Gasflaschen tausch in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
WOMO61
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 28. Oktober 2013 10:27
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Gasflaschen tausch in Schweden

Beitragvon WOMO61 » 4. November 2013 11:38

Hallo Minchen,
http://www.besucherguide-schweden.de/re ... stationen/
diese Adresse finde ich sehr interessant und hilfreich für mich, danke auch den anderen die geantwortet haben einen Dank.

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1794
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Gasflaschen tausch in Schweden

Beitragvon jörgT » 8. November 2013 17:00

Wie schon früher einmal geschrieben, Erwin - in Orsa, knapp 20 km von Mora an der E45, gibt es eine solche Füllstation (Tallhed).
Viel Spaß beim Vasaloppet - hoffentlich hast Du ausreichend trainiert! :D
Jörg

Benutzeravatar
WOMO61
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 28. Oktober 2013 10:27
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Gasflaschen tausch in Schweden

Beitragvon WOMO61 » 10. November 2013 19:01

Moin, Moin Jörg,
Danke für den Tipp.
Langlauf kann ich zwar bin aber nur Zuschauer, ist immer wieder ein Highlight.

Murmel
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 26. Februar 2012 22:50
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Gasflaschen tausch in Schweden

Beitragvon Murmel » 10. November 2013 20:48

Um "sicher" Nordlicht zu sehen kann ich Åbisko empfehlen. Da gibt es eine Station oben auf dem Berg wo der Himmel sehr oft klar ist nachts.
Eine Live-Kamera gibt es auch, da kann man schon mal gucken bevor man da hinfährt. Ich würde sagen: Es lohnt sich.
Hier in Västerbotten sehen wir auch relativ regelmässig Nordlicht, aber es hängt natürlich stark vom Wetter ab und dann muss die Aktivität recht hoch sein, dass man es bis hier "unten" sieht.

Leider ist die Kamera wohl gerade in der Wartung ... Link:
http://www.auroraskystation.se/live-kamera/29/

Eine "Nordlichtvorhersage" gibt es auch....
http://www.gi.alaska.edu/AuroraForecast

\\Murmel

trollmobil
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 21. Oktober 2012 20:24
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Gasflaschen tausch in Schweden

Beitragvon trollmobil » 10. November 2013 23:15

Hej,
da wir nun immer mehrere Wochen im Frühjahr und Herbst unterwegs sind, hat mich die Gasflaschen-Geschichte schon länger umgetrieben. Wir haben zwar sowohl eine norwegische als auch eine schwedische Flasche an Bord, aber das Tauschen an der Tankstelle hat mich bei Preisen von über 60 € doch schon genervt. Ich habe daher eine Tabelle mit preiswerteren Tausch- und Füllmöglichkeiten erstellt. Es sind nur Stellen drin, die maximal 400 Sek pro 11 kg-Flasche nehmen. Die Tabelle kann in 5 verschiedenen Formaten heruntergeladen werden. Ich habe sie u.a. unterwegs im Navi, so dass ich immer sehen kann, wie weit es zur nächsten Füllstelle ist. Das hat in diesem Herbst prima geklappt.

Hier der Link http://www.elles-sicht.de/Gasol/campinggas.html

viele Grüße
Karsten

Benutzeravatar
WOMO61
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 28. Oktober 2013 10:27
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Gasflaschen tausch in Schweden

Beitragvon WOMO61 » 11. November 2013 13:12

Hi Karsten,
Deine Tabelle ist ja fabelhaft, danke und bezieht sich das tauschen oder befüllen für deutsche Flaschen?

trollmobil
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 21. Oktober 2012 20:24
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Gasflaschen tausch in Schweden

Beitragvon trollmobil » 11. November 2013 21:48

Hej,

in der Tabelle sind auch Stellen enthalten, die nur schwedische Flaschen tauschen. Bei den Stellen, die LPG-Tankstellen sind, werden nach unserer Erfahrung meistens Gasflaschen gefüllt. Dort gibt es einen Adapter, mit dem man deutsche Flaschen befüllen kann. Die Füllstationen haben auch den Vorteil, dass man dort hinfahren kann, wenn die Flasche noch nicht vollständig leer ist. Man bezahlt ja nur das, was dann in die Flasche hineingeht.
Bevor wir zum Tanken gefahren sind, haben wir immer im Internet die Öffnungszeiten nachgesehen und auch, ob gefüllt oder getauscht wird.

viele Grüße
Karsten

dalarna
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 47
Registriert: 5. August 2010 12:40
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Gasflaschen tausch in Schweden

Beitragvon dalarna » 5. Januar 2014 18:57

WOMO61 hat geschrieben:Moin, Moin stavre,
ja, unser Wohnmobil ist auch Winterfest, denn es ist ein Concorde 790XR von 1998.
2010 waren in Mora zum Vasalauf auf dem Campingplatz und in der Nähe von Torsby wo wir auch Nachts 20°-bis 30°- hatten.
Dieses Jahr wollen wir uns im Februar das Nordlicht an sehen. Ein Bekannter ist bis nach Kiruna gefahren um das Nordlicht zu sehen. Muss man denn im Februar bis nach Kiruna fahren um das Nordlicht zu sehen? Wie ist die E45 (Inlandsvägen) im Winter zu fahren? Auf der Rücktour sind wir in Mora auf dem Campingplatz und treffen uns mit Clubmitgliedern zum Vasalauf.


Hallo,
Inlandsvägen 45 wird geräumt aber nicht gesalzen. Wer es nicht eilig hat, kann die Strecke gut fahren.
Ich fahre immer die Route.
Gruß


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste