Geldwechsel

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

kerstin+bernd
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 12. August 2007 10:01

Geldwechsel

Beitragvon kerstin+bernd » 21. August 2007 13:13

Wir wollen die nächste Woche noch mal Urlaub machen in Schweden.
Da haben wir eine Frage zum Geldumtausch. Was ist da am günstigsten?
Sollte man das Geld schon in Deutschland tauschen oder ist es in Schweden günstiger? Hat irgendjemand einen Tip? Danke im voraus! :lol:

Storstadstjej

Re: Geldwechsel

Beitragvon Storstadstjej » 21. August 2007 13:16

Die günstigste Variante ist es - in Schweden ankommen und mit der EC-Karte den nächsten Bankautomat leeren. Dabei möglichst keine Kleinstbeträge abheben. Übrigens funktioniert die Kartenzahlung (Kredit / EC-Karte) so gut wie überall auch für kleinere Beträge. Man braucht im Prinzip lediglich Bargeld für den "Notfall".

bjoerkebo

Re: Geldwechsel

Beitragvon bjoerkebo » 21. August 2007 13:31

Würde wenn auch nur einen kleinen Betrag in D.wechseln.
Wobei man wirklich überall mit Karte bezahlen kann.Auch an den vielen kl.Tankstellen kann man mit der gew.EC Karte bezahlen.

Wenn besser in Schweden Geld wechseln,da ist der Kurs besser.

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Geldwechsel

Beitragvon Skogstroll » 21. August 2007 15:23

Vorsicht!
Kreditkarten funktionieren tatsächlich fast überall, EC-Karten allerdings nicht! Am Automaten allerdings schon, und wenn man Bares möchte, ist es tatsächlich am besten, das per EC-Karte in Schweden am Automaten zu ziehen, am besten gleich 2000 kr, damit man die Gebühren nur einmal zahlt. Deutsche Kreditkarten sollten am Automaten allerdings tabu sein, der hohen Gebühren wegen.
Das Schwedische System funktioniert etwas anders, da sind Kredit- und Automatenkarte eins, und die Kreditkarte ist auch oft keine echte Kreditkarte, deshalb gibt es an schwedischen Kartenterminals oft die Tasten "Konto" und "Kredit". EC-Karten gibt es in Schweden nicht, deshalb ist die Akzeptanz auch beschränkt.

Skogstroll

Storstadstjej

Re: Geldwechsel

Beitragvon Storstadstjej » 21. August 2007 16:43

Ich habe noch nie irgendwo mit meiner alten EC-Karte nicht zahlen können. Ansonsten ist man mit einer gängigen VISA, MasterCard & EuroCard sicher unterwegs. Bis auf die kleine Besonderheit: deutsche Kreditkarten haben keine PIN für das bezahlen, sondern lediglich eine um am Automaten Geld abzuheben, fragt man dich im Geschäft nach einer Pin, sagst Du, Du hast keine und zeigst Deinen Ausweis vor. In seltenen Fällen sind die Kassierer zu dämlich die nicht vorhandene PN zu finden und du darfst ein dämliches Gesicht bestaunen.
Die Amex-akzeptanz lässt aber zu wünschen übrig. Naja ... ausser man ist auf dem Stureplan unterwegs ...

bjoerkebo

Re: Geldwechsel

Beitragvon bjoerkebo » 21. August 2007 17:03

Also,obwohl wir hier wohnen,zahlen wir immer mal wieder mit deutschen der EC-Karte( Maestro) und haben noch keine Probleme gehabt,haben aber auch immer noch eine Kreditkarte dabei,falls es Probleme gibt.
Man kann aber meist am Eingang oder spätestens am Kartenleser sehen,welche Karten akzeptiert werden.

Denke liegt aber vielleicht auch an der Region,in kleinen Läden könnte es vielleicht etwas schwieriger sein.

nobse

Re: Geldwechsel

Beitragvon nobse » 22. August 2007 00:13

Kommt schon mal vor ,daß du mit der Ec Karte nicht bezahlen kannst. Wir fragen vorher und an der "Minnibank" hat es immer geklappt.Bloß nicht in Deutschland tauschen.Ausserdem ist mittlerweile auch der Euro gern gesehen und da bekommst du gleich schwedische Münzen als Wechselgeld. Null Problemo also.Schönen Urlaub.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste