Gebäudeversicherung

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Joachim.Fricke

Gebäudeversicherung

Beitragvon Joachim.Fricke » 15. Mai 2000 21:37

Hej an alle Schweden-Fans!<br>Ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestossen und habe nicht gewußt, daß es sowas gibt, obwohl mir der Gedanke auch schon im Kopf rumspukte, aber mangels Internet-Kenntnissen auch dort blieb!<br>Wir haben seit gut vier Jahren ein Ferienhaus bei Trollhättan (Västergötland), einer Gegend mit überschaubarer deutscher Bevölkerung im Vergleich zu Smaland und sind auch sehr zufrieden damit, aber vielleicht kann mir jemand bei einem bestimmten Problem weiterhelfen: wir hatten anfangs einen Servicevertrag mit dem Makler (die Fa. existiert nicht mehr, weil er die Zulassung wg. Betrugs verloren hat) und haben die Sturm- und Brandversicherung bei der Guardian Försäkring mit übernommen. Bei dem Sturm Anfang Dez. 99 ist uns ein Stückchen Dach verlorengegangen, und danach merkte ich, daß die Versicherung offensichtlich nicht mehr existiert. Unser Nachbar in Schweden fand heraus, daß die Fa. als Tochter ihrer englischen Mutter angeblich von dem Axa-Kozern übernommen worden sein soll. Darüber haben wir aber nie eine Nachricht gekriegt, Schriftverkehr mit Axa läuft, aber schleppt sich dahin.<br>Kanske weiß jemand etwas über diese Sache? Ich bin für jede Information dankbar!<br>Übrigens haben unsere Nachbarn sofort geholfen und das <br>Dach provisorisch abgedichtet. Es wird doch von den Schweden sehr positiv aufgenommen, wenn sich das Pidgin-Schwedisch von praktisch 0 im ersten Jahr im Laufe der Zeit verbessert.<br>

ricki rickisemmelrock@big

Re: Gebäudeversicherung

Beitragvon ricki rickisemmelrock@big » 20. Mai 2000 00:34

Hej<br>Kann euch leider zu der angeführten Versicherung nichts sagen war aber wohl ein schein abkommen denn ich war angeblich auch bei dieser versichert.<br>Vielleich hatten wir die gleich Maklerfirma. Die Unterlagen existieren alle noch . Die MaklerFirma betreibt jetzt ein Euro- Auto- Exportunternehmen mit den gleichen Leuten.Soweit mir bekannt sind nur die Makler von Värmland ins Gefängnis gewandert.<br>Die von Göteborg und Västergötland habe ich dort getroffen aber ich habe meine resteinzahlung nach dem gekündigten Servicevertrag nie zurückbekommen . Es gab damals in värmland ein Aufruf in der Zeitung das sich alle Beteiligten die mit dieser Maklerfirma zu tun hatten bite melden sollten da man nur wegen Steuerschuld ermittelte aber auch andere Betrügereien vermutete. Ich war und bin mit dem Haus sehr zufrieden auch mit dem Makler der im Gefängnis ist aber sofern es sich um die gleiche firma handelt biete ich euch meine unterstützung an Ich bin jetzt bei Skandia versichert und die sind sehr angesehen bei den Schweden. Habe ein Postgirokonto in Schweden eröffnet und bezahle meine Rechnungen per Einzugsermächtigung oder Überweisung. Das klappt super mit der Schwedischen Post und es ist auch sehr schnell.<br>Würde mich interessieren ob Ihr die gleiche Maklerfirma hattet wie ich . Mein Hauskauf liegt jetzt 5 Jahre zurück , der Hauptsitz der firma war in Göteborg , Zweiniederlassungen in Trollhättan und anderen orten .ja ich freu mich von euch zu hörebin ab 30.mai bis ende juli in schweden<br>hej da<br>ricki

Joachim.Fricke

Re: Gebäudeversicherung

Beitragvon Joachim.Fricke » 27. Mai 2000 21:03

: Hej<br>: Kann euch leider zu der angeführten Versicherung nichts sagen war aber wohl ein schein abkommen denn ich war angeblich auch bei dieser versichert.<br>: Vielleich hatten wir die gleich Maklerfirma. Die Unterlagen existieren alle noch . Die MaklerFirma betreibt jetzt ein Euro- Auto- Exportunternehmen mit den gleichen Leuten.Soweit mir bekannt sind nur die Makler von Värmland ins Gefängnis gewandert.<br>: Die von Göteborg und Västergötland habe ich dort getroffen aber ich habe meine resteinzahlung nach dem gekündigten Servicevertrag nie zurückbekommen . Es gab damals in värmland ein Aufruf in der Zeitung das sich alle Beteiligten die mit dieser Maklerfirma zu tun hatten bite melden sollten da man nur wegen Steuerschuld ermittelte aber auch andere Betrügereien vermutete. Ich war und bin mit dem Haus sehr zufrieden auch mit dem Makler der im Gefängnis ist aber sofern es sich um die gleiche firma handelt biete ich euch meine unterstützung an Ich bin jetzt bei Skandia versichert und die sind sehr angesehen bei den Schweden. Habe ein Postgirokonto in Schweden eröffnet und bezahle meine Rechnungen per Einzugsermächtigung oder Überweisung. Das klappt super mit der Schwedischen Post und es ist auch sehr schnell.<br>: Würde mich interessieren ob Ihr die gleiche Maklerfirma hattet wie ich . Mein Hauskauf liegt jetzt 5 Jahre zurück , der Hauptsitz der firma war in Göteborg , Zweiniederlassungen in Trollhättan und anderen orten .ja ich freu mich von euch zu hörebin ab 30.mai bis ende juli in schweden<br>: hej da<br>: ricki<p>

Joachim.Fricke

Re: Gebäudeversicherung

Beitragvon Joachim.Fricke » 27. Mai 2000 21:05

Hey tillbaka ricki,<p>ock tack för dina svar! Wir hatten bestimmt die gleiche Maklerfirma, sie hieß damals Svensk-Tysk, heute wird in der Firma in Älvängen, wie du schon sagst, ein Auto-Import unter dem Namen Schweden-Home betrieben. Wir haben auch Leute<br>getroffen, die immer noch einen Servicevertrag dort haben. Wir haben unseren Vertrag nach zwei Jahren gekündigt und die Restsumme korrekt und prompt zurückbekommen. Mit der Mitarbeiterin namens Sophia, die uns betreut hat, waren wir auch sehr zufrieden, sie hat sich aber kurz vor dem Crash von der Firma getrennt. Danach fielen die Deutschkenntnisse in Älvängen steil ab. <br>Die Versicherung hat es wirklich gegeben, im ersten Jahr nach dem Hauskauf hatten wir einen Wasserschaden, der von der Guardian Försäkring auch beglichen wurde. Wir wissen nur nicht, wann sie aufgekauft wurde bzw. in Schweden dichtge-macht hat. Ende März habe ich den Axa-Konzern, der sie angeblich gekeuft hat, angeschrieben, aber außer einem prompten Anruf, daß sie sich kümmern wollen, noch nichts gehört. Seit Januar sind wir bei der Älvsborg Läns Försäkring versichert, weil ein Nachbar dort arbeitet. Halber Preis wie früher bei Guardian. Im Sommer werde ich auch ein Postgirokonto eröffnen. Die vierteljährlichen Stromüberweisungen gehen doch zu sehr ins Geld. Schickst du die Überweisungen ausgefüllt per Post dorthin? Euer Haus ist ja wohl in Värmland, wo denn genau? Unseres liegt 12 km südöstlich von Trollhättan am See Trehörnigen. Wie macht man es, zwei volle Monate in Schweden sein zu können? Das schaffen ja nicht mal Lehrer! Wir fahren erst am 30.Juli, weil wir vorher Tschernobyl-Kinder zu Gast haben-fliegender Wechsel vom Russischen direkt ins Schwedische. Viel Spaß für Euch in Sverige, och ha det bra!

ricki rickisemmelrock@big

Re: Gebäudeversicherung

Beitragvon ricki rickisemmelrock@big » 27. Mai 2000 23:10

: Hey tillbaka joachim <p>: Postkonto: Damals vor 3 Jahren war es nötig , da ich keine Personalnummer in Schweden habe einen Briefkasten und damit eine Schwedische Adresse zu eröffnen (kostnadsfri), die ersten Formulare wurden dorthin zugestellt danach läuft alles nach DEutschland.<br>Ich zahle in Schweden jährlich eine Summe ein . Wenn ich eine schwedische Rechnung nach Deutschland bekomme z.B Strom Steuer, Strom geht jetzt auch schon per Einzugsermächtigung halbjährlich oder jährlich,dann fülle ich die Überweisungsformulare der Schwedischen Post aus und sende diese mit der Rechnung mit einem von der Schw, Post zugesendeten Briefumschlag an die schw.Post und spätestens nach 7 Tagen erhalte ich den Bescheid über die Abbuchung von meinem Konto.Der Servic Kostete bislang nichts extra.<br>Mein Häuschen steht in Värmland , Gemeinde Hagfors , am See Ullen.<br>Da ich viel zu werkeln habe freue ich mich auf jeden zusätzlichen Tag in Schweden. Diesmal sind viele Besucher eingeplant und somit viele Reisen durchs Land naja und die vielen Feste in Värmland.Wenn Ihr Lust habt mal einen Abstecher nach Värmland zu machen kommt doch Vorbei . Übernachtung läßt sich sicher auch organisieren entweder bei mir (6 Betten wenn nicht belegt)<br>oder bei Freunden. Meine HandyNr. derzeit(ich werde mir dieses Jahr zusätzlich ein schwedisches Kartenhandy zulegen) ist :+491717391004 ruft an wenn ihr Lust habt.Meine Abreise verschiebt sich leider wegen einer dummen Zahngeschichte auf 1.(?) Juni. Bin aber bis Mitte/ Ende Juli in Schweden.Schon richtig Lehrer haben soviel Freizeit, vor allem wenn sie selbständig und in der Erwachsenenbildung tätig sind.<br>Noch eine kleine Frage am Rande wie löst Ihr das Müllproblem?<br>Ich wünsche Euch eine herrliche Zeit in Schweden ,Ha det sa kul i sverige <br>Hej da Ricki

Almuth.Stefan

Re: Gebäudeversicherung

Beitragvon Almuth.Stefan » 29. Mai 2000 13:03

Hej !<br>Ich habe Euren "mail-Wechsel" verfolgt und wollte nur in Sachen gebäudeversicherung die Erfahrung weitergeben, dass man sich mit gutem gewissen bei den "Länsförsäkringar (Bergslagen)" versichern kann; wir haben (leider) schon einen Schadensfall gehabt und die besagte Vers. hat unkonventionell geholfen. Bei Interesse gebe ich die Anschrift weiter ! Auch interessant zu erfahren, dass immer mehr Deutsche in Värmland ihre stuga kaufen; mir scheint, Värmland wird das zweite Småland...! Wir haben ein Haus in Västmannland (Hällefors); dort ist es NOCH recht schwedisch....<p>mvh<p>Stefan<br>

Joachim.Fricke

Re: Gebäudeversicherung

Beitragvon Joachim.Fricke » 29. Mai 2000 22:10

Hej Ricki,<br>danke für die Infos zum Postgirokonto-wir hatten vor 4 Jahren bei einer regionalen Bankfiliale schon mal einen Versuch zur Kontoeröffnung wg. der fehlenden ID-Nr. abgebrochen (und auch wegen der damals fehlenden Sprachkenntnisse).<br>Bevor wir jetzt an unsere örtliche Postfiliale rantreten ist es gut zu wissen, wie das gehandhabt werden kann-die Dichte an Deutschen ist zum Glück bei uns noch nicht so dicht, daß das Verfahren sich schon eingeschliffen hat!<br>Das mit dem Besuch wird wohl nichts werden, wir fahren erst am 30.7. hoch. Vielleicht später mal! Zum Werkeln: kenne ich - Ostern war das Schlafzimmerfenster dran. Es stimmt eben doch: Tyskarna in Schweden erkennt man daran, daß sie nach der Ankunft die schwedische Flagge hissen, dann zum Baustoffhändler fahren und keine deutschen Nachbarn wollen!<br>Man erkennt sich schnell wieder.<br>Bei uns in der Flächensiedlung wird der Müll von der Gemeinde Trollhättan eingesammelt - zwischen Oktober und Mai wird das Schloß der Sammelbude gewechselt, so daß nur die ständig dort wohnenden und ganzjährig zahlenden ihren Müll abladen können. Wir haben also kein Müllproblem. Für Bauschutt fahre ich zu einer 2 mil entfernten återvinningsstation, wo ich alles fast umsonst abliefern kann. Die gibt es aber anscheinend nicht überall.<br>Viel Spaß beim werkeln - und bei den vielen Festen in Värmland! Hej då!<br>Joachim och Dorothea

Joachim.Fricke

Re: Gebäudeversicherung

Beitragvon Joachim.Fricke » 29. Mai 2000 22:20

Hallo Stefan,<br>danke für die Bestätigung zu unserer neuen Versicherungswahl! Ich glaube nicht, daß Värmland ein zweites Småland wird. Wir waren letztes Jahr zum ersten Mal zu einem Ausflug nach Småland (die obligatorische Astrid Lindgrens Värld) und waren doch etwas entsetzt über die unwahrscheinliche Masse an deutschen Autos dort (o.k., unseres natürlich auch). Das hatten wir uns so extrem nicht vorgestellt, aber danach konnten wir auch unsere Nachbarn verstehen, die von einem Fernsehbericht über ein Dorf mit einem einzigen Schweden inmitten von deutschen Nachbarn erzählten. Unsere stuga liegt übrigens in Västergötland. Dort kaufen wesentlich mehr Norweger als Deutsche Häuser an der Küste nördlich von Göteborg. Wenn ich mir die deutschen Massen so angucke, werden wir Schweden-Fans wohl immer und zunehmend Exoten bleiben - es hat eben alles auch sein Gutes!<br>Hej då!<p>

ricki rickisemmelrock@big

Re: Gebäudeversicherung/Värmland/STefan

Beitragvon ricki rickisemmelrock@big » 31. Mai 2000 15:42

: Hej Srefan<br>sicher gibt es inzwischen mehr deutsche in Värmland<br>als vor 5 Jahren . Aber das weiß ich auch nur<br> von den Schweden, getroffen habe ich noch keinen<br> und auch bei den Festen bin ich meist die einzige<br>Deutsche.Aber es gibt ganz viele Deutsch-Schweden <br>(2.u3.Generation )und Yugoslaven 2. Generation.<p>Ich lese das Schwedenforum da ich sonst leider <br>keinen <br>Kontakt zu Deutschen Ferienhausbesitzern bezw.<br> schwedenfans habe<br>und denke, daß ab und zu ein Erfahrungsaustausch<br> hilfreich sein kann .<br>Zum Trost es gibt immer noch mehr Elche in Värmland <br>als Menschen welcher Nation auch immer . Und immer<br>noch freuen wir uns wir Hüttenbewohner welcher<br> Nation auch immer wenn sich ein Mensch auf <br>unsere Straßen verirrt und winken freundlich.,<br>und ich denke solange es noch die Freude gibt <br>einen Menschen zu sehen <br>so lange sind noch nicht zu viele im Wald<br>Und da es fast <br>unmöglich ist auch für Schweden Unbebautes Land <br>im Wald in Värmland <br>zu kaufen und noch viel schwieriger ist dieses <br>dann auch noch zu bebauen so denke ich brauchst Du Dir keine Sorgen zu<br> machen von Deutschen umzingelt zu werden.<br> War das DEine Sorge ? <br>Hjärtlig ricki<p><p>: <p>

ricki rickisemmelrock@big

Re: Gebäudeversicherung,

Beitragvon ricki rickisemmelrock@big » 31. Mai 2000 16:01

: Hej Dorothea,Hej Joachim<br>Herzlichst gelacht habe ich über die <br>schöne Tyskarna- Beschreibung treffend!!<p>Danke für die Müll- Entsorgung - tips leider keine<br>Lösung für mich . So bleibt alles beim alten und <br>ich will gar nicht erläutern<br> wie es die Schweden machen oder wie ich es <br>handhabe , beide Lösungen sind nicht optimal.<br>Ich habe übrigens 80 Große Müllsäcke gefüllt <br>mit dem Müll meiner vorgänger . <br>Ein letzter Gruß an Euch beide viel Spaß in<br> Schweden morgen fahre ich ab. Juchhe!!!<br>Hjärtligt Ricki<p>Jag är gift och har en hund<p><p><br>


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste