt sich....
Hast du dein Auto in Deutschland gemeldet und fährst durch Schweden regelt der heimische ADAC das , wie ja schon zuvor von anderen beschrieben wurde. Hast du dein Auto in Schweden gemeldet so kann man Mitglied in gleichartigen Vereinigungen werden (wie ich schon zuvor erwähnte) . MOTORMÄNNEN ist einer davon und der funktioniert genauso wie der ADAC. Ich bin von denen schon abgeschleppt worden, die haben mir 2 mal auf der Autobahn das Auto repariert und ich hatt das Vergnuegen mit Starthilfe ...Batteriewechsel und Zuendungsproblemlösung....ohne dass ich was zahlen musste allerdings gibt es den Abschleppservice nur 3 mal im Jahr. Genna
Genna

Benutzeravatar
Älven
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 2. November 2009 19:36
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Gibt es in Schweden auch ein ADAC

Beitragvon Älven » 17. April 2011 19:37

Hejsan
Mein Auto ist schon länger in Schweden versichert und bei meiner Versicherung gibt es sowas wie den ADAC für wenig Geld dazu.
Hier gibt es genauere Angaben.
http://www.folksam.se/forsakringar/bilf ... tillaggbil

Hälsningar
Älven
Människans bästa vän ha fyra ben och kallas.....sofa


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast