Gasflaschen

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Rodge
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 26. Juni 2009 14:57
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Gasflaschen

Beitragvon Rodge » 2. Juli 2009 12:12

Hej,

weiß jemand, ob es gesetzliche Bestimmungen zur Einfuhr von Propan- oder Butangasflaschen, bzw. zu deren Nutzung an einem Gaskocher oder Absorberkühlschrank gibt?
:danke:
Roger

Flasche

Re: Gasflaschen

Beitragvon Flasche » 2. Juli 2009 12:57


Rodge
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 26. Juni 2009 14:57
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Gasflaschen

Beitragvon Rodge » 3. Juli 2009 13:20

Hab die Suche zu Gas mal überprüft.
Es scheint sinnvoll, sich eine Aluflasche zu besorgen.
Ich hab hier ein paar Camping-Gaz Butanflaschen und auch eine deutsche Stahlflasche mit Propan, die ist mir aber zu groß.
Leider konnte ich der Suche im Forum nicht entnehmen, ob die Einfuhr reglementiert ist, weder in Bezug auf die Flaschen, noch auf deren Inhalt.
Drei klare Fragen, mit der Bitte um Antwort.
Dürfen alle Flaschen (Stahl, Alu, Camping-Gaz) bedenkenlos nach Schweden eingeführt werden?
Dürfen volle Flaschen eingeführt werden?
Welche Gassorte ist in Schweden zulässig, bzw. die gängigste (Propan, Butan oder was anderes)?

Danke Euch :smt064


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste