Gibt es in Schweden auch den Sprit E 10

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Henrik der Wikinger
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 15. Februar 2011 20:55

Re: Gibt es in Schweden auch den Sprit E 10

Beitragvon Henrik der Wikinger » 2. März 2011 16:40

Doch, das ist mein vollkommener Ernst. :D Wie war das noch gleich mit Angebot und Nachfrage???? :lol:
Fakt ist das die übergroße Mehrheit E10 verträgt, auch wenn die Zahl der Fahrzeuge die es angeblich nicht vertragen, höher ist als so mancher vorher zugegeben hat. Und wenn du günstiger tanken kannst freust du dich doch auch, oder warum fährst du zum tanken nach Polen??? :D :lol: ;)
“„Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit, aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht.“ ”
-A. Lincoln-

Benutzeravatar
polnGrenze
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 399
Registriert: 28. Februar 2010 16:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gibt es in Schweden auch den Sprit E 10

Beitragvon polnGrenze » 2. März 2011 16:52

......Und wenn du günstiger tanken kannst freust du dich doch auch, oder warum fährst du zum tanken nach Polen??? Nun ich fahr schon Tanken sei dem es Tankstellen gibt in Polen.Nur mal zu viel darüber.Da war noch kein Gedanke an diesen komischen Sprit nun mal.Aber wir lassen das lieber hier mal so stehen was Du uns so berichtest,da sind wir auch auf den neuen Stand. :twisted:
[b]Ich von der polnGrenze
http://skandinavienfan.repage8.de
Zitat:
Das Leben ist kein Leben,wer doch lebt,der wird bestraft.
Quelle von einem hier im Forum

emilie
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 6. Februar 2010 14:36
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Gibt es in Schweden auch den Sprit E 10

Beitragvon emilie » 2. März 2011 17:24

hej,

kann man nicht sachlich bleiben? wir sind das nette schwedenforum. schon vergessen?
lg
emily :schwedentor2: :smt006

Benutzeravatar
Henrik der Wikinger
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 15. Februar 2011 20:55

Re: Gibt es in Schweden auch den Sprit E 10

Beitragvon Henrik der Wikinger » 2. März 2011 17:34

polnGrenze hat geschrieben:......Und wenn du günstiger tanken kannst freust du dich doch auch, oder warum fährst du zum tanken nach Polen??? Nun ich fahr schon Tanken sei dem es Tankstellen gibt in Polen.Nur mal zu viel darüber.Da war noch kein Gedanke an diesen komischen Sprit nun mal.Aber wir lassen das lieber hier mal so stehen was Du uns so berichtest,da sind wir auch auf den neuen Stand. :twisted:



Also ich muß ganz ehrlich sagen ich verstehe überhaupt nicht was du mir sagen willst... tut mir leid, das sind keine klaren Sätze, das ist Kaudawelsch :(
Aber ich denke, wir lassen das hier jetzt wirklich mal so stehen, denn ich habe weder Zeit, Lust noch Nerven gegen Stammtischparolen anzuargumentieren. Zumal es ja wohl leider eh nichts bringt. Schade!
Lieben Gruß

Hence
“„Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit, aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht.“ ”
-A. Lincoln-

Benutzeravatar
polnGrenze
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 399
Registriert: 28. Februar 2010 16:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gibt es in Schweden auch den Sprit E 10

Beitragvon polnGrenze » 3. März 2011 10:46

Neues vom E10
Quelle T-Online
...Benzinwirtschaft: Würden E10 wenn möglich zurückziehen
03.03.2011, 9:34 Uhr


E10: Die Verwirrung geht weiter (Foto: dpa)
Die Benzinproduzenten in Deutschland fühlen sich bei der Einführung des neuen Bio-Sprits E10 bevormundet und unter wirtschaftlichen Druck gesetzt. "Unter Marktbedingungen würden wir natürlich einen solchen Kraftstoff wieder zurückziehen. Aber wir haben keinen freien Markt, sondern massiven staatlichen Eingriff", sagte der Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes (WMV), Klaus Picard, am Donnerstag im ARD-"Morgenmagazin".
[b]Ich von der polnGrenze
http://skandinavienfan.repage8.de
Zitat:
Das Leben ist kein Leben,wer doch lebt,der wird bestraft.
Quelle von einem hier im Forum

Benutzeravatar
Henrik der Wikinger
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 15. Februar 2011 20:55

Re: Gibt es in Schweden auch den Sprit E 10

Beitragvon Henrik der Wikinger » 3. März 2011 12:54

Also langsam steigt mein Blutdruck.... :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

Menschen haben noch nie freiwillig Dinge gemacht die sinnvoll sind. Wenn es kein Gesetz gäbe das nicht jeder mit einer Knarre rumlaufen und um sich ballern darf hätten wir hier wahrscheinlich Verhältnisse wie im Wilden Westen... :twisted: :twisted:

Und deshalb gibts ein Gesetz und das ist gut so! Selbstverpflichtung der Industrie ???? Hahaha, ich lach mich tot!!!! Das haben wir ja die ganzen letzten Jahrzehnte erleben können, dass das nicht funktioniert!!!!!
“„Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit, aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht.“ ”
-A. Lincoln-

Benutzeravatar
polnGrenze
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 399
Registriert: 28. Februar 2010 16:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Gibt es in Schweden auch den Sprit E 10

Beitragvon polnGrenze » 3. März 2011 13:43

....mein Blutdruck steigt auch wenn ích so etwas les.....Quelle Internet

Die Benzinbranche ist gesetzlich verpflichtet, das neue E10 unters Volk zu bringen. Der neue Sprit soll helfen, klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) einzusparen. Bleibt E10 so wie bisher ein Ladenhüter, drohen der Branche Strafzahlungen. "Wir können nur sagen: Wir müssen das umsetzen. Und im Endeffekt ist das Gesetz nicht für uns gemacht, sondern es zwingt den Verbraucher, zehn Prozent Ethanol zu tanken", sagte Picard.

Kosten werden auf Autofahrer umgelegt
Die Branche hat bereits angekündigt, dass die Strafzahlungen für das nicht verkaufte E10 auf die Kunden an der Zapfsäule umgelegt werden, falls der neue Bio-Sprit nicht stärker fließt. Bei jedem statt E10 verkauften Liter aus herkömmlichem Alternativ-Sprit sind dies zwei Cent

Natürlich kann die sogenannte Regierung was machen wegen Benzin... :twisted:
Der Kauderwelsch
[b]Ich von der polnGrenze
http://skandinavienfan.repage8.de
Zitat:
Das Leben ist kein Leben,wer doch lebt,der wird bestraft.
Quelle von einem hier im Forum

Benutzeravatar
Sigi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 46
Registriert: 22. Dezember 2010 13:23
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Gibt es in Schweden auch den Sprit E 10

Beitragvon Sigi » 3. März 2011 15:45

Hier in meinem Ort ist keine gute Stimmung wegen dem E 10.Bin gespannt wie das mal endet.
Die Sigi

Benutzeravatar
Henrik der Wikinger
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 15. Februar 2011 20:55

Re: Gibt es in Schweden auch den Sprit E 10

Beitragvon Henrik der Wikinger » 3. März 2011 16:20

polnGrenze hat geschrieben:Die Benzinbranche ist gesetzlich verpflichtet, das neue E10 unters Volk zu bringen. Der neue Sprit soll helfen, klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) einzusparen. Bleibt E10 so wie bisher ein Ladenhüter, drohen der Branche Strafzahlungen. "Wir können nur sagen: Wir müssen das umsetzen. Und im Endeffekt ist das Gesetz nicht für uns gemacht, sondern es zwingt den Verbraucher, zehn Prozent Ethanol zu tanken", sagte Picard.


Ja, eben. Und es gibt auch Gesetze, das nicht jeder mit einer Knarre rumlaufen darf...^^ Und selbst wenn die Branche Strafe zahlen muß: Ja und??? Die haben Kohle genug. Die zahlen das aus der Portokasse, denn ich glaube kaum das irgendeine Regierung sich traut denen eine Strafe aufzubrummen die wirklich weh tut. Dann sind die nämlich spätestens bei der nächsten Wahl weg vom Fenster...^^

polnGrenze hat geschrieben:Kosten werden auf Autofahrer umgelegt
Die Branche hat bereits angekündigt, dass die Strafzahlungen für das nicht verkaufte E10 auf die Kunden an der Zapfsäule umgelegt werden, falls der neue Bio-Sprit nicht stärker fließt. Bei jedem statt E10 verkauften Liter aus herkömmlichem Alternativ-Sprit sind dies zwei Cent

Natürlich kann die sogenannte Regierung was machen wegen Benzin... :twisted:
Der Kauderwelsch


Stimmt, sie hätten es gleich wie die Schweden machen sollen und auf E85 setzen (das gibt es hier in Deutschland übrigens auch, wenn auch nur sehr vereinzelt). Dieses Rumgestotter bei 5 und jetzt 10 % hat irgendwie einen inkosequenten Beigeschmack.^^
Warum 5 % ach so unproblematisch waren und bei 10% jetzt die Autos auseinander fallen sollen hat mir bisher auch noch niemand schlüssig erklären können! Also warum eigentlich diese ganze Aufregung? Kürzt man uns wieder heimlich die Rente? Oder will man davon ablenken das 10€ mehr HartzIV eigentlich lächerlich sind??? Mit uns deutschen funktionieren solche Ablenkungsmanöver ja traditionell sehr gut...^^ :twisted: :twisted: :twisted:

lg

Hence
“„Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit, aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht.“ ”
-A. Lincoln-

Benutzeravatar
Hanjo
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 521
Registriert: 13. August 2005 09:17
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Gibt es in Schweden auch den Sprit E 10

Beitragvon Hanjo » 3. März 2011 17:30

Meldung kam gerade auf n-tv:
"System platzt sonst"
E10-Einführung gestoppt
Die Ölkonzerne legen die Einführung neuen Biosprits E10 vorerst auf Eis. Grund sind Lieferengpässe beim Kraftstoff Super Plus, den viele Kunden anstatt des bisherigen Super-Benzins tanken. Dagegen sind die E10-Tanks der Raffinerien voll.
Nach den massiven Absatzproblemen mit dem neuen Biosprit E10 wird die weitere bundesweite Einführung vorläufig gestoppt. Das sagte der Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbands (MWV), Klaus Picard. "Das System platzt sonst", sagte er mit Blick auf Versorgungsengpässe bei anderen Benzinsorten, die wegen des Käuferstreiks bei E10 verstärkt getankt werden. . . .
Nachzulesen unter http://www.n-tv.de/auto/E10-Einfuehrung ... 55066.html

Nicht immer ist ein Gesetz richtig, lieber Henrik :P .
Gruß
Hanjo
Wer seine Träume erfüllen will, muss erst einmal aufwachen


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste