Führerschein neu machen

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Germane

Führerschein neu machen

Beitragvon Germane » 28. März 2011 17:07

Hallo,

ich habe vor einiger zeit meinen deutschen führerschein abgenommen bekommen(Alkohol am steuer). nun droht mpu usw. Die sperrzeit ist vorbei aber anstatt mich der dt. bürokratie mpu etc. hinzugeben überlege ich ihn in schweden als eu führerschein einfach neu zu machen. ich habe dort ein haus, so dass ich mich dort wohnhaft melden könnte. geht das denn? kann mir da jemand sagen was ich zu beachten habe...

wäre voll nett, bin langsam etwas am verzweifeln...

Steffen86
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 20. Februar 2010 18:37
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Führerschein neu machen

Beitragvon Steffen86 » 31. März 2011 08:14

wurde sowas nicht gekippt? also dieser führerscheintourismus in polen und tschechien beispielsweise?

Benutzeravatar
Manu-Risnaes
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 25. Oktober 2007 09:46
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Führerschein neu machen

Beitragvon Manu-Risnaes » 31. März 2011 08:35

Germane hat geschrieben:Hallo,

ich habe vor einiger zeit meinen deutschen führerschein abgenommen bekommen(Alkohol am steuer). nun droht mpu usw. Die sperrzeit ist vorbei aber anstatt mich der dt. bürokratie mpu etc. hinzugeben überlege ich ihn in schweden als eu führerschein einfach neu zu machen. ich habe dort ein haus, so dass ich mich dort wohnhaft melden könnte. geht das denn? kann mir da jemand sagen was ich zu beachten habe...

wäre voll nett, bin langsam etwas am verzweifeln...



Ich hoffe mal, dass es nicht geht .Denn da gehört schon was zu wenn man zur MPU muß.Und warum scheust du die MPU ?
Ich habe mal einen lieben Menschen verloren nur weil er zur "falschen Zeit am falschen Ort war" so sagt man glaube ich .
LG
Manu


Lebe deinen Traum aber Träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Führerschein neu machen

Beitragvon Imrhien » 31. März 2011 08:42

Wenn Du wirklich richtig offiziell in Schweden lebst, kannst Du natürlich hier den Führerschein machen. Aber sein einfach mit dem Ferienhaus wird das nicht gehen. Du musst Dich ja dafür in Schweden anmelden. Dazu brauchst Du ein Einkommen und musst die Absicht haben, hier länger als ein Jahr zu leben und musst den Lebensmittelpunkt hier haben. Also in Deutschland arbeiten und wohnen und dann hier gemeldet sein, geht nicht. Wäre Betrug.
Zum Führerschein: Dass Du selber schuld bist, weisste sicher auch. Da muss man wohl keine Predigt halten. Bringt eh nichts, wenn Du es nicht schon selber verstanden hast. Ich vermute aber mal stark (und hoffe es ebenfalls), dass man diesen Führerscheintourismus nicht mehr machen kann. Da gibt es neue Regeln. Man muss eben, wie gesagt, nachweisen, dass man wirklich da lebt.
Mach halt die MPU halt und zieh es durch. Bringt vermutlich nicht viel Geld und Arbeit in etwas zu stecken, das vermutlich eh auffliegt und Dir dann noch mehr Ärger einbringt.

Grüsse
Wiebke

Benutzeravatar
Schneggi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 15. August 2010 15:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Führerschein neu machen

Beitragvon Schneggi » 31. März 2011 10:31

Der Semmelrogge ist für so eine Aktion auch schon verknackt worden, der hat nämlich seinen spanischen Führerschein vorgezeigt obwohl der deutsche weg war und ist damit in Deutschland unterwegs gewesen und das fanden unsere Gerichte gar nicht witzig.

Envis
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 8. Januar 2011 16:41
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Führerschein neu machen

Beitragvon Envis » 1. April 2011 18:15

Hej, Germane,

Dir ist nicht nur der Führerschein abgenommen worden, sondern Dir wurde auch die Fahrerlaubnis für Deutschland entzogen. Der Führerschein ist nur der sichtbare Nachweis für die bestehende Fahrerlaubnis. Diese Fahrerlaubnis für Deutschland erhälst Du nur nach dem vorgeschriebenen Weg zurück. Wenn Du mit erheblicher Menge Alkohol im Blut fahrend angetroffen wurdest, geht man davon aus, dass Du an den Konsum einer Menge Alkohol gewöhnt bist. Nur dadurch warst Du ja in der Lage, noch Dein Kfz. zu fahren. Zur MPU gehört damit auch die Feststellung bestimmter Leberwerte im Blut über einen längeren Zeitraum, um dadurch festzustellen, dass Du in der Zukunft geringere Mengen Alkohol trinkst.
Du kannst natürlich, wenn Du Deinen Wohnsitz nach Schweden verlegst, in Schweden eine Fahrerlaubnis erwerben. Die gilt allerdings nicht in Deutschland. Denn Deine deutsche Fahrerlaubnis ist ja nach wie vor entzogen.

:smt006 Envis


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste