freiberufliche Tätigkeiten in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Tomek79
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 20. Juli 2015 20:58
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

freiberufliche Tätigkeiten in Schweden

Beitragvon Tomek79 » 19. September 2015 12:55

Hej,

wie verhält es sich eigentlich in Schweden, wenn man freiberuflich also alleine auf Rechnung tätig wird und man schlichtweg überhaupt noch gar nicht absehen kann wie gut es laufen wird?

Gibt es diese Möglichkeit zur Freiberuflichkeit eigentlich oder Läuft es automatisch auf eine Gewerbeanmeldung hinaus.

Die konkrete Überlegung bezieht sich auf Sprachnachhilfe in der deutschen Sprache (online, wie offline) und/oder die Betreuung von Ferienhäusern/Siedlungen bzw. dessen Bewerbung für die Anziehung von Gästen/Touristen?

Hej hej

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1195
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: freiberufliche Tätigkeiten in Schweden

Beitragvon vibackup » 19. September 2015 13:20

Tomek79 hat geschrieben:Wie verhält es sich eigentlich in Schweden, wenn man freiberuflich also alleine auf Rechnung tätig wird...?

Du brauchst einen sog F-skattsedel, den du beim skatteverket bekommst und musst dich vermutlich momsregistrieren lassen.
Es gibt einige Modelle, ua die enskilt firma, was wohl das ist, woran du denkst.
Du musst wohl, was ich von Bekannten gehört habe, erstmal Steuern zahlen, bekommst die aber zurück, wenn du keine Einnahmen hast.
Meine Frau ist da mal einen Kurs gegangen und hat daher ein Buch:
E2000 småföretagande B. Ab Seite 90 sind die unterschiedlichen Formen aufgeführt; oder eben auf der oben verlinkten Seite weiterlesen.
Lohnt sich vielleicht, sich so etwas zuzulegen und zu lesen (und mit dem skatteverket zu reden)

//M

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 905
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: freiberufliche Tätigkeiten in Schweden

Beitragvon EuraGerhard » 19. September 2015 17:06

Hallo,

ein schwedischer Freund von mir hat sich vor einigen Jahren selbständig gemacht. Er hat auch zuerst über eine enskild firma nachgedacht, hat sich dann aber doch dafür entschieden, eine AB (mit sich selbst als einzigem Angestellten) zu gründen. Wenn ich mich richtig erinnere, war der Grund der, dass er bei der enskild firma im Falle eines Konkurses mit seinem vollen Privatvermögen gehaftet hätte.

MfG
Gerhard

Tomek79
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 20. Juli 2015 20:58
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: freiberufliche Tätigkeiten in Schweden

Beitragvon Tomek79 » 20. September 2015 10:11

Hej,
vielen lieben Dank. Steuern zahlen im voraus? Bei welcher Berechnung? Das macht eine "freiberufliche" Tätigkeit, die normalerweise keine großen Startinvestitionen erfordert "etwas" schwieriger. Na dann bin ich mal gespannt was die Skatteverket so sagt.

hej hej

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1195
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: freiberufliche Tätigkeiten in Schweden

Beitragvon vibackup » 20. September 2015 16:50

Tomek79 hat geschrieben:Na dann bin ich mal gespannt was die Skatteverket so sagt.

Gute Idee.
Berichte mal hier, was die so sagen.

//M


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast