für rentner privat in schweden bei uns

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

jrobin
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 16. Dezember 2010 15:21

für rentner privat in schweden bei uns

Beitragvon jrobin » 2. Juli 2014 09:50

das kostet ein pflgeheim in duetschland
da sparen sie geld ca 30% privat
Logo - Deutsche Privat Pflege Logo - Münchener Verein
Pflege im Heim
Artikelbild
Pflegeheimkosten – Wieviel kostet es und wer zahlt was?

Wird ein Familienmitglied pflegebedürftig und eine Betreuung zu Hause ist nicht (mehr) möglich, dann ist ein Pflegeheim oft die beste Wahl. Jedoch sind die Pflegeheimkosten für die Angehörigen häufig eine große finanzielle Herausforderung, denn der Staat übernimmt nur einen Teil der Pflegekosten.


Was kostet ein Pflegeheim?



Für einen Pflegeheimplatz muss in der Regel zunächst die Pflegebedürftigeit des Betreffenden bescheinigt werden. Dies erfolgt auf Antrag mittels einer Begutachtung durch den medizinischen Dienst (MDK). Im Gutachten erfolgt dann auf Basis des festgestellten Pflegebedarfs eine Einstufung in eine der drei Pflegestufen I, II oder III.




Pflegeheimkosten staffeln sich nach Pflegeaufwand



Die Höhe der Pflegeheimkosten unterscheidet sich von Heim zu Heim und ist zudem nach den Pflegestufen gestaffelt. Hierin spiegelt sich vor allem der unterschiedliche Umfang der Pflegeleistungen wieder.



Tipp: Übersicht der Preise konkreter Pflegeheime.



Die Preise für ein Pflegeheim umfassen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung, die Pflege selbst sowie die Investitionskosten. Insgesamt ist mit Preisen zwischen 65 und 120 Euro pro Tag, also ca. 2.000 bis 3.500 Euro im Monat zu rechnen.



Pflegestufe I: ca. 2.500 Euro pro Monat



Pflegestufe II: ca. 3.000 Euro pro Monat



Pflegestufe III: ca. 3.500 Euro pro Monat






Wer zahlt für das Pflegeheim ?



Grundsätzlich ist erst einmal der Pflegebedürftige selbst in der Pflicht. Er wird unterstützt durch Zuzahlungen der gesetzlichen Pflegeversicherung. Nur wenn seine eigenen Mittel – also Einkommen und Vermögen – nicht reichen, werden auch unterhaltsverpflichtete Angehörige zur Kasse gebeten – zum Beispiel die Kinder.




Welche Pflegeheimkosten tragen die gesetzlichen Pflegekassen?



Die gesetzliche Pflegeversicherung übernimmt je nach Pflegestufe folgende Kosten:



Pflegestufe I: 1.023 Euro



Pflegestufe II: 1.279 Euro



Pflegestufe III: 1.550 Euro

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: für rentner privat in schweden bei uns

Beitragvon HeikeBlekinge » 2. Juli 2014 10:45

Könntest du so freundlich sein und uns allen hier mitteilen was das Ganze soll???
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

knut245
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 301
Registriert: 26. Juni 2010 13:53
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: für rentner privat in schweden bei uns

Beitragvon knut245 » 2. Juli 2014 13:56

Im anderen Thread sagt er es vorher: er will einen Rentner dafür begeistern, sich bei ihm zuhause pflegen zu lassen. Das private 1-Mann-Pflegeheim sozusagen. Wie vertrauenserweckend das wirkt, davon kann sich jeder selbst ein Bild machen... :roll:
Hier könnte auch etwas sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: für rentner privat in schweden bei uns

Beitragvon HeikeBlekinge » 2. Juli 2014 14:41

Entschuldigung!
Aber ich empfinde das als geradezu unverschämt sich durch so etwas finanzieren zu wollen!
Un womöglich völlig ohne pflegerische Kenntnisse auf diesem Gebiet.
Ja, stimmt - im anderen Thread schreibt er ja etwas davon. Hier will er dann also nochmal ausdruecklich pflegebeduerftige Rentner (die hier auch sicher mitlesen -lol-) darauf hinweisen wieviel man so bekommen kann.
Wobei ich erstens bezweifel das rjobin der deutschen Sprache mächtig ist, und zweitens der schwedischen noch viel weniger. Von wegen er kennt sich mit allem aus und so weiter....
Denn lebt ein pflegebeduerftiger Renter in Scheden, fällt er mit Sicherheit in die Zuständigkeit der schwedischen Behörden. An Pflegegeld aus D zu kommen ist da mit Sicherheit etwas komplizierter.
Oder sehe ich das falsch?

@jrobin:
Schon mal mit ehrlicher Arbeit versucht in Schweden Fuss zu fassen?
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Benutzeravatar
ElaO
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 10. März 2013 14:43
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: für rentner privat in schweden bei uns

Beitragvon ElaO » 2. Juli 2014 16:54

Meine Mutter ist Rentnerin und lebt seit 12 Jahren in Schweden, wenn ich ihr das vorlese wird sie einen Lachflash kriegen...............
Hier ist offensichtlich(mangels Sprachkenntnissen, whatever.....) die völlig falsche Überschrift gewählt worden.
Gesucht wird doch eine Pflegebedürftige Person , oder? Ist man das automatisch als Rentner?
Das ganze hat mehr als ein "Geschmäckle"!

Wenn ich später alt und klapprig bin, werde ich bestimmt nicht in ein Altenheim gehen, sondern auf ein Kreuzfahrtschiff. Die Gründe dafür hat mir unsere Gesundheitsministerin erklärt: “Die durchschnittlichen Kosten für ein Altersheim betragen 200 Euro pro Tag.” Ich habe eine Reservierung für das Kreuzfahrtschiff “AIDA” geprüft.

Für eine Langzeitreise als Rentner zahle ich pro Tag 135 Euro. So bleiben mir als Taschengeld noch 65 Euro pro Tag zur freien Verfügung!
Die kann ich verwenden für:

1. Trinkgelder, mind. 10 Euro pro Tag.

2. Ich habe mehrere freie Mahlzeiten wenn ich in eines der 10 Restaurants wackle
oder mir das Essen sogar vom Rom-Service auf mein Zimmer bringen lasse.

3. Jeden Abend gibt es diverse Shows mit bekannten und internationalen Stars, ein Kulturprogramm mit Theatervorstellungen und Lesungen, die neuesten Filme sowie Skat und Pokerrunden.

4. Die “AIDA” hat 3 Swimmingpools, die das ganze Jahr geöffnet sind. Fitnessräume und Saunen stehen den ganzen Tag zur freien Verfügung.

5. Waschmaschinen, Trockner, Reinigung, Friseure und Geschäfte sind rund um die Uhr geöffnet.
(Es gibt kein Ladenschlussgesetz)

6. Es gibt in meiner Kabine kostenlos Zahnpasta, Seife, Shampoo, Duschgel usw.

7. Frische Bettwäsche und Handtücher gibt es selbstverständlich jeden Tag.
Kabinen- und Badreinigung täglich, der Rom-Service ist inbegriffen.
Ich muss darum nicht fragen oder bitten.

8. Das Personal behandelt mich wie einen Kunden, nicht wie einen Patienten.
Meine Wünsche werden respektiert, ich werde nicht geduzt oder Opa benannt.
Für ein Extra-Trinkgeld lesen mir die Stewards jeden Wunsch von den Augen ab.

9. Wenn ich mir z.B. im Altenheim den Oberschenkelhals breche, komme ich ins
Krankenhaus und habe eine tägliche Zuzahlung von meiner Rente.
Im Krankenhaus liege ich mich wund, werde vergessen und sterbe schließlich an einer Lungenentzündung.

10. Auf der “AIDA” bekomme ich für den Rest der Reise eine Rund-Um-Betreuung und werde vom Bordarzt kostenlos behandelt. Für den Ernstfall stehen ein OP-Raum und eine Intensivstation zur Verfügung.

Aber das Beste ist, ich lerne alle 8 bis 14 Tage neue Menschen kennen und reise um die ganze Welt.

Darum sucht mich in Zukunft nicht in einem Altenheim oder dieser "Privatpflege", sondern auf einem Kreuzfahrtschiff!
-Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!-

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: für rentner privat in schweden bei uns

Beitragvon HeikeBlekinge » 2. Juli 2014 18:19

KLASSE!!! :danke:
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast