Führerschein in Schweden?!

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Fam.E.
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 17
Registriert: 10. September 2008 08:45

Führerschein in Schweden?!

Beitragvon Fam.E. » 24. September 2008 09:00

Moin Moin liebe Foris,

meinem Bruderherz brennen zwei Fragen unter den Fingernägeln, auf die ich im Inet nicht die erhoffte Antwort gefunden hab.

1. Wie läuft das denn nun genau mit dem FS in S ab? Ist ja ein wenig anders wie hier in D.
2. Wie sieht das mit dem Roller -FS aus. Muss man den machen, gibt's dafür ne Fahrschule ab wann darf man den machen usw.


Ich glaube mein Bruder kann erst wieder ruhig schlafen wenn die Fragen geklärt sind :lol:

LG Jenny
Schweden wir kommen!

*Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen zur belustigung der Leser!*

hansbaer

Re: Führerschein in Schweden?!

Beitragvon hansbaer » 24. September 2008 09:28

Hallo,

naja, es gibt einige Unterschiede.

Zum Rollerführerschein: in Schweden spricht man vom Moped klass I - das sind Zweiräder bis zu 45 km/h. Man muss 15 sein, um den Führerschein machen zu können. Die Ausbildung findet u.a. bei Fahrschulen statt und enthält auch Praxis. Die Abschlussprüfung ist aber lediglich theoretisch.

Moped klass II, also bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h (Mofas), darf man ohne Führerschein fahren.

Bei Autos ist die Sache auch anders als in Deutschland. Da gibt es das sogenannte "Övningskörning" (Übungsfahren). Darunter versteht man nicht nur die Fahrstunden an einer Fahrschule, sondern auch Übungsfahrten mit einem anerkannten Betreuer. Dieser Betreuer muss natürlich selbst einen Führerschein haben und dann bei allen Übungsfahrten der Beifahrer sein. Übungsfahrten kann man schon ab 16 machen, den Führerschein selbst aber erst ab 18. Seit 1. September ist es so, dass die Prüfung (also Theorie und Praxis) an einem Tag abgelegt werden sollen. Von den Kosten her scheint mir das alles viel billiger zu sein als in Deutschland, da man bis auf den Einführungskurs und die letztendliche Prüfung keinerlei Kosten hat.

Das ganze System ist anscheinend darauf ausgelegt, dass man gerade in ländlichen Gebieten nicht weite Strecken auf sich nehmen muss, um einen Führerschein zu erwerben.

Fam.E.
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 17
Registriert: 10. September 2008 08:45

Re: Führerschein in Schweden?!

Beitragvon Fam.E. » 24. September 2008 10:40

Vielen lieben Dank!
Ich glaube somit sind die Fragen von meinem Bruder beantwortet. :)

Lg Jenny
Schweden wir kommen!

*Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen zur belustigung der Leser!*


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste