FSJ in Schweden !

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Silmarien

FSJ in Schweden !

Beitragvon Silmarien » 1. November 2008 19:20

Hallo,

Habe vor ein FSJ in Schweden zu machen.Nur meine Frage,bin ich mit 25 schon zu alt dafür?
Kennt jemand Organisationen Wo ich mich umschauen könte,außer das Deutsche Rote Kreuz?
Wollte mich auch noch bei meinem Arbeitsamt erkundigen,vielleicht können die mir da weiter helfen.


Zur Zeit halte ich mich mit Minijobs über Wasser.
Habe damals aus leichtsinn meine Lehrstelle abgebrochen,und bin jetzt leider ungelernt.Fall's "was ich nicht hoffen will" Mein Plan mit dem FSJ nicht klappt,ist es sehr schwer ungelernt in Schweden als Frau,arbeit zu finden?


Hoffe hier kann mir jemand Antwort geben ;)

Liebe grüße,

Silmarien

hansbaer

Re: FSJ in Schweden !

Beitragvon hansbaer » 2. November 2008 15:13

Hallo,

über FSJ im Ausland bin ich nicht informiert. Ich nehme an, dass es allgemein recht unüblich ist, da man auch keinen Zivildienst kennt. Ich würde mich an die Anbieter von FSJ im Ausland wenden, in welchem Umfang sie überhaupt Stellen haben.

Eine Suche nach "FSJ im Ausland" gab eine Ladung Treffer. Unter diesem Link findest Du auch Anbieter des Europäischen Freiwilligendienstes: http://ec.europa.eu/youth/evs/aod/hei_en.cfm

Ungelernt Arbeit zu finden ist nicht unmöglich, und ich kenne auch Beispiele dafür, aber es bleibt wohl die Ausnahme. Die Rekrutierungsfreudigkeit schwedischer Firmen hat seit Beginn der Finanzkrise massiv abgenommen, und damit sind die goldenen Zeiten von annähernder Vollbeschäftigung in vielen Landesteilen fürs erste vorbei.
Dein einziges Pfund, mit dem Du wuchern kannst, ist, dass Du deutsch kannst. Wenn Du dann noch schwedisch und/oder englisch kannst, gibt es Chancen, bei im deutschen Markt tätigen Firmen unterzukommen. Ich würde mir aber nicht zu viele Hoffnungen machen - wenn die Arbeitslosigkeit steigt, wird es genügend Leute mit guten Sprachkenntnissen auf dem Markt geben.

Benutzeravatar
dr_hase
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 2. August 2007 09:21
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: FSJ in Schweden !

Beitragvon dr_hase » 2. November 2008 15:59

kommt wohl immer drauf an wo du arbeiten möchtest :wink:

gehst du raum stockholm, malmö oder was weiß ich, gibts da natuerlich auch ne höhere arbeitslosigkeit und es wird schwerer fuer dich als ungelernte arbeit zu finden. sie haben ja genuegend auswahl dort. und eins sei dir gesagt.....hat die schwedische firma auswahl zwischen nem deutschen der schwedisch spricht und nem schweden der deutsch spricht, wuerden sie immer den schweden nehmen :wink:

gehst du mehr in die provinz (soll jetzt nich heißen nen dorf mit nem lebensmittelladen und ende), hast du wohl größere chancen was zu finden.

war in meinem fall auch so, dass ich komplett den beruf gewechselt und ich von nix ne ahnung hatte in dem berufszweig. aber mein gott, man arbeitet sich sowieso in jeden beruf ein nach ner gewissen zeit :wink:

und man glaubt kaum wieviel firmen und gewerbegebiete es teilweise mitten im wald gibt.

die arbeitslosigkeit in meiner stadt und meinem umfeld liegt gerademal bei 2% (zwei!). hier ist es so dass die arbeitgeber wirklich noch dringend arbeiter suchen. sicherlich hat sich das mit der finanzkrise etwas geändert...aber ein versuch ist es wert für dich :wink:

zum thema fsj kann ich leider net viel sagen :lol:

hansbaer

Re: FSJ in Schweden !

Beitragvon hansbaer » 2. November 2008 17:39

dr_hase hat geschrieben:gehst du raum stockholm, malmö oder was weiß ich, gibts da natuerlich auch ne höhere arbeitslosigkeit und es wird schwerer fuer dich als ungelernte arbeit zu finden. sie haben ja genuegend auswahl dort. und eins sei dir gesagt.....hat die schwedische firma auswahl zwischen nem deutschen der schwedisch spricht und nem schweden der deutsch spricht, wuerden sie immer den schweden nehmen :wink:
[...]
die arbeitslosigkeit in meiner stadt und meinem umfeld liegt gerademal bei 2% (zwei!).


Dem würde ich widersprechen - Stockholm hatte in den letzten 2 Jahren praktisch Vollbeschäftigung mit Quoten unter 2%. Die produzierenden Betriebe sitzen natürlich eher im ländlichen Umfeld, Entwicklung und Support vielleicht eher in der Stadt.
Ich würde aber sagen, dass das nur bedingt etwas mit Stadt und Land zu tun hat.

Benutzeravatar
dr_hase
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 2. August 2007 09:21
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: FSJ in Schweden !

Beitragvon dr_hase » 3. November 2008 17:22

ok dann lassen wir stockholm mal außen vor ^^

Benutzeravatar
Findus
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 409
Registriert: 25. Januar 2007 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: FSJ in Schweden !

Beitragvon Findus » 3. November 2008 17:48

Ich habe in Schweden einen Europäischen Freiwilligendienst als "diakonisches Jahr im Ausland" gemacht. Infos findest du unter http://www.djia.de und wenn du meinst das das was für dich ist oder du Detailfragen sind kannst du die hier im Thread oder per PN an mich stellen.
"Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen." Franz Beckenbauer

Becci

Re: FSJ in Schweden !

Beitragvon Becci » 4. November 2008 17:26

Hallo,
ich schaue mich grad ein bisschen um, da ich vorhabe im nächsten Jahr ein FSJ in Schweden zumachen. Weiß jemand ob es Tätigkeiten im Bereich Schule, Kinder etc gibt? Ich habe danaach vor GRundschullehramt zu studieren.. :) Und habt ihr ne Ahnung ob in Schweden auch ein Aufenthalt von 6 Monaten möglich ist? Ich wollte mein FSJ gern in In-und Auslandsaufenthalt teilen.
Danke schonmal :)
LG

Benutzeravatar
Findus
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 409
Registriert: 25. Januar 2007 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: FSJ in Schweden !

Beitragvon Findus » 4. November 2008 18:01

Habe noch nicht gehört, dass man ein FSJ aufteilen kann, aber das heißt nicht, dass es nicht möglich ist. Ein EVS (Europäischer Freiwilligendienst) kann auch nur 6 Monate dauern.
"Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen." Franz Beckenbauer


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast